-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: kleines codeschloss

  1. #1

    kleines codeschloss

    Anzeige

    guten tag
    ich habe vor mir ein codeschloss selber zu bauen.
    erster hacken ist, ich habe sehr wenig erfahrung.
    angesteuert soll es über eine matrix tastatur.

    erste fragen: hardware technisch: muss da noch viel gemacht werden außer matrix tastatur an den ic anschließen und die ausgänge. 1 für ralais und anderes für eingabe etc.
    software: womit und über welchen ic am besten zu realisieren, dass ich mich in der richtung schlau machen kann

    danke im vorraus!

    gruß slook

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    30
    Beiträge
    263
    Das sollte mit nem ganz normalen AVT Mikrocontroller machbar sein. Schau dich mal zu dem Thema hier ein wenig um!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    er meint einen AVR microcontroller...

    nich das du dich dumm und dusselig nach "avt" suchst

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Mir kommt sofort die Frage in den Kopf: Wo verbaust Du die Tastatur und wo die Elektronik? Denn alles im selben Kasten, dann schraub ich ihn auf und verbinde das Relais mit Hand. Also am besten die Tastatur grad durch die Wand (oder sonstwie) vom eigentlichen IC entfernen, so dass man nicht rankommt.
    Und denk softwareseitig an eine Sperre. 3mal falsche Eingabe und das Schloss funktioniert 10 Minuten nicht, so dass man keine tausenden von Kombinationen ausprobieren kann.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113
    hallo,

    ich hab soetwas schonmal entwickelt, Geschrieben in BASCOM...
    würde ich den Code finde, könnte ich ihn Posten
    Nach 3 Flaschen versuchen wurde das Schloss für immer gesperrt... das muss man natürlich noch verbessern.
    der Code konte aus den Zahlen 0-9 bestehen, # ist OK und * ist Abbrechen.

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Das Problem ist nicht die Software, denn die ist simpel. Das Problem ist, das es teuer wird, wenn man das ernsthaft machen möchte. Vandalismussichere Taster sind nicht billig :-/

    Auch bringt die tollste Programmierung nichts, wenn der Unbefugte die Elektronik mit einer Axt manipulieren kann und der gesicherte Raum aus einer Pappschachtel besteht

    Mehr Informationen wären interessant, oder geht es nur um die Programmierung wobei die Hardware eh nicht existiert?

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Und - wie siehts aus?

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    28
    Beiträge
    26
    Folientastatur selbsklebend Matrix 4x3 (ziemlich schwer kaputt zu bekommen) ca. 15 Euro falls du nicht schon eine tastatur hast.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Bei "professionellen" Geräten wird das Gehäuse mit überwacht, um ein unbefugtes Öffnen zu verhindern,
    dann werden da Messbrücken verbaut, um ein Aufschalten auf die
    Signalleitungen zu unterbinden und
    bei den neuen Teilen gehts dann noch mit digitalem Datenbus
    weiter, der n nicht ganz so triviales Kommunikationsprotokoll
    verwendet.
    Und bei richtig wichtigen Einsatzgebieten würd ich dennoch
    nicht die Hand für die Elektronik ins Feuer legen.
    Es geht einfach nix über massiven Stahl und Beton
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Also ich denke ja, dass es völlig ausreicht, einfach die Auswertlogik (sprich -schaltung) woanders zu platzieren, bspw. im Inneren des abzusichernden Raumes. Dann können die da außen machen, was sie wollen, die Leitung nimmt eh nur Zahlen entgegen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •