-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Lose Achsstange

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    11

    Lose Achsstange

    Anzeige

    Vorne rechts die Achse zum Rad ist locker! Und das Rad tut daher nach belieben hin und herwandern. Die Folge ist das wenn das Rad wieder zu weit nach rechts weg vom Fahrgestell rutscht, das der "RP6" nicht mehr gerade ausfährt sondern nach links lenkt und somit dann nur noch einen Großen kreiß fährt. Und da es nicht berechenbar ist wann das Rad sich verschiebt läst es sich auch nicht im Fahrprogramm ausgleichen.

    Mann kann aber erkennen das, mit einer Art (Schraub)Muter die Achse befestigt ist, so das die Achse nicht mit dem Rad aus dem Fahrgestell fällt. Mann könnte also diese (Schraub)Muter neu justieren, damit das Rad wieder ganz nach am Fahrgestell ist und nicht mehr umherwandert. Die Schraube in der Muter ist aber sehr klein und man kann kaum erkennen um was es sich für eine Schraube handelt. Aber es scheint eine sehr kleine Inbus- oder Torxschraube zu sein. Noch dazu müsste man wissen welche Größe die Schraube hat, also ob z.B. bei Torx T3.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    es wird ein 1,5mm Sechskant Schlüssel (Inbus ) benötigt - gibts in den meisten Sets im Baumarkt.
    (und natürlich auch bei Conrad)

    MfG,
    SlyD

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    11
    Alles klar! Danke für die Information.
    Allerdings flutschte der 1,5 mm durch und bewegte die Sechskant schraube nicht, aber mit einem 1/16 ging’s dann. Möglicherweise war die Schraube ausgeflutscht.

    Mein RP6 fährt jetzt auf jeden fall wieder gerade aus!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •