-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Motortreiber - was ist das genau?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.06.2007
    Ort
    Königswinter
    Alter
    27
    Beiträge
    17

    Motortreiber - was ist das genau?

    Anzeige

    Hey!

    Im Zusammenhang mit Motoren habe ich jetzt schon öfter von Motortreibern gelesen, aber was ist das genau?
    Außer, dass sie auf manchen boards (wie dem RN-Control) schon drauf sind und dass sie wichtig sind, habe ich nicht viel gefunden irgendwie...
    (auch im Wiki habe ich zwar alles mögliche andere gefunden, aber nichts was genau darauf abzielte...)

    Würd mich freuen, wenn mir jemand helfen kann... und wenn ihr nur den Link zur richtigen Wiki-Seite postet

    Lg, Minni

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Naja...

    ein Motor braucht Strom, viel mehr Strom als z.B. die Pins eines Mikrocontrollers liefern können. Daher benötigt man einen Motortreiber, welcher Transistoren enthält die ausreichend dimensioniert sind um den vom Motor benötigten Strom zu schalten.


    Ist genauso wie wenn man 230V mit einem kleinen Mikroschalter schalten wollte. Das geht nicht direkt, sondern nur indem man mit diesem Schalter einen wesentlich größeren Schalter (ein Relais z.B.) bedient.
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    @Mini

    Der Motortreiber ist die Schnittstelle zwischen µControler und Motor. Siehe auch Artikel:
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...en_Ansteuerung

    wie schon Felix gesagt hat, braucht man eben eine kleine Schaltung damit der µC einen Motor steuern kann.

    Je nach Leistung des Motors kann sowas schon auf dem µC Board untergebracht sein (siehe RN-Board) oder extern dazugebaut werden (siehe z.B. RN-Motorcontrol). Bei kleinen Robotern reicht meist der vorhandene Motortreiber bei größeren Kalibern nimm lieber nen externen.
    Wenn man sich ein bischen auskennt kann man auch recht schnell selber nen Motortreiber entwerfen (ist dann zwar mehr Aufwand aber billiger als fertige Lösungen).

    Wenn du jetzt noch genauere Fragen hast, dann verat uns einfach was du machen willst und wir können dir sagen was dafür am besten geeignet wäre.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    115
    hallo!
    gibs den auch motoren die man direkt an den controller anschliessen kan? also für sehr kleine roboter?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    Ich glaube ein Pin am AVR kann max. 40-50mA, hat aber auch einen maximalen Gesammtstrom?
    Selbst wenn du so kleine Motoren findest, wuerde ich keine induktive Last ungeschuetzt an den uC haengen.
    Nam et ipsa scientia potestas est..

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    schau dir mal im Wiki den Artikel "Getriebemotoren Ansteuerung" an. Da sind die eigentlich relativ ausführlich erklärt. (Außerdem habe ich dort auch den von mir entwickelten Motortreiber vorgestellt.)

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.06.2007
    Ort
    Königswinter
    Alter
    27
    Beiträge
    17
    vielen dank schon mal an alle, habt mir weitergeholfen!!!

    =)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •