-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Höhere Ports (K, L etc) beim ATMega2560 nicht verwendbar?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987

    Höhere Ports (K, L etc) beim ATMega2560 nicht verwendbar?

    Anzeige

    Moin.

    Hab soeben erfolglos versucht, bei nem ATMega2560 ein paar Pins der Ports K und L zu verwenden, was jedoch nicht klappt.
    Es sollen dort z.B. Pegel verschiedener Datenleitungen abgefragt werden.
    Wird das mit einem der unteren Ports probiert (A, B...) gehts; tausch ich das aus gegen z.B. L gehts nicht mehr.
    Versucht mit AVRStudio + WinAVR sowie Bascom.
    Ist da der ATMega defekt oder gibts da irgend ein Hindernis?
    Meinte mal vor einiger Zeit was gehört zu haben, dass es bei den oberen Ports irgendwie Probleme gibt.

    mfG
    #ifndef MfG
    #define MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Moin.

    Probleme gibts eigentlich nicht, allerdings werden die Ports etwas anders angesprochen. Anstatt diese Ports direkt über Register anzusprechen, muss man diese als normale Speicherstelle betrachten. (hoffe, hab mich verständlich ausgedrückt ^^)

    IN, OUT, SBIC, SBIS, SBI und CBI gehen also nicht und müssen über Umwege realisiert werden. Also Wert in ein Register laden (LDS Rx, PORTK), Wert manipulieren und dann wieder sichern (STS PORTK, Rx).
    Bissl umständlich und ggf. auch langsamer, deshalb aufpassen, wofür man welche Register nimmt.

    Bascom sollte beim compilieren eigentlich eigenständig diese Ports korrekt behandeln, jedoch natürlich nur dann, wenn man es per Bascom-Mittel realisiert.

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.02.2006
    Ort
    3. Planet eines kleinen Sonnensystems in einem Seitenarm der Milchstraße
    Alter
    63
    Beiträge
    622
    Hi,

    wenn Du all Pins "Vcc" und "GND" angeschlossen hast und keine Sonderfunktionen (Datenblatt ab S. 99) von PORTL belegt hast, sehe ich keine Probleme. Mögliche Schwierigkeiten kann man beim ATmega2560 mit PORTF haben, wenn JTAG aktiviert ist.

    Gruß

    Fred
    Only entropy comes easy. - Anton Checkhov

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •