-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Motortreiberschaltung mit 74245 TTL-Logik 8-Bus-Transceiver

  1. #1
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1

    Motortreiberschaltung mit 74245 TTL-Logik 8-Bus-Transceiver

    Ich habe auf der Seite von the-starbearer jetzt erstmalig ne ganz interessante Schaltung für kleine Motoren gesehen.
    Frage an starbearer: Ist die neu, hatte ich noch nie gesehen?



    Beschreibung/Bilder hier http://www.the-starbearer.de/Schaltu...eiber74245.htm

    Das besondere an der Schaltung sind die Kosten und der Aufwand. Mit nur einem kleinen Schaltkreis der nur ein paar Cent kostet lassen sich zwei Motoren in zwei Drehrichtungen bewegen. Nachteil ist das halt, das für mehr als 70mA mehrere IC´s notwendig sind.

    Gruß Frank

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Das ist ja eigentlich nur ein IC mit Ausgangstreibern, oder ??
    Ein Problem ist halt, dass man wenn man das ganze Regeln will ( zum Beispiel über PWM ) muss man das entweder aufwendig softwaremäßig implementieren oder noch eine Logikschaltung dahinter hängen, da man keine Enable Leitungen hat...

    MfG Kjion

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.11.2003
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    33
    Hallo,

    also diese wie gesagt etwas merkwürdige Anwendung dieses ICs kommt aus der BEAM Robotik, die Schaltung hab ich mal auf einer BEAM-Seite im Netz gesehen, leider gibts zum Thema BEAM-Robotik nur wenig deutschsprachiges...
    Es ist halt echt mal ne pfiffige Idee und wirklich ne einfache Variante, ideal für kleine Motoren in unkomplizierten Bots.
    http://www.robotik.info

    Frohes Fest!

  4. #4
    Gast
    Hallo Kjion!

    Die PWM-Modulation der Motoren ist dennoch möglich. Der 74245 hat ein Enable das alle Treiber auf Betreib schaltet und einen Direction-Eingang das immer gleich beschaltet wird, da es in der Daten-Richtung nie wechselt. Schaltet man nun auf den Enable das PWM-Signal auf kann man PWM fahren. Im Prinzip ist es dann die Abfolge Strom - Stromlos - Strom - ...

    Grüße Wolfgang

  5. #5
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.835
    Die ganze Serie der Bustreiber mit Tri-State kommt für kleinere Leistungen in Frage. Da ist der 245 fast overkill, da er ja in beide Richtungen kann. Und eine Richtung ist im konkreten Fall ja garnicht ausgenützt.
    Ich verwend' solche Treiber z.B., um bei 7-Segment Leds (commmon cath. ) die Segmente zu treiben, das können die allemal.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Die nächste Stufe ist der TC4469 der zu einer ähnlich einfachen Schaltung führt, leider für immerhin für 4-5€, aber recht universell einsetzbar.
    Manfred


    Vergleich mit einem Motortreiber aus Einzelkomponenten:

  7. #7
    Kanko
    Gast

    mobile

    I understand that you told, I will send you some feedback later

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------


    I like dien thoai di dong


    dien thoai di dong


    dien thoai di dong



    dien thoai di dong



    dien thoai di dong



    thoi trang


    quang cao



    thoi trang
    software development

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •