-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: RNControl 1.4 zerschossen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.08.2005
    Alter
    30
    Beiträge
    82

    RNControl 1.4 zerschossen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    scheint als hätte ich mein Board geschrottet.
    Der Controller reagiert und die Fuses sind gesetzt.
    Neu Programmieren kann ich ihn auch.

    Ich habe es schon mit 3 AtMega32 µC's probiert und keiner will.

    Code:
    debian:~/avr# avrdude -v P /dev/parport0 -p m32 -c stk200
    
    
    avrdude: Version 5.5, compiled on Jul 19 2008 at 01:24:47
             Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
    
             System wide configuration file is "/etc/avrdude.conf"
             User configuration file is "/root/.avrduderc"
             User configuration file does not exist or is not a regular file, skipping
    
             Using Port            : /dev/parport0
             Using Programmer      : stk200
             AVR Part              : ATMEGA32
             Chip Erase delay      : 9000 us
             PAGEL                 : PD7
             BS2                   : PA0
             RESET disposition     : dedicated
             RETRY pulse           : SCK
             serial program mode   : yes
             parallel program mode : yes
             Timeout               : 200
             StabDelay             : 100
             CmdexeDelay           : 25
             SyncLoops             : 32
             ByteDelay             : 0
             PollIndex             : 3
             PollValue             : 0x53
             Memory Detail         :
    
                                      Block Poll               Page                       Polled
               Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
               ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
               eeprom         4    10    64    0 no       1024    4      0  9000  9000 0xff 0xff
               flash         33     6    64    0 yes     32768  128    256  4500  4500 0xff 0xff
               lfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  2000  2000 0x00 0x00
               hfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  2000  2000 0x00 0x00
               lock           0     0     0    0 no          1    0      0  2000  2000 0x00 0x00
               signature      0     0     0    0 no          3    0      0     0     0 0x00 0x00
               calibration    0     0     0    0 no          4    0      0     0     0 0x00 0x00
    
             Programmer Type : PPI
             Description     : STK200
               VCC     =  (not used)
               BUFF    = 4,5
               RESET   = 9
               SCK     = 6
               MOSI    = 7
               MISO    = 10
               ERR LED = 0
               RDY LED = 0
               PGM LED = 0
               VFY LED = 0
    
    avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions
    
    Reading | ################################################## | 100% 0.00s
    
    avrdude: Device signature = 0x1e9502
    avrdude: safemode: lfuse reads as E1
    avrdude: safemode: hfuse reads as D9
    
    avrdude: safemode: lfuse reads as E1
    avrdude: safemode: hfuse reads as D9
    avrdude: safemode: Fuses OK
    
    avrdude done.  Thank you.
    Hab es auch mit hfuse auf 99 erfolglos Probiert.

    Keine LED's leuchten. Ein AtMega brummt vor sich hin.
    Das Quarz hab ich auch schon getauscht.

    gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Was heißt, er "brummt"?

    Wie sieht das Programm aus, das die LEDs ansteuern soll? Ist an den entsprechenden Pins was zu messsen?

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.08.2005
    Alter
    30
    Beiträge
    82
    Der Summer brummt (wenn er die "Startmelodie" vom Beispielprogramm abspielen will, vllt. Frequenz zu niedrig; hab jedoch ein 16er Quarz).

    Es ist das Beispielprogramm ausm Wiki
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...oprogramm_in_C

    Messen muss ich erst testen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von pod32
    Der Summer brummt (wenn er die "Startmelodie" vom Beispielprogramm abspielen will, vllt. Frequenz zu niedrig; hab jedoch ein 16er Quarz).
    Kein Wunder, gemäß http://palmavr.sourceforge.net/cgi-b...=P&B_BOOTSZ0=P läuft er bei deiner Fusebit-Einstellung ja auf 1MHz intern. low FF und high D9 würde da besser passen.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.08.2005
    Alter
    30
    Beiträge
    82
    ahh okay ,)

    Nun ist es so, das LED 7 und 8 immer leuchten.
    Die anderen sind aus (sollten per default an sein).
    Beim Lauflicht laufen nur die unteren bis 6.
    7 und 8 leuchtet immer noch dauerhaft.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    jtag disabled? stichwort fuses
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.08.2005
    Alter
    30
    Beiträge
    82
    Zitat Zitat von Vitis
    jtag disabled? stichwort fuses
    leider nein
    ist bereits deaktiviert

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.08.2005
    Alter
    30
    Beiträge
    82
    Wenn ich jtag aktiviere dann leuchten nur die ersten und letzten 2 LED's beim Lauflicht.
    Der Rest bleibt aus!
    Das mit dem brummen lag an der falschen Fuse einstellung...

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.08.2005
    Alter
    30
    Beiträge
    82
    so - ich habe mir nun "frische" IC's bei Reichelt besorgt und alle getauscht (auch das Quarz).
    Leider ohne Erfolg - immer noch die gleichen Symptome :\

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.08.2005
    Alter
    30
    Beiträge
    82
    mir kam gerade die Idee, dass ich mit den herausgeführten Pins JP7 die LED's manuell auf Funktion testen kann (mit GND verbinden).
    Dieser Test war erfolgreich - alle 8 LED's funktionieren und sind nicht defekt.
    Der DIP Schalter ist überall auf "off".

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •