-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: edit: brauche einsteigerhilfe mit bascom

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Kiel
    Alter
    35
    Beiträge
    42

    edit: brauche einsteigerhilfe mit bascom

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hiho

    Ich habe jetzt meine Controller (Mega32) + Grundschaltung fertig.
    LED Matrix fertig (5x6)
    Funktioniert auch.

    Jetzt möchte ich gerne ein paar kleine lichterspiele programmieren.

    wie kann ich denn möglichst einfache sequenzen machen ?

    ich dachte daran kleine prozeduren zu schreiben für jedes "Bild"
    (z.b. 1. reihe, 2.reihe, 3.reiche usw.)
    mit einer Zeitangabe

    das das ungefähr so aussieht

    Reihe 1
    waitms 100
    reihe 2
    weitms 100
    diagonale 1
    waitms 100

    usw.

    oder habt ihr da besere ideen ?


    (zur info das ganze soll irgendwann mal ein 5x5x5 rgb cube werden)

    vielen dank schon mal....

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.02.2006
    Ort
    3. Planet eines kleinen Sonnensystems in einem Seitenarm der Milchstraße
    Alter
    63
    Beiträge
    622

    Re: Code oder Tool gesucht

    Hallo,

    Zitat Zitat von PhoenixTS82
    ..wie kann ich denn möglichst einfache sequenzen machen ? ...
    Du musst Dich entscheiden, welche Grundfunktionen (Linie/Fläche/Füllung/"Wachsen-Lassen"/"Schrumpfen-Lassen" usw.) Du implementieren möchtest, und dann alles aufeinander aufbauen, so wie es z.B. bei OpenGL und vielen anderen Grafik-Paketen gemacht wird.

    Viele Grüße

    Fred
    Only entropy comes easy. - Anton Checkhov

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Kiel
    Alter
    35
    Beiträge
    42
    ja die betonung liegt auf WIE.

    soll ich für jede kombination eine procedur schreiben ?

    und dann immer proceduren verknüpfen bis ich ne sequenz habe `?

    edit:
    um nochmal ein schritt zurück zu gehen, wie benutzte ich denn die timer fuktion dafür ?
    eine einzelne led an und ausschalten ist kein problem:

    Code:
      $regfile = "m32def.dat"
      $framesize = 32
      $swstack = 32
      $crystal = 8000000
      $baud = 9600
    
    config porta.0 = output		'spalte
    config porta.1 = output
    config porta.2 = output
    config porta.3 = output
    config porta.4 = output
    config porta.5 = output
    
    config portc.0 = output		'reihe
    config portc.1 = output
    config portc.2 = output
    config portc.3 = output
    config portc.4 = output
    
    config timer0 = timer , prescale = 1024
    enable interrupts
    
    portc.0 = 1
    
    do 
      toggle porta.1
    return
    so weit so gut, aber wie kriege ich denn damit verschiede sequenzen hin,
    ich brauch mal nen kleinen denkanstoß

    bis jetzt sieht das noch so aus :

    Code:
    do
       portA = &b00000001
       portA = &b00000001
       waitms 3
       portA = &b00000010
       portA = &b00000001
       waitms 3
       portA = &b00000100
       portA = &b00000001
       waitms 3
       portA = &b00001000
       portA = &b00000001
       waitms 3
       portA = &b00010000
       portA = &b00000001
       waitms 3
       portA = &b00100000
       portA = &b00000001
       waitms 3
    loop
    wie kreige ich das denn in eine procedure/subroutine ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Also ich stand mal genau vor dem Selben Problem wie du. Ich habe mir dazu einfach eine Funktion geschrieben, die mit parametern aufgerufen wird wie z.b. "ledan(1,2,1). Die parameter sind dann einfach die Koordinaten der einzelnen LED`s in meinem Cube gewesen. Dann kannst du schon mal einfach deine Bilder erstellen ohne immer die einzelnen Pins von hand auf high oder low setzen zu müssen. Die einzelnen Bilder würde ich wieder in einzelne Unterfunktionen abspeichern die du dann in der Hauptschleife nacheinander oder eben auf Knopfdruck abrufen kannst.
    Eine einfacherere Lösung ist mir dabei leider auch nicht eingefallen.
    Benutz mal einfach die Suche und such nach 3x3x3 Cube. Da sollte mein Thread noch irgendwo rumliegen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •