-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: HALL Sensor ohne Spannungsversorgung

  1. #1

    HALL Sensor ohne Spannungsversorgung

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem HALL Sensor, der ohne eine Spannungsversorgung auskommt. Das Signal sollte nur durch die Induktion mit dem
    Magneten ausgelöst werden und muss durch eine gesonderte Schaltung in TTL oder
    sonstiges umgewandelt werden.

    Suche jetzt schon seit längerem im Internet, habe aber noch keinen passenden HAL Sensor gefunden. Wenn von euch jemand eine Idee hat, wäre ich sehr dankbar.

    Gruß

    tkrieger

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    Siegen/ Aachen
    Beiträge
    11
    Hallo!

    Also wenn ich den Hall-Sensor richtig kenne, braucht der immer eine Spannungsversorgung, da die Hallspannung nur dann enststehen kann, wenn ein Strom durch den Sensor fließt und die bewegten Elektronen im Magnetfeld durch die Lorenzkraft abgelenkt werden.
    Vielleicht kann man für deinen Zweck eine einfache Spule nehmen, die eine Spannung induziert, sobald sich ein Magnet an dieser vorbeibewegt.
    Ich bin leider recht neu hier im Robotergebiet und weiß nicht, ob es was anderes geeigneteres gibt.
    VG,
    Johanens

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.07.2008
    Alter
    54
    Beiträge
    224
    Hi tkrieger,

    Joboter hat recht: Hall-Sensoren ohne Strom gibt's nicht. Wenn Du verraten würdest, was Du planst, gibt's vielleicht andere Möglichkeiten (z.B. die Kilometerzähler vom Fahrrad: Magnet über Spule = Impuls, den kannst Du zählen)...
    Geht das nicht auch einfacher???

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Das mit Magnet und Spule wär' ja was, heißt halt nur nicht Hallsensor.
    Und die mögliche Leitungslänge hat grenzen

    Worum geht's denn ? Sich einen Draht zu ersparen ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  5. #5

    HALL Sensor ohne Spannungsversorgung

    Hi,

    erstmal besten Dank für die schnellen Antworten! Hab jetzt nochmal rumgefragt, es gab mal einen entsprechenden Sensor, aber ob dieser auch als HALL Sensor ausgeschrieben ist, weiß ich nicht sicher. Er wurde mir zumindest als solcher ausgegeben. Hatte mich bereits gewundert, da auf Wikipedia die Beschreibung des HALL Effektes angab, das die Versorgungsspannung immer nötig ist. (Wie auch von euch beschrieben!)

    Es ging uns darum aus einem Roboterarm, einen Draht wegzulassen, um den Atmega darunter vor einem Kurzschluss zu schützen, sollte der Arm abbrechen. Was leider in der Einsatzumgebung vorkommen kann *g*.

    Bin selbst noch Elektronikanfänger, und denke ich werde wohl die HALL Sensoren mit Versorgungsspannung nehmen, allerdings benötige ich hierzu noch eine Schutzschaltung gegen Kurzschlüsse. Falls jemand einen Tip hat wäre ich sehr dankbar!

    Ansonsten werde ich erstmal googeln

    Gruß

    tkrieger

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn es darum geht nur einen Draht einzusparen, dann gibt es entsprechende Sensoren. Das könnten auch hall Sensoren mit Strom Schanittspelle Sein (4-20mA), aber das wäre eine eher teuer Lösung. Wenn es nicht so auf die Linearität ankommt wären Magnetoresistive Sensoren möglich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •