-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: 3310 display mit atmega32

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544

    3310 display mit atmega32

    Anzeige

    hallo leute,

    ich will jetzt endlich mal meine mit dem µC ermittelnden daten auf einem lcd ausgeben! glückerweise habe ich hier schon ein lcd (grafik) (aus einem nokia 3310) rumliegen!

    nach einiger zeit googlen habe ich folgende seite gefunden:
    http://www.mkprojekt.de/index.php/content/view/2/2/

    der code in Bascom auf der ersten seite funzt auch wunderbar, auf meinem display erscheint ein "M", nach 2 sek erscheint es dann eine stelle weiter!

    wenn ich allerdings den ganzen code auf der 2. seite noch anfüge (inclusive datensatz der zeichen), dann zeigt mir Bascom fast ausschließlich fehler in der zeile an, in der "Nprint" steht!!

    ich habe natürlich die ganzn subs im header declariert und nach position habe ich auch etwas hingeschrieben ( 1 , 1 ). ich weiß wirklich nicht mehr weiter, währe wirklich nett, wenn mir jemand helfen könnte (sagen, wo der fehler liegt/ lösung liefern / mit mir bearbeiten, etc.)

    danke schon mal für eure antworten

    gruß
    chris

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Sub Nprint(Byval Text As String * 14)
    Aufruf also mit
    Call Nprint("hiertextrein")
    Strings brauchen "" !

    - In der Deklaration Byval vergessen?
    - Die Subs eingebaut, die in Nprint aufgerufen werden?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    hallo stefan,

    ich habe alles überprüft, was du vorschlägst, allerdings war der fehler nicht dabei!

    wenn ich irgendetwas bei call nprint ("") eingebe, dann zeigt mir das lcd nur einen langen schwarzen balken!!
    an was könnte es den noch liegen??

    gruß
    chris

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Welchen Fehler sagt dir der Compiler denn?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    jetzt gar keinen mehr!
    der einzige fehler ist der balken auf dem display (anstelle der zeichen)!

    gruß
    chris

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Hmm hört sich fast nach Stackoverflow an.
    Stell mal die Stacks hoch, das hilft oft.
    $hwstack = 64
    $swstack = 40
    $framesize = 64

    Sowas.. je nachdem wieviel RAM übrig ist...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    daaaaaaaaaaaaaaaaaaanke, das war der fehler!!!!

    ganz ganz ganz netten gruß
    chris

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Hehe ist IMMER ein guter Ansatzpunkt, wenn komisches passiert.
    Ich stell den grundsätzlich schön hoch und bei RAM-Mangel dann wieder runter...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    jetzt habe ich aber nochmal eine frage:

    wie kann ich eine variable (in diesem fall z) mit nprint ausgeben??

    also:
    call nprint (z)

    funzt nicht!!
    wie geht das??

    gruß
    chris

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Du musst Z in einen String verwandeln - Nprint nimmt nur Strings entgegen!
    Umwandeln kannst du das so:
    Dim STRING_var as String * 10
    STRING_var = STR(Z)
    CALL NPRINT(STRING_var)
    sollte dann gehen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •