-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: MATLAB: txt-Datei einlesen (spaltenweise)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    78

    MATLAB: txt-Datei einlesen (spaltenweise)

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte mit Matlab eine txt-Datei einlesen, die z.B. folgenden Inhalt hat:

    1.00 2.22 3.33
    1.01 4.44 5.55
    1.02 6.66 7.77
    1.03 8.88 9.99

    Dies soll nur ein Beispiel sein. In der Realität habe ich eine Matrix in der txt-Datei mit 4 Spalten und einer unbekannten Anzahl an Zeilen.

    Ich möchte nun jede Spalte in einen Vektor einlesen. Die Zahlen in der Datei sind duch Tabs (Tabulatoren) getrennt.

    Mein Frage richtet sich jetzt erstmal an das spaltenweise einlesen der Daten.

    Danke!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    Das geht relativ leicht.
    Verwende den Befehl load. Also "load datei.txt;". Dabei werden die Daten aus der Datei in eine Matrix eingelesen, auf die du dann komfortabel mit den Matlabmitteln zugreifen kannst. Wenn die Daten mit Tabs getrennt sein, müsste das so funktionieren. Ich kann nicht genau sagen, mit welchen Trennzeichen, das funktioniert. Probiers einfach mal aus.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    78
    danke, bin gerade auf eine andere lösung im web gestoßen:

    [t,pn,pv,a] = textread('test.txt','%f%f%f%f')


    ich lesen nun Daten ein, Suche das Min,Max usw. und möchte diese Daten in eine Excel Datei speichern.
    das Speichern eines einzelnen Wertes komme ich hin, aber ich weis nicht wie ich mehrere Werte abspeichern kann und wie ich bei der Excel Datei die Daten in bestimmte Felder abspeichern kann.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Wenn du MatLAB hast, dann bleib bei MatLAB. Vielleicht hier und da etwas Umständlicher aber Excel ist Kaufmännisch und hat seine Tücken wenn es Wissenschaftlich werden soll.

    Ich würde auch load benutzen. Dann kannst du die Zeilen und Spalten wie gewohnt ansprechen (Hilfe benutzen). Bsp: Zeile n, Spalte 4: A(n)(4)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •