-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Spannungsteiler - Vcc einer SD Karte

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601

    Spannungsteiler - Vcc einer SD Karte

    Anzeige

    Hi,

    ich bin grade an der Programierung eines Projekts, dabei steuere ich eine
    SD Karte an. Da diese in einen Testlauf wunderbar funktioniert hat (da
    aber einen Festspannungsregler hatte) vermute ich, dass der Spannungsteiler
    nicht seine Leistung erbring, die er sollte. Also das Vcc der Karte wird
    aus einem Spannungsteiler von 5,1 und 10k erzeugt, ist dies ausreichend
    (und es gibt ander Fehler) oder ist das zu hoch angesetzt?
    Grüße Furtion

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    90
    Als Spannungsversorgung einen Spannungsteiler zu nehmen ist keine gute Idee. Da die Karte selbst auch eine Last (somit eine Art Widerstand) darstellt, wird eine andere Spannung abfallen als gewollt. Entweder Schaltest du mehrere Dioden in Reihe, um die gewuenschte Spannung zu erzielen oder benutzt einen Spannungsregler.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Ich habs mittlerweile mit mehreren verschiedenen Möglichkeiten versucht. Zuerst nur Spannungsteiler von 5 auf 3,3V runter; dann hab ich das ganze mit Transistor-Levelshiftern aufgebaut, dass also wirklich "reine" 3,3V zur Karte kommen und 5V von der Karte zurück.
    Funktioniert hat da garnix, ausser ständige Lese/Schreibfehler.
    Den Controller selbst mit 3,3V zu betreiben klappt leider nicht, da ich dann an anderen Stellen wieder ne Pegelwandlung bräuchte (I2C-Bus, etc)

    Hab mir dann doch mal dieses "Monster" von Display3000 bestellt. Ist aber noch auf dem Postweg; Hoff, dass das am Wochenende ankommt, damit dann endlich mal ne Kommunikation möglich ist.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Keine Ahnung, wieviel Strom Deine Karte zieht, aber überleg mal: Wenn bei einem belasteten Spannungsteiler mit einem "oberen" Widerstand von rund 5kOhm und 5V Vcc 1mA durch ihn fließen, dann ist die Spannung dahinter 0V. Bei 0mA ist sie etwa 2/3Vcc und dazwischen entsprechend.
    Spannungsteiler ist also nur möglich, wenn der Verraucher sehr wenig Strom verbraucht im Verhältnis zum maximal möglichen des Teilers.
    Gruß

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ein reiner Spannungsteiler müßte zu niederohmig sein um die Spannung einigermaßen stabil zu halten. Die Lösung mit Dioden ist da deutlich besser. Eine andere brauchbare Alternative ist eine Spannungsteiler mit einem Transistor als Emitterfolger dahinter.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •