-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: AVR-Funk-Evulations-Board Spannung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    24
    Beiträge
    94

    AVR-Funk-Evulations-Board Spannung

    Anzeige

    Hi,
    hab mir jetzt mal zum Einstieg ein AVR-Funk-Evulations-Board von Pollin, und dazu noch einen Atmega32 gekauft.
    So weit so gut. Alles zusammengebrutzelt und überprüft.
    Jetzt wollte ich das ganze an den Strom anschließen, da ist mir aufgefallen, dass garkeine bezeichnung von + und - an den Spannungsanschlüssen dran sind.
    Mal schnell in die Gebrauchsanleitung geschaut und voila: 9 Volt WECHSELSPANNUNG.
    Da frag ich micht natürlich:"Warum Wechselspannung?"
    Naja, das ist ja eigendlich wurscht, bestell ich mir halt bei Pollin ein Wechselspannungsnetzteil 9 V für 2,50€.
    Doch dann stoß ich zufällig auf diese Seite:
    http://www.mikrocontroller.net/artic...aluationsboard
    Da steht jetzt auf einmal drinnen, dass er das mit 9 V Gleichspannung betreibt.

    Jetzt bin ich natürlich irritiert...

    Kann mir jemand sagen was jetzt Stimmt?
    9V Wechsel- oder 9V Gleichspannung

    Vielen Dank!

    MFG

    Movie

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied Avatar von multimeter
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    52
    Hallo,

    beides geht.
    Auf dem Board sind ein Gleichrichter, ein Glättungselko und ein 5V Spannungsregler integriert.
    Damit kannst Du die Schaltung mit jeder Stromversorgung zwischen ca. 7 bis 12V betreiben, egal ob Gleich- oder Wechselspannung.

    Gruß
    multimeter

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    24
    Beiträge
    94
    Hi,
    wow, ging wie immer schnell!
    Danke!
    Wenn das so ist kann ich ja gleich danfangen!
    Muss ich noch irgendwas beachten? Polung oder was mit den Ics oder so?

    MFG

    Movie

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von multimeter
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    52
    Durch den eingebauten Gleichrichter spielt die Polung keine Rolle.

    Es könnte nur Probleme geben, wenn Du mit dem selben Netzteil andere Platinen/Schaltungen versorgst, die mit dem Board einen gemeinsamen Bezugspunkt haben (0V/GND) und über keine eigene Gleichrichtung verfügen.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    24
    Beiträge
    94
    Ok, dann passt alles!
    Vielen Dank!
    MFG

    Movie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •