-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Möglichst billige und einfache Schrittmotorsteuerung gesucht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058

    Möglichst billige und einfache Schrittmotorsteuerung gesucht

    Anzeige

    Ich habe einen Freund der baut ein Modell eines Kriegsschiffs aus dem 1. Weltkrieg. Ich fördere unter den Schiffsmodellbauern den Einsatz selbstgebauter Elektronikschaltungen. Jetzt möchte dieser Freund 14 Geschütztürme seines Modellschiffes eigenständig steuern und hierfür wären kleine billige Schrittmotoren meiner Meinung ideal. Ich gehe von geringen leistungsanforderungen aus. Normale L298-L297 Schaltungen sind dafür zu teuer und zu aufwendig. Die Impulse für den Schrittmotor direkt vom uC per Software zu erzeugen scheue ich wegen der Programmierung. Gibt es einen preiswerten IC den man hierfür heranziehen kann?
    MfG

    Hellmut

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Da könnte man wohl auch gleich Servos nehmen, denn da hat man gleich einen kleinen Motor und die Elktrinik zussammen.

    Wo sollen denn die Steuersignale Herkommen ? . Wenn das über eine Fernsterung (14 Kanäle ??) kommt, dann wären woh Servos die richtige Wahl. Wenn die Sterung ohnehin von einem Controller kommt, dann der auch gleich die Inpulse erzeugen, das ist nicht schieriger als einen L298/297 anzusteuern. Für kleine Motoren gibt relativ viele Einfache Motorteiber oder Leistungs OPs (z.B. L272). Bei unipolaren Motoren könnte auch ein ULN2003 reichen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    nahe Tulln (Niederösterreich)
    Alter
    26
    Beiträge
    460
    Hi!

    Soetwas habe ich auch lange gesucht, ich werde es demnächst mal mit diesem IC versuchen:

    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...ab62357e07da11

    lg Christoph

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    @ Christoph: Genau an sowas in der Richtung habe ich gedacht. Erzähle bitte von deinen Erfahrungen

    € Besserwessi: Daqs mit dem Servo ist keine schlechte Idee, werde es durchdenken. Die Steuersignale kommen von einem R/C Empfänger. Gedact ist daran über das dekodieren mehrerer Kanäle im uC Programme zu selektieren die bestimmte Aktionen der Geschütztürme und Geschützrohre ermöglichen.
    MfG

    Hellmut

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    nahe Tulln (Niederösterreich)
    Alter
    26
    Beiträge
    460
    Hi!
    Es wird noch einige Zeit dauern, bis ich das IC habe, außerdem fahre ich im August auf Urlaub.

    Vielleicht kann ich dir ende August schon etwas berichten.

    lg Christoph

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn man das Ganze sowieso schon per Controller macht, dann kann für kleine unipolare Motoren auch ein ULN2003 reichen, den Rest mach dan der Controller. Das ICobern sieht gut aus, ist aber SMD mit relativ dichten pins. Ein L293 ist ähnlich und als DIP erhältlich.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    Das mit SMD ist mir zur Zeit sogar sehr recht da ich gerade auf einem SMD-Trip bin und gerade einen Belichter auf der Basis eines Gesichtsbräuners von ebay aufgebaut habe und nun mit Eagle kämpfe!

    @ Christoph: Der Freund arbeitet an seiner MS König schon seit 15 Jahren da sit der Herbst 2008 sicher mehr als kurzfristig! Freue mich auf dein feedback!
    MfG

    Hellmut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •