-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Bidirektionales Kabel?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601

    Bidirektionales Kabel?

    Anzeige

    Hi,

    ich habe mir einen ISP-Programmer nach Vorlage des Wiki-Bauplans zusammengelötet. Da ich anscheinend zu blöd bin, bei der Bestellung eine Buchse von einem Stecker zu unterscheiden , habe ich mir im örtlichen Computer"fach"geschäft ein Stecker-Stecker Adapterkabel besorgt. Wieder zu Hause, gleich angeschlossen und mit Ernüchterung festgestellt, dass es nicht funktioniert .

    Wenn ich in Bascom das Programm übertragen will, erscheint die altbekannte Fehlermeldung "Couldn't identify Chip at ID:FFFFF. Danach hab ich auch Ponyprog ausprobiert, mit dem selben Ergebnis. Wenn ich da im Setup-Menü allerdings den Programmer auswähle und auf "Probe" klicke, erscheint "Test OK". Warum besteht mein Programmer den Test, obwohl ich augenscheinlich keine µCs damit brennen kann?

    Ich habe meine Schaltung schon zweimal mit dem Multimeter durchgepiepst (IC vorher herausgenommen), aber keinen Fehler finden können. Allerdings hab ich den Anschluss "LED", der im Wiki Bauplan verdrahtet ist, nicht verwendet. Wofür gehört der eigentlich?
    Beim Flashen geht der Reset-Pin auf GND, soviel hab ich schon herausbekommen.

    Meinem Vater kam dann der Verdacht, dass dieses Adapterkabel kein bidirektionales ist, die Daten also nur in eine Richtung übertragen werden können.

    Wie kann ich nun feststellen, ob dieser Verdacht begründet ist? Kann man das mit dem Multimeter messen?

    Viele Grüße
    ikarus_177

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Wie kann ich nun feststellen, ob dieser Verdacht begründet ist?
    ...schliesse doch den ISP direkt an den PC an, dann macht das nicht mehr vorhandene Kabel schon mal keine Probleme mehr...
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Ich hab ja aus Versehen eine Buchse anstatt einem Stecker bestellt. Könnte man auch einfach Stiftleisten in die Kontakte einer der beiden Buchsen stecken und danach die beiden einfach zusammenstecken?

    Grüße

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Naja, wenn zwischen 2 Kontakten ein Kabel angeschlossen ist, dann sollte die Datenübertragung da in beide Richtungen funktionieren; ausser jemand hat ne Diode eingebaut.

    Was aber sein kann: Dass bei dem Stecker nicht alle Pins verbunden sind.
    Einfach am Kabel selbst mal messen, ob Pin 1 am einen Ende auch _nur_ mit Pin 1 am andern Ende verbunden ist.

    Nachtrag zu den Stiftleisten: Glaub dass die fast zu dick sind.
    Und falls nicht müsstest die eh einzeln reinstecken, da die Sub-D-Raster nicht 2,54mm sind.
    Einfach mal testen.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Bei einem Bidrectionalen Kabel sind nur alle Pins vom Stecker verbunden.

    Wir reden hier ja vom Kabel fuer die "parallele" Druckerschnittstelle ?
    Die Kabellaenge hast du ja auch beruecksichtigt?

    MFG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Hi,

    ich hab mal alle Pins des Kabels ausgemessen, sie scheinen alle miteinander verbunden zu sein.

    Ja, es ist ein Kabel für die parallele Schnittstelle.

    Die Kabellänge beträgt ca. 1,5m, dann kommt die ISP-Platine mit Bus-IC, und danach noch ca. 40 cm Flachbandkabel. Ich hab das Kabel aber schon mal entfernt, und den Adapter nur mit Hilfe von Stiftleisten mit dem PC verbunden gehabt. Auch das Flachbandkabel habe ich schon entfernt. Hat aber alles nichts geholfen.

    Ich hab mal alle Pins vom ISP während des Flashens durchgemessen:

    Reset: Ist am Anfang auf 5V, während des Flashens gets auf 0V, dann wieder auf 5V, dann wieder auf 0V. Dieser Vorgang wiederholt sich ein paar Mal, dann bleibt es wieder auf 5V stehen und in PonyProg erscheint die Fehlermeldung "Device missing or unknown device (-24)".

    SCK: Ist am Anfang auf 0V, geht während des Flashens kurz auf 5V und gleich wieder auf 0V (Mein Multimeter zeigt zwar nur 1,55V für kurze Zeit an, aber ich nehme an, dass es einfach zu träge für diese kurzen Zeitabstände ist.).

    MISO: Hier schwankt der Pegel während des Flashvorganges zwischen 4,9 und 4,4V.

    MOSI: Beim Start des Flashens geht es auf 5V, beim Erscheinen der Fehlermeldung (Ende des Flashens) wieder zurück auf 0V.

    Welche Erscheinungsmuster würde denn ein funktionierendes ISP von sich geben? Ich möchte gerne mal ein paar Fehlerquellen ausschließen.


    Ich kann aber auch in Bascom im Programmerfenster (da wo der HEX-Code steht) mit dem Befehl File-Test-SampleProgrammer-Reset die Reset Leitung auf 0V setzen, mit dem Befehl D2-Pin4 wieder auf 5V.


    Viele Grüße
    ikarus_177

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...vielleicht jetzt mal die Frage - was für ein Board hast Du denn ?

    Oder hast Du auf Lochraster aufgebaut und der Fehler liegt dort, und nicht beim ISP. Wird der MC intern oder extern getaktet, sind die Fuses korrekt ?

    Alles Fragen, die Dein Problem betreffen könnten....
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Hi,

    ich hab die Testschaltung mit dem M32 vom Wiki-Tutorial am Steckbrett nachgebaut. Die Fuses kann ich nicht verstellt haben, da der Mega ganz neu ist. Da ich noch nichts in den Fuses umgestellt habe, läuft er mit internem Takt und 1Mhz.

    Aber sind die "Verhaltensweisen" des ISP soweit korrekt? Das würde die Fehlerquelle nämlich erheblich einschränken...


    Grüße

    EDIT: ich kann im Programmer-Fenster von Bascom das EEPROM sowie den Flash auslesen, den Chip resetten und löschen. Nur eben nicht beschreiben...

    Hat jemand eine Ahnung, warum?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Hast du beim Löten auf die Pin-Nummern am Stecker geachtet, oder einfach laut Skizze, der Form nach? Eine Buchse ist nämlich genau andersrum belegt als ein Stecker...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Hi,

    ich hab mich an die Pinnummern gehalten, allerdings ist bei mir beim Stecker des Adapterkabels Pin1 genau da, wo er auch bei der Buchse ist.

    Bin gerade dabei, das Ganze an meiner RN-Control zu testen. Der erste Versuch sah vielversprechend aus, er konnte den Chip erkennen und erfolgreich flashen. Beim zweiten Versuch klappte es allerdings nicht mehr und ich erhielt eine andere Fehler - ID (also nicht ID:FFFFF, sondern irgend eine Zahl). Beim dritten Versuch schließlich war es wieder das selbe wie schon beim anderen M32 auf dem Steckbrett.

    Ich hab schließlich noch eine Led am ISP-Treiber am LED-Ausgang (Pin 16 des 74HC244N), die auch beim Anklicken einer Aktion in Bascom kurz leuchtet.

    Das Löschen und Auslesen des Flashs sowie des EEPROMs sowie das resetten funktioniert weiterhin einwandfrei...


    Viele Grüße
    ikarus_177

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •