-         

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: Kompass für RP6

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    74

    Kompass für RP6

    Anzeige

    Hallo,
    wollte mal fragen wie schwer es ist ein Kompass auf den RP6 zu bekommen.

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...Kompass_CMPS03 damit wäre es zwar sehr leicht, aber irgendwie finde ich es doof ca 40€ dafür hinzublättern.

    Theoretisch reichen ja schon 2 KMZ 10 Sensoren.
    Hat jemand damit schon erfahrung gemacht?
    Habe schon viele Schaltpläne gesehn, die erst noch O-Amps einsetzen? Ist das "Signal" sonst zu schwach für ein I/O Port?

    Wie sieht das mit Störungen durch umligende Elektronik aus?

    mfg Axel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    164
    kannst auch einen kompass für 1 euro draufstellen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    @sechsrad, warum kannst du diese blöden Kommentare nicht einfach mal lassen? Was will er denn damit anfangen, wenn es einen Kompass drauf legt, den er nicht mit dem Robby auswerten kann? Oder ist es für dich so schwer zu verstehen, dass es sich hierbei um einen Kompass handeln soll, den der Robbyauslesen kann?

    Aber nun zurück zu deiner Frage, axel88.
    Schwer wird es bestimmt nicht sein. Du bruachst erstmal zwei ADCs (kein I/O Port!). Ob bei der Basis noch zwei frei sind weiß ich nicht. Wenn nicht, wird die Erweiterung Abhilfe leisten.

    Das Siganl, das die KMZ Reihe liefert ist für einen normalen µC zu schwach. Wenn du dir mal das Datenblatt des KMZ 10 anschaust, wirst du feststellen, dass die Ausgangsspannung suuper klein ist. Die muss man also verstärken. Es gibt PICs, die haben interne Verstärker, da bräuchtest du keine weiteren Bauteile Aber ich denke mal, dass du bei den AVRs bleiben willst.
    Auch gibt es noch den KMZ 52, da brauchst du nur einen von, da der praktisch zwei KMZ 10 innen drinn hat.

    Aber das größte Problem werden die Störfelder der Elektronik, vor allem der Motoren sein. Du musst auf jeden Fall einen Abstand von 20cm zu den Motoren einplanen, mehr wäre besser, ab 30 cm würde ich davon ausgehen, dass es keine Störungen mehr gibt.
    Da es aber meistens sehr schwer ist, diese Entfernungen herzustellen, kannst du dich mal nach Mu Metall umschauen. Das wäre ideal zum abschirmen.

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    74
    Ja danke, das ist schon einmal ein Anfang. Muss mich dann aber auch erstmal an noob auten

    1. Wo bestellt man sich sowas am besten? Reichelt hat kein KMZ 52 conrad nur ein KMZ51 (leider nur tschechisches Datenblatt...)

    2. Hab zwar auf dem RP6 noch die 2 ADC Ports frei, würde aber dann doch mal aufstocken, kommt bald bestimmt noch mehr...
    Als I/O Port ist im Manual ja der PCF8574 vorgeschlagen, was wäre ein "äquivalenter" ADC-Port-IC ?

    3. Was ist der Spannungs/Genauigkeits bereich von den ADC-Ports? bzw was für ne Verstärkung muss ich mir Basteln?

    mfg Axel

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Keine Ahnung, wo man den KMZ 52 bekommt. Zwei der kmz 51 oder 10 machen es aber auch.

    Du brauchst einen ADC! Und nicht einen I/O Port Expander.
    Wenn du dich mal nen bisschen auf die Suche begibst, wirst du ein paar Portexpander finden. Wichtig ist aber, dass der mindestens 10 bit hat (bis 1024) oder gar 12 bit, was besser wäre und die Genauigkeit steigern würde.
    Der PCF8591 hat z.B. nur 8 bit. Das ist für dich zu wenig.

    Was für eine Verstärkung du dir bauen musst kriegst du raus, wenn du weißt, was für einen ADC du hast. Dann kannst du dir mal Tante Wiki zu Rate ziehen und nach Operationsverstärker suchen. Da ist bestimmt erklärt, wie man sich so einen Verstärker baut.

    Viele Grüße,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    74
    Hab mal ne Facharbeit über den O-Amp geschrieben, spätestens wenn ich mir die nochmal zu Gemüte führe, dürfte das kein Problem sein.

    Der I/O Port Expander war jetzt auch nicht für den Kompass gedacht... dachte nur wenn ich schonmal aufstocke, dann direkt ein bisschen mehr ^^

    ok vielen Dank! werd mich dann da mal durcharbeiten.

    mfg Axel

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    74
    hab endlich mal einen I2C fähigen 12Bit ADC gefunden... http://www.digchip.com/datasheets/ne...02/1116373.php aber noch nichts gefunden, wo man ihn bestellen könnte. Wo bezieht ihr denn eure Bauteile?

    Was passiert denn wenn ich nur den 8-Bit ADC nehme? Ich denke so genau wird das ganze auf grund der Störfelder eh nicht, und muss es ja auch nicht...

    mfg Axel

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    wenn du 8 bit hast, dann hast kannst du deine Spannung, die am Pin anliegt nur in 256 Stufen unterteilen. Wenn du dagegen 10 bit hast, sind es schon 1024 Stufen, bei 12 bit ganze 4096 Stufen.
    Um so mehr Stufen, desto genauer halt...

    Viele Grüße,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    74
    naja 1,4° wären bei 8 Bit wohl das Ende, glaub zwar kaum das es viel genauer braucht, aber macht ja auch die gleiche Arbeit, das aufzulöten... bleibt nur die Frage woher...

    mfg Axel

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Ich bestelle meine Kleinteile nur bei Reichelt, wenn es sein muss kaufe ich mal einfache Widerstände oder Kondensatoren in Einzelstücken beim Conrad.
    Von daher kann ich dir da leider nicht weiter helfen.

    Viele Grüße,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •