-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Frage zum board

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    12

    Frage zum board

    Anzeige

    Hey jungs...
    also....bitte versucht es zu beantworten, weil ich voll nicht klarkomme....
    ich WILL dieses ( siehe link ) board selber bauen und mit dem schaltplan is alles klar, bloß meine frage ist, kann ich an das board, wie es da ist, mehrere Servos anschließen und per Bascom ansteuern? .... d.h. z.B. 10 Servos jeweils an +5v, gnd, und das signalkabel an IRGENDEINEN I/O port anklemmen, oder muss ich den schaltplan ergänzen?

    bitte gebt mir ne konkrete antwort und ich geh euch nicht mehr auf die "nüsse" DANKE

    hier der link vom schaltplan: http://www.roboternetz.de/wissen/ind...leicht_gemacht

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    12
    wieso antwortet keiner?.... ;(

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    12
    kommt schon jungs....kann man mit dem board von oben ( siehe link ) mehr als 8 Servos betreiben und per Bascom steuern oder muss ich das board von oben erweitern, d.h. noch nen servo-controller einbauen? bitte antwortet....

    danke schon ma im voraus...
    mfg Mario (NCRo)

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    ..10 Servos jeweils an +5v, gnd, und das signalkabel an IRGENDEINEN I/O port anklemmen
    Naja, das sollte schon funktionieren. Abhängig vom Kontrollertakt und der Anzahl der Servos geht die Auflösung der Servos in die Knie und ob das mit Bascom dann noch funktioniert mußt du selbst testen. 10 Servos mit einem Mega32 sind schon heftig, aber durchaus machbar.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Hi,
    wieso keiner antwortet??? Tja vielleicht gibt es auch noch Menschen, die nebenbei noch was anderes zu tun haben, als auf eine Frage von dir zu warten, es gibt übrigens einen Edit-Button um etwas zu ändern, wenn man was vergessen hat (ok du hast nichts vergessen, sondern wolltest der Thread pushen aber naja....).
    Einige Pin vom mega haben Sonderfunktionen, welche das sind steht im Datenblatt.
    MfG Christopher \/


  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.07.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    214
    Also grundsätzlich, JA!
    ABER: Die 10 Servos darfst du nicht alle direkt an die Spannungsversorgung des RN-Controls anschließen (oder eben deinem Nachbau). Also nicht an eine der Buchsen die die stabilisierte 5V-Spannung bereitstellen.
    Der Regler vom RN-Control liefert max. 2A, muss aber dann gekühlt werden.
    Ein kleiner Mini-Servo braucht zwar im Stillstand unbelastet nur einige zig Milliampere, aber wärend der Bewegung oder unter Belastung frisst selbst der kleinste Servo schnell mal 300-500 mA. Standard-Servos oder High-Power-Modelle entsprechend mehr.

    Am besten baust du eine oder mehrere Platinen mit entsprechend vielen oder starken Spannungsregler(n) an die du die Servos anschließt.
    Den Strom bei Bewegung der Servos solltest vorher also messen.

    Wichtig ist bei der Programmierung , dass man beim BASCOM-Befehl "SERVOS" einen Reaload-Wert findet der für 10 Servos gut funktioniert.
    Bei einem einzelnen Servo ist "10" ein guter Wert und ich hab für mich bei 2 Servos den Wert "8" als optimal befunden.
    Bei mehr Servos musst du den Wert wohl noch tiefer setzen. Allerdings ist da probieren gefragt. Du musst einen Wert finden wo die Servos nicht Ruckeln oder unzuverlässig reagieren.
    Bei 10 Servos kann es aber durchaus sein, dass du noch andere Tricks verwenden musst (z.B. die Ansteuerung selbst programmieren anstatt den BASCOM-"Servo" - Befehl zu nehmen.)

    Wenn du mal die Forensuche bemühst, z.B. zum Stichwort "Hexabot" findest du sicher auch einige hilfreiche Infos, denn bei Hexabots sind i.d.R. auch mehr als 10 Servos im Spiel.

    Gruß,

    Cairol

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    12
    vielen dank @Cairol und den anderen...

    @Cairol.....könntest du mir vielleicht ganz grob in paint mal aufzeichnen wie du das meinst mit den mehreren spannungsreglern, wie das aussehen muss, weil ich kann mir das nicht so vorstellen?

    wie müsste ich das diesen schaltplan noch hinzufügen?...das is mein problem



    gruß Mario

    PS: Werden die ganzen Spannungsregler dann auch von einem Netzteil betrieben?

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    Gorxheimertal
    Alter
    30
    Beiträge
    59
    Das oben links ist der Teil mit dem Festspannungsregler.

    Ich würde vorschlagen du nimmst einen Festspannungsregler für das Board an sich und dann jeweils für 2-3 Servos, je nach Stromaufnahme der Servos, einen eigenen Spannungsregler.

    Die Spannungsregler für die Servos haben dann nichst mit dem Board zu tun.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    12
    ok...
    meint ihr das so? bitte nicht auslachen...habs versucht


  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    Gorxheimertal
    Alter
    30
    Beiträge
    59
    Fast^^

    Es muss nicht zwingend ein anderes Netzteil sein, es geht nur darum das die Festspannungsregler einen maximalstrom von 2A haben. Wichtig ist das die Masse von board und Servos verbunden sein muss.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •