-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schrittmotor mit 5 Anschlüssen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    111

    Schrittmotor mit 5 Anschlüssen

    Aus einem alten Epson - Drucker habe ich einen Schrittmotor ausgebaut.
    Leider verfügt dieser Motor über 5 Anschlussdräte.
    die 4 bunten Leitungen haben untereinander einen Widerstand von 160Ohm und zwischen der weissen Leitung uns jedem bunten Kabel messe ich 80 Ohm.
    Ich habe leider keine Ahnung wie ich das Ding ansteuern soll... Kann jemand weiterhelfen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    ICh hab mal aus nem Scanner nen Schrittmotor ausgebaut. Du kannst probeweise mal Saft auf die Einzelnnen Leitungen legen. m besten liest du dir aber erstmla den Artikel im Artikel-Bereich zu Schrittmotoren durch.

    Übrigens, dein Titel 'Servomotor' ist sehr verwirrend:
    Ein Servo ist was komplett anderes als ein Schrittmotor, sie sind anders aufgebaut, funktionieren anders und werden anders angesteuert. Bei einem Schrittmotor ist die Tatsache, dass er 5 Leitungen besitzt normal, bei einem Servo nicht!

    MFG Moritz

    habe den Titel geändert Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    111
    Mein Fehler...
    sollte natürlich Schrittmotor heissen.
    Das ansteuerungsproblem bleibt. ich habe noch nie einen Schrittmotor mit 5 Anschlüssen gesehen...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Also ich hab nur welche mit 5 gesehen, liegt wohl da dran, dass ich erst einen gesehen habe
    Also hast du aml auf eine der fünf Leitungen Masse gelegt (die Markanteste vielleicht entfernt von den anderen oder so) und auf eine andere VCC. Probier sonst alle Leitungen durch, irgendwann sollte er zucken.

    MFG Moritz

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Soest
    Alter
    51
    Beiträge
    59
    Na, das ist ein bipolarer Schrittmotor: 4 'Spulen' und ein gemeinsamer Anschluss. Der ist bei dir das weisse Kabel. Also: das weisse an + Spannung und nacheinander die anderen auf Masse legen, dann sollte es schreiten (geh'n)

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    19
    ähm - Fränki - meinst nicht unipolar ????

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    111
    Bezeichnungen sind egal
    Danke! Werd ich gleich mal probieren.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    478
    1 ---(Spule)---\
    2 ---(Spule)---/----\
    ------------5
    4 ---(Spule)---\----/
    5 ---(Spule)---/

    Ich hoffe das Erklärt etwas den Aufbau
    Ansonsten
    http://www-users.rwth-aachen.de/thor...ann/index.html
    für mich einer der Stepper GURUS!
    Da sind ne Menge Grundlagen erklärt ua auch 5strang Stepper.

    Ach ja und zu Ansteuern ULN2803 wenn der Strom nicht über 0,5 ist, bzw ausprobieren wie war er wird.

    mfg

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Soest
    Alter
    51
    Beiträge
    59
    @Micro: 'tschuldigung, ja ganz richtig: ein UNIPOLARER Schrittmotor

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    478
    1 ---(Spule)---\
    2 ---(Spule)---/----\
    ------------5
    4 ---(Spule)---\----/
    5 ---(Spule)---/
    so is besser

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •