-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ports zusammenlegen möglich ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    NRW
    Alter
    45
    Beiträge
    169

    Ports zusammenlegen möglich ?

    Anzeige

    Hallo,

    ist es möglich 2 Ports zusammen zu legen ?
    Ich möchte eine 16Segment Anzeige ansteuern aber mit nur einem
    Befehl ansprechen, z.B.

    LED_Port = &B11111111 (so ist es jetzt bei der 7 Segment)

    Ist das für 2 Ports auch möglich ?

    Blue

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.01.2005
    Alter
    45
    Beiträge
    294
    Klar, mit einem Befehl wäre es gemütlicher.
    Der µCom muß das aber sowieso auf 2 mal machen.

    Du kannst aber z.b. eine Word-Variable nehmen und dann mit

    LED_Port_low_byte = Low(Word-Variable)
    LED_Port_high_Byte = High(Word-Variable)

    zumindest den Aufwand etwas reduzieren.

    Du kannst dann das Ausgabemuster im 16Bit format in der Word-Variable speichern. Ist zumindest mal ein bissel was.
    Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint"!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    das geht einfacher mit overlayvariablen.
    eine wordvariable mit zwei bytevariablen übereinander legen
    und eben die zwei bytes schreiben ... aber für welches
    display brauchste eigentlich 2 ganze ports?
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.01.2005
    Alter
    45
    Beiträge
    294
    Wie? NOCH einfacher? Respekt!
    Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint"!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    NRW
    Alter
    45
    Beiträge
    169
    Hallo,

    vielen dank, das werde ich mal ausprobieren Ich brauche das für eine 16-Segment Anzeige

    Gruß
    Jens

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    LOL ... genau mit deren ansteuerung hab ich mich vorgestern rumgeschlagen


    ich habs so gemacht:

    den zeichensatz als 2 byte -datensätze abgelegt und dann per $data und restore
    einfach die zwei bytes wieder ausgelesen und auf die ports geschrieben
    16bit brauchte ich nicht.
    macht bei 8-bit risc auch keinen unterschied ob man 16bit ausliest
    oder 2-mal 8-bit. der µC kann eh nur 8 bit in einem verarbeiten.

    das kniffligste war bei der zahlendarstellung.
    in meiner anwendung geh ich hin und definiere einen string
    mit der auszugebenden zeichenfolge. über diesen string lege ich
    ein bytearray als overlay, damit ich schön zeichen für zeichen auslesen
    kann, dass dann auf den 16-segment-bus gelegt wird.
    doof wirds dann bei kommastellen weil das komma ja auch ein zeichen ist.
    sprich der multiplexer soll immer ein zeichen weiterzählen ausser es
    ist ein Punkt oder ein komma, weil dann eben der dezimalpunkt
    leuchten soll. daraus ergibt sich dass immer zwei zeichen ausgelesen
    werden müssen. das aktuelle und das nachfolgende um zu prüfen ob
    der punkt mit eingeschaltet werden muss oder nicht.
    natürlich muss dann wenn das nachfolgende zeichen ein komma
    ist dieses übersprungen werden in der anzeige ohne dass ne lücke
    entsteht ... viel spass beim timing
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    NRW
    Alter
    45
    Beiträge
    169
    Moin,

    das klingt auch interessant. Danke Dir.

    Blue

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •