-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: alternative Energiequellen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    44

    alternative Energiequellen

    Anzeige

    Halloo Bastlerfreunde,
    ich bin auf der Suche nach alternativen Energien, die in Robotern zum Einsatz kommen könnten.
    Vielleilcht hat der eine oder andere noch eine Idee was für eine alternative es noch zu Akkus gibt.

    Auf Anhieb eingefallen ist mir Energie in Form von
    mechanischer Energie:
    • Dampfmaschine
      Kolbenmotor\Wankelmotor
      Sterling-Motor


    elektrischer Energie:
    • Peltier-Element
      Brennstoffzelle (Wasserstoff oder Methan)


    Was gibt es noch?
    Lasst euren Ideen freien Lauf ...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.07.2008
    Alter
    54
    Beiträge
    224
    Im Bereich der mechanischen Energieerzeugung fällt mir ein:

    - Turbine (gibt's als Düsentriebwerk schon im RC-Fliegen)


    Im Bereich der elektrischen Energieerzeugung könnte ich anbieten:

    - Solarzellen
    - Windkraft (nur stationäre Geräte)
    - Wasserkraft (dito)
    - Nuklearbatterien (kleine für den Hausgebrauch sind in Entwicklung, aber bis die zu kriegen sind, mußt Du wohl noch ein paar Jahre warten ...)


    Aber als Alternative zu Akkus würde ich (bis auf die Nuk's, wenn denn mal verfügbar) nichts davon betrachten, höchstens als Ergänzung. Selbst im Auto gehts nicht ohne ... Und Verbrenner in der Wohnung? Ich weiß nicht ...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    hmm, also im mechanischen Bereich könnte man vielleicht Pressluft verwenden.

    Aber was wäre, wenn man die von williwilli schon angesprochene RC-Turbine mit einem Generator koppelt, der dann die benötigte elektr. Energie produziert? Also so wie bei den dieselelektrischen Loks in etwa.

    Viele Grüße

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Nähe Mannheim
    Beiträge
    269
    Also ich würde dir zur Brennstoffzelle raten. Beim COnrad bekommst du einen Bausatz mit Solarzelle. Mit der Solarzelle erzeugst du den Wasserstoff und sobald die sonne weg ist kann er damit weiterfahren.
    Außerdem billiger (treibstoff), effizienter, umweltfreundlicher, einfacher bekommst du meines Erachtens eigentlich nix. Außerdem wenn der in der Wohnung rumfahren soll ist es vorteilhaft nur wasserdampf zu produzieren ^^.


    mfg

    ps: Forscher arbeiten schon an der massenprduktion von Wasserstoff mit hilfe von algen. Einfach genial die benutzen die Photosynthese der Alge um Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff zu teilen. Das können nur sehr wenige pflanzen noch aus der Urzeit. Was heute eigentlich unnötig ist aber was man hat hat man ^^. Gabs den Test: Man sieht ein kleines Modelauto mit Brennstoffzelle. In der Zelle sind die Algen drinne bzw in dem Tank. Dann füllt der ein bisschen wasser dazu und das ding fährt los ^^ genial

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •