-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Led per Funk an/ausschalten

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    6

    Led per Funk an/ausschalten

    Anzeige

    Hallo , ich bin neu in diesen Forum und möchte da mal was
    fragen:

    wie ist es möglich eine LED per sender/empfäger zu steuern

    - ich weis das ich nicht mehr als 2 meter darf
    (weil ich kein amerturfunker bin)

    ich hab im physikbuch mal folgendes gesehn:

    ein stromkreis mit spule (600 umwickelungen) und einer Nagelpfeile mit
    nagel =D> dann haben die an der nagelpfeile gektzt und das krazen
    konnten die mit nen radio aus 0,5m entpfangen

    so in der art hab ich mir das auch gedacht , aber ich weis nicht WIE
    - ich hab mal versucht nen bauplan zu machen , weis aber nicht ob das klapt oder was da falsch ist :
    http://<br /> <a href="http://www.p....JPG</a><br />

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    190
    Hi Patrick-Ratz,

    willst du die Hardware für die Funkstrecke unbedingt selber bauen?
    Es gibt ja auch für z.B. Garagentore Sender die sogar ohne Batterien funktionieren. Eine Funkstrecke für einfaches ein/aus sollte nicht so teuer sein.

    MfG, Marten83

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    24.02.2006
    Ort
    3. Planet eines kleinen Sonnensystems in einem Seitenarm der Milchstraße
    Alter
    63
    Beiträge
    622

    Re: Led per Funk an/ausschalten

    Hallo Patrick_Ratz,

    beim von Dir genannten Versuch wird nur minimale Energie am Empfänger ankommen; Du sagts ja selbst, dass mit einem Radio (also mit Verstärkung!) empfangen wird. Das Problem bleibt also, wie man damit einen Schaltvorgang auslöst.

    Wenn Du keine Erfahrung mit Elektronik (und HF-Technik) hast, würde ich Dir zu einer kommerziellen Lösung raten (z.B. zweckentfremdete 1-Kanal-Fernsteueranlage, die Idee von Marten83 o.ä.). Gleichzeitig kannst Du die legalen Probleme damit umgehen.

    Für einen Selbstbau käme z.B. eine IR-Schaltung in Frage. Alternativ der Umbau einer fertigen Schaltung (suche z.B. mal bei Pollin nach "Infrarot").

    In anderen Ländern sind auch niedrige Frequenzen für Selbstbauanwendungen zugelassen; Beispiele findest Du z.B. bei http://cappels.org/dproj/Home.htm .

    Viele IR-Schaltungen und Schaltungen zur Fernsteuerung gibt es hier: http://www.satsleuth.com/schematics.htm .

    Viel Erfolg

    Fred

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.383
    mit den easy radio modulen kannst du locker über 200m (bestimmt auch weiter mit antenne) daten senden(völlig legal, bei 430MHz ... genau wie 27 und 40MHz sind das freigegebene Frequenzbänder) ... nur ist das vielleicht ein wenig overkill (rund 50€ für 1 senden und 1 empfänger oder 60-70€ für 2 sende- und empfangsmodule) um ein paar LEDs zu schalten ^^

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    6
    Mit den Gedanken Sender / Empfänger kaufen hab ich auch schon gespielt
    aber da ich erst 16 bin hab ich noch nicht so viel erfahrung mit HF-Technick.

    Trozdem danke für die information mit der 1-Kanal-Fernsteueranlage.

    Besser fände ich es aber wenn man Sender und Empfänger selbst bauen könnte - nen sender were nich das problem , aber nen empfänger , weil
    ich nich weis WIE ich ein bauen könnte

    ich möchte wohl ganz gere 2 schaltkreise haben , so das nur noch per "funk" ne schaltung ausgelöst wird.

    ich glaub ich guck nochmal wie sich da was machen lässt.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    6
    für den empfänger glaub ich hab ich gerade die antwort gefunden \/

    ein Relais =D>

    http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Relais

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    o.o Ein...Relais...ich bin auf deine Ergebnisse gespannt
    Nam et ipsa scientia potestas est..

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.383
    @Patrick_Ratz ich bin (noch) informatikstudent ....Frequenztechnik ist mir ein Buch mit sieben Siegeln .... die easy radio module sind "easy" gerade WEIL du "nur" 4 drähte und einen µController brauchst .... VCC, GND, RXD, TXD ... damit kann ich über 200m (inklusive 2x glasfenster und n paar bäumen dazwischen) einen USART datentransfer mit 9600BAUD durchführen ohne größere verluste zu haben ... ich glaube du denkst da etwas zu kompliziert

    @Bastel: ich vermute mal dass er nur was von getrennten stromkreisen gelesen hat

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    6
    http://images.google.de/imgres?imgur...%3Dde%26sa%3DG

    und kurtz daruf kam diese seite in meine hände

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Ist zwar nicht Funk aber such doch mal nach Infrarot Sender/Empfänger, ist viel einfacher und genauso gut für deinen Zweck. Sonst ein Funk Türgong kann man auch als Funkschalter umrüsten.

    MfG Matthias

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •