-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Alte CCD-Kamera - Was ist zu gebrauchen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601

    Alte CCD-Kamera - Was ist zu gebrauchen

    Anzeige

    Hi,

    ich habe neulich eine alte CCD-Kamera gefunden. Diese schien einen Defekt
    in der Kassetensteuerung zu habe. Also habe ich sie auseinander gebaut und
    2 interesante Teile gefunden:

    1) Ein Objektiv, über Motoren einstellbar + CCD Sensor
    2) Ein mini-Fernseher

    Nun habe ich keine Ahnung wie man einen CCD Sensor ansteuert, bzw. weiß
    auch nicht wie der Chip heißt. Gibt es da ne Grundbeschaltung, oder so
    was in der Richtung um da ein Composite Signal rauszubekommen.

    Ich habe die schon mal eine Seite gesehen über die Ansteuerung dieses
    Mini Fernsehers, aber ich habe den Link nicht mehr und finde auch nichts,
    kennt jemand vill. noch den Link.
    Grüße Furtion

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    Um CCD's auszulesen braucht man eine hand voll Komponenten.
    Hab mich da nur ein wenig reingelesen weil ich neulich eine Philips SPC900 Webcam modifiziert hab, also genau erklaeren kann ichs dir leider auch nicht.

    In der SPC900 ubernimmt die ansteuerung ein SAA8116, der die Daten auswertet, komprimiert und via USB bereit stellt..in Kombination mit einem 'vertikaltreiber', der so wie ich das verstanden habe die Register im CCD durchschiebt. (Steinigt mich wenn ich mir irre).
    Ansonsten braucht man noch ein paar Spannungen fuer den Amplifier etc..

    Zuerst waeren Infos ueber den CCD ganz hilfreich (schau mal mit dem Mikroskop am Rand der sensitiven Flaeche entlang, da stehen gerne Typennummern),
    dann koennte man nach nem Datenblatt suchen und haette schon mal die Anzahl der Pixel, Pinout und diese Geschichten...womit man wiederum Google bemuehen koennte


    *edit*
    Ach ja..vllt findest du in der Cam ein paar verdaechtige IC's, die duerfen garnicht so weit weg sein vom CCD
    Nam et ipsa scientia potestas est..

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn das eine komplette Camera, sollte sich die Umwandlung in ein mehr oder weniger genormtes Signal da auch irgendwo finden. Ein Composite-Signal könnte das schon sein, eventuell aber auch nur RGB oder Luminanz / Crominanz. EInfach man nach verdächtigen ICs in der Nähe suchen und ggf. die Datenblätter anschauen.
    Das sollte wesentlich einfacher sein als den CCD direkt anzusteuern. Zum Teil sind die CCDs auch recht empfindlich gegen Electrostatic, das Auslöten könnte damit riskant werden.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zuerst total zerlegen und danach versuchen eigene Schaltung zu bauen um das zu kriegen was schon vorhanden ist, finde ich als größten Fehler.

    Logisch denkend, müsste man schrittweise alles, was nicht mehr nötig ist eliminieren. Dazu gibt es effiziente "Affenmethode", falls Schaltplan nicht vorhanden ist.

    Am einfachsten geht es durchs Trennen von Leitungen/Leiterbahnen. Wenn nach einer Trennung das Gewünschte nicht mehr funktioniert, ist diese Verbindung nötig, sonst kann man sie entfernen.

    Am Ende bleibt nur das nötige übrig und dazu wird nichts außer einem scharfen Messer, einem Lötkolben und genügend Zeit gebraucht.

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601
    Hi,

    das Problem an der Sache ist, dass nicht nur ich, sondern auch schon andere
    versucht haben an der Kamera herumzuspielen, mit zerstörerischem Erfolg.
    Deshalb hatte ich wenige Testmöglichkeiten.
    Grüße Furtion

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •