-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Solarladegerät

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Leipzig
    Alter
    24
    Beiträge
    57

    Solarladegerät

    Anzeige

    Hallo
    ich möchte 4 in reihegeschaltene akkus (1,2v*4) mit solarzellen aufladen
    wie mach ich das?
    mfg ich wars
    danke

  2. #2
    tzlo
    Gast
    au dir nen laderegler, oder nimm nen fertigen

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Leipzig
    Alter
    24
    Beiträge
    57
    und wie bau ich mir nen laderegler
    hat jmd vielei nen schaltplan
    mfg attiny2313

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    252
    Hier ist der Schaltplan für einen 12 4 A Laderegler , kann man bestimmt auf 4,8 V modifizieren =D>

    http://www2.produktinfo.conrad.com/d...gler_12V4A.pdf

    Mfg n iki1

  5. #5

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Leipzig
    Alter
    24
    Beiträge
    57
    naja ich Suche eig. eine ganz einfache schaltung für ein ladegerät für 4 1,2V akkus

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    ... ich Suche eig. eine ganz einfache schaltung für ein ladegerät für 4 1,2V akkus
    Die einfachste Schaltung ist folgende:
    - Spannungsquelle (z.B. Solarpanel) über einen Ladewiderstand und eine Diode an den Akku anschließen.

    Der Ladewiderstand berechnet sich aus dem maximalen Ladestrom des Akkus (dazu braucht man den Akkutyp und die Daten des Solarmoduls).

    Die Diode muss den Ladestrom aushalten und eine geringe Durchlaßspannung haben (z.B. Schottky).

    Dann braucht man noch einen Wecker: Der erinnert dann an das Ausschalten des Ladestroms.

    Gruß Dirk

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Oft sind die Solarpanels so klein, das man gar keinen Ladewiderstand brauch. Der Strom stellt sich dann nach der Helligkeit ein. Zumindestens NiCd Akkus sind relativ unempfindlich beim Laden. Was eventuell sinnvol wäre, ist eine Messung der tatsächlich geflossenen Ladungsmenge, gerade wenn nicht den ganzen Tag die Sonne scheint.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Leipzig
    Alter
    24
    Beiträge
    57
    danke
    (ich habe zu hause keinen wecker ich nehmm dafür nen relais und steuere denmit nem AVR an)
    mfg attiny

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Leipzig
    Alter
    24
    Beiträge
    57
    Nochne Frage

    wie viel V brauch ich zum Laden eines 1,2 V akkus?
    und wie bekomm ich das hin, dass der strom aufhört zu fließen, wenn der akku voll ist
    danke
    mfg dennis

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •