-
        
+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: Elektronik Neuling baut Tauchrobo

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.10.2004
    Ort
    nähe Mainz
    Alter
    29
    Beiträge
    41

    Elektronik Neuling baut Tauchrobo

    Hallo

    Ich beschreibe mal mein Projekt:
    Ich möchte einen Roboter bauen, der in 5-10 Metern Wassertiefe und auch mal weiter vom Ufer weg operiert. Er soll komplett ferngesteuert und mit einer Videocamera arbeiten. Da ich aus der Modellbau-Szene komme, hab ich eine Vorstellung davon wie ich die Mechanik und den Rumpf zu konstruieren habe und verfüge auch über ausreichend Materialkenntnisse. Bei der Mechanik werde ich größtenteils Modellbaukomponenten benutzen (Motoren, Servos) jedoch muss (will) ich aufgrund der Wassertiefe auf eine Nabelschnur zurückgreifen (am besten Glasfaser). Ich hab aber leider keine Ahnung, wie ich mein Video- und Bewegungs- (optional: Sensoren-) Signal möglichst verlustfrei über 20 Meter Kabel bekomme. Ich hatte mir überlegt, mit einem Joystick an einem Laptop zu steuern, der Laptop dann über Glasfaser mit dem U-Boot verbunden und in dem U-boot dann ein Multiface, das meine Fahrtenregler (am besten direckt die Motoren) ansteuert.
    Ich muss die Elektronikfrage in einem Frühstadium klären, um zu wissen was für Komponenten ich benutzen kann, und weil ich das Gewicht und den Auftrieb berechnen muss.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    23
    Glasfaser? Du wirst wohl keine Komponenten (MCs, etc.) finden die schnell genug sind, um über Laser (= Glassfaser Sinn zu machen).

    Nimm ein Koax-A/V Kabel für die Cam (Cam: 30-50€, 100g), und irgendeine MC (Microcontroller) Lösung um Servos anzusteuern...

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.10.2004
    Ort
    nähe Mainz
    Alter
    29
    Beiträge
    41
    Danke erst mal für die schnelle Antwort!
    Ich dachte an Glasfaser wegen der verlustfreien Übertragung ich mein 20m Kabel da kommt es schon zu Signalverlust. Für die Cam müsste Koaxial vermutlich reichen! Aber für die Steuerung da brauch ich ja min. 8 Adern und da könnt ich mir vorstellen das entweder das Signal nicht stark genug ist, oder aber sich die einzelnen Kanäle gegenseitig stören.
    Es wäre toll wenn jemand ne Partentlösung für mich hat was Steuerung angeht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    181
    Glasfaser kann schon wegen der elektrik sinn machen.
    Weil leitet ja nicht.

    Allein bedenke, dass du 2 brauchst für eine bidirektionale Verbindung.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    181
    bei 20 m kommt es zu keinem Signalverlust, wenn du zum Beispiel RS485 nimmst. das überträgt seine Signale mit Strömen.

    Was du mit gegenseitigem Stören meinst (Übersprechen) kann man jedoch verhindern, indem mal
    1) den Signalhub groß genug macht
    2) niedrigere Frequenzen benutzt

    RS485 wär bestimmt was für dich

    dann brauchst auch keine 8 Leitungen, sondern es tun 2
    dann verschickst du serielle Pakete mit deinen Steuerinformationen

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von tha Mo
    Danke erst mal für die schnelle Antwort!
    Ich dachte an Glasfaser wegen der verlustfreien Übertragung ich mein 20m Kabel da kommt es schon zu Signalverlust. Für die Cam müsste Koaxial vermutlich reichen! Aber für die Steuerung da brauch ich ja min. 8 Adern und da könnt ich mir vorstellen das entweder das Signal nicht stark genug ist, oder aber sich die einzelnen Kanäle gegenseitig stören.
    Es wäre toll wenn jemand ne Partentlösung für mich hat was Steuerung angeht.
    5 Draht Leitung sollte reichen für jede Verbindung zu einem MC. Theoretisch sogar 2. Ich denk eher, dass du das UBoot nicht mehr steuern kannst mit 20 meter schwanz. Das verhäddert sich doch in jeder blöden Seerose...

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.10.2004
    Ort
    nähe Mainz
    Alter
    29
    Beiträge
    41
    Mhhhm das klingt alles sehr interresant ist die Frage ob ich das als
    Elektronik-Newb hinkrieg. Gibts da fertige aufgebaute Platinen?
    und wo kann man nach so was schauen?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    25
    Beiträge
    779
    nimm doch ne funkkam gibts bei ebay für ca 50€ und wenn du die signale aufm pc haben willst musst du nur noch nen chinch auf USB converter haben
    MfG. Dundee12

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.10.2004
    Ort
    nähe Mainz
    Alter
    29
    Beiträge
    41
    Also meine Zielgewässer sind Bergseen und das Mittlemeer also fallen Bedänken wegen schwimmenden Wasserpflanzen weg. Und ich hatte vor das Kabel leicht schwimmend zu konstruieren, so können dann Beobachtungsorbjekte von oben herab angesteuert werden(hoffe so kabelsalat zu verhindern)

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von tha Mo
    Mhhhm das klingt alles sehr interresant ist die Frage ob ich das als
    Elektronik-Newb hinkrieg. Gibts da fertige aufgebaute Platinen?
    und wo kann man nach so was schauen?
    Lol, hier fertige "Lösungen" gibts z.B. bei Micromaus(.de?) Dann brauchst du noch ein Modul zu Servo ansteuern, gibts auch überall fertig...
    Du musst halt irgendwie nach möglichkeit ein wenig Assambler programmieren (Zu Not gibts auch Compiler für C, Basic etc.)

    @dundee: Geht Funk unter Wasser? zu dem Chinch zu USB Adapter, das nennt sich i.d.R. Video grabber Karte (Gibts bei ebay für 30€).

    Aber: was ist mit Funk unter Wasser? müsste physikalisch gehen aber...?

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •