-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Der Einstieg - 3*3*3 LED Würfel

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.06.2008
    Alter
    27
    Beiträge
    59

    Der Einstieg - 3*3*3 LED Würfel

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    Da ich nun endlich viel Ferien & Freizeit habe, würde ich gerne die zeit nutzen und anfangen mit Mikrocontroller zu spielen. Als erstes Projekt, denke ich, ist ein 3*3*3 LED-Würfel geeignet um in die Programmierung einzusteigen. Ich hab in letzter zeit viel im Wiki gelesen, im Forum natürlich auch.
    Da mir nicht alles 100% klar ist hab ich ein paar fragen/Behauptungen, wäre nett, wenn ihr mir diese bestätigen und beantworten könntet.

    1.Ist dieser
    ATMega32 von Robotikhardware = DIESER von Reichelt, bzw
    ATMega8 von Robotikhardware = DIESER von Reichelt?
    wenn ja, woher die Riesen Preisunterschiede?

    2.Ich kann an einen I/O-Port direkt einen Sensor anschließen, der ein High/Low Signal abgibt.

    3.Wie viel mA kann ich aus einen I/O-Port ziehen?

    4.PWM gibt kontinuierlich ein High/Low-Signal ab, einem I/O-Port muss jedes mal mitteilen wann und wie lange dieser ein High-Signal abgibt.

    5.Ich werde in C programmieren, das kann ich auch durch gewisse Tutorials ohne vorkentnisse lernen. (PHP kann ich gut, C++ mal kurz angeschaut, falls das von Vorteil ist).

    6.Ich hab hier zwei Modellbau Servos (TP-S3003 (von Tamiya?)). Will ich die betreiben, schließe ich + und - normal an, und PWM kommt an einen I/O-Port. Abhängig davon, wie lange dort Spannung anliegt, dreht sich der Servo an diese Position.

    7.Flash = Programmspeicher, EEProm = „BIOS“; 16KB reichen für relativ viel code.

    8.Ich kann (z.b. an einem ATMega16) die I/O's PA,PB,PC und PD gleich nutzen (wegen den unterschiedlichen Bezeichnungen).

    Würde ich nun einen Würfel bauen dann wäre doch folgende Schaltung als Grundlage zu gebrauchen: Grundschaltung aus dem Wiki
    Wobei ich dann eben nurnoch 8 weitere LEDs anlöten. Genügt denn obiger ATMega8 Controller von Reichelt und ein ISP-Kabel-Dongle (+Kleinteile wie Widerstände etc) um mein vorhaben zu Realisieren?
    Zur Software: benötige ich mehr als WinAVR?
    Gibt es sonst was, an was ich nicht gedacht habe? Irgendwas besonderes zu beachten?

    So ich hoffe ich habe genug gesucht und stell nicht all zu blöde fragen

    MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von mycroc
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    111
    was sollen den die Servos in einem 3*3*3 LED Würfel anstellen?
    Und wieso noch 8 LED?
    3*3*3 = 27 oder meinst du einen 3*3 LED Würfel?
    So nun aber genug fragen soll ja eine Antwort werden, ich habe auch so ein ding zusammengebastelt kanst dir ja ein paar sachen abschauen
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...982&highlight=

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    1 ja, ja, schau mal zum C wegen dem Preis
    2 ja
    3 max. 20mA, es gibt aber eine Gesamtbeschränkung, siehe Datenblatt
    4 bei HW-PWM nein, bei SW-PWM ja
    5 AVR-Studio von atmel.com gratis herunterladen
    6 im RN-Wissen ist beschrieben wie man Servos anschaltet, SW gibt es auch
    7 Flash kann zur laufzeit nicht beschrieben werden, EEPROM schon, 16k ist reichlich
    8 abgesehen von Spezialfunktionen ja
    Auf Basis der Grundschaltung ja
    Für den einfachen ISP-Dongle brauchst du eine parallele Schnittstelle am PC
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    189

    Re: Der Einstieg - 3*3*3 LED Würfel

    Hi,

    ich bin leider selber noch fast ein blutiger Anfänger, jedoch kann ich einiege deiner Fragen beantworten...


    1.Ist dieser
    ATMega32 von Robotikhardware = DIESER von Reichelt, bzw
    ATMega8 von Robotikhardware = DIESER von Reichelt?
    wenn ja, woher die Riesen Preisunterschiede?
    Ja, ist der selbe... Woher der Preisunterschied kommt, frag mich was leichteres... Ich kauf die immer bei mir in nem Elektroladen, und die Preise sind sogar teilweise unter Reichelt...

    2.Ich kann an einen I/O-Port direkt einen Sensor anschließen, der ein High/Low Signal abgibt.
    Ja

    3.Wie viel mA kann ich aus einen I/O-Port ziehen?
    Weiß ich leider nicht, habs aber gestern wo gelesen... Jedenfalls kannst du mehr im "Lowlevel" rausziehen... Deshalb sind in der Schlatung z.B. die LED´s mit der Kathode am Controller
    4.PWM gibt kontinuierlich ein High/Low-Signal ab, einem I/O-Port muss jedes mal mitteilen wann und wie lange dieser ein High-Signal abgibt.
    5.Ich werde in C programmieren, das kann ich auch durch gewisse Tutorials ohne vorkentnisse lernen. (PHP kann ich gut, C++ mal kurz angeschaut, falls das von Vorteil ist).
    Also ich kann recht gut Programmieren, und nutze nun Basic... Komm super mit klar...
    6.Ich hab hier zwei Modellbau Servos (TP-S3003 (von Tamiya?)). Will ich die betreiben, schließe ich + und - normal an, und PWM kommt an einen I/O-Port. Abhängig davon, wie lange dort Spannung anliegt, dreht sich der Servo an diese Position.
    Leider keine Ahnung, aber ich denke schon?!
    7.Flash = Programmspeicher, EEProm = „BIOS“; 16KB reichen für relativ viel code.
    Reicht auf jeden Fall übermassig für den Code eines Cubes

    8.Ich kann (z.b. an einem ATMega16) die I/O's PA,PB,PC und PD gleich nutzen (wegen den unterschiedlichen Bezeichnungen).
    Ja, allerdings musst du aufpassen, viele Ports haben eine alternative Belegung... z.B. PD0 und PD1 beim Mega16/32 sind die RX und TX Pins
    Würde ich nun einen Würfel bauen dann wäre doch folgende Schaltung als Grundlage zu gebrauchen: Grundschaltung aus dem Wiki
    Wobei ich dann eben nurnoch 8 weitere LEDs anlöten. Genügt denn obiger ATMega8 Controller von Reichelt und ein ISP-Kabel-Dongle (+Kleinteile wie Widerstände etc) um mein vorhaben zu Realisieren?
    Zur Software: benötige ich mehr als WinAVR?
    Gibt es sonst was, an was ich nicht gedacht habe? Irgendwas besonderes zu beachten?
    Sollte so passen... Vllt noch ein Taster, um verschiedene "Programme" wählen zu können...
    Mega8 reicht... Das ISP Dongle hab ich übrigends selber gebaut... Wenn du auf Lochraster lötest, kommst du mir 2-4€ hin...



    Also, ich bin wie gesagt selber noch Anfänger, und habe letzte Woche das erste mal einen Microcontroller (auf selbstgebauter Ex-Platine) in Betrieb genommen, und arbeite gerade an meinem ersten Projekt (Metronom mit Mega, von daher keine Garantie... Ich lasse mich gerne verbessern...

    Grüße
    Nietzsche

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.06.2008
    Alter
    27
    Beiträge
    59
    Danke erstmal für die schnellen antworten!

    @mycroc ja das mit den weiteren leds war ein denkfehler, es sind natürlich 27stk, das mit den Servos war nur ein beispiel, und hat nichts mit dem Cube zu tun.
    Um auf deinen Schaltplan einzugehen:
    Oben Links ist die Stromversorgung, untenlinks der Quarz und darüber der Anschluss für den ISP-Dongle.
    ... und die Leds?
    Die 'K's auf der rechte Seite auf dem Layout?
    Wie sind die LEDs angeschlossen, ist ja nicht jede einzeln oder?
    Ist das über Multiplexing gelöst?
    Sorry werde aus dem Schaltplan/dem Bild nicht ganz schlau

    @nietzsche
    Ich würde gerne in C programmieren, da ich ab September eine Lehre beginne, bei der es mir von vorteil wäre, wenn ich mich mit C schon etwas auskenne.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    die preise werden wohl so hoch sein damit man auch ein wenig gewin macht....wenn man nur gering über dem einkaufspreis verkauft dauert es halt viel länger ein kleines vermögen anzuhäufen:P

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von mycroc
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    111
    habe den Schaltplan ein wenig geänder, solte jetzt verständlicher sein

    http://www.filedealer.com/freeupload...7186576527.pdf

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.06.2008
    Alter
    27
    Beiträge
    59
    Vielen dank! Dann werde ich die Schaltung mal so ungefähr nachbauen, und die Bestellung rausschicken.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.06.2008
    Alter
    27
    Beiträge
    59
    Hi
    hab jetzt meine teile und funktioniert auch alles soweit.
    allerdings weis ich nicht wie ich die Fuse-bits für den Quarz einstellen muss.
    denn die Einstellung im Wiki ( http://www.roboternetz.de/wissen/ind...tung_mit_Quarz ) gibts bei mir nicht, ich habe dort andere Optionen zur Auswahl.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.06.2008
    Alter
    27
    Beiträge
    59
    Hab jetzt mal das Datenblatt zum ATMega32 und zum Quarz angesehen. Aber ich kann keine angaben zur startup-time des Quarz finden. Außerdem sind dort nur Quarze bis 8 MHz angegeben (Seite 24 im Datenblatt).
    und was ist mit dem BOD? en- oder disable?

    Im Prinzip würde mit die genau Einstellung der Fuse-bits schon genügen, hoffe ihr könnt mir helfen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •