-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Jemand Erfahrung mit solarer Wärmemengenmessung?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    11

    Jemand Erfahrung mit solarer Wärmemengenmessung?

    Anzeige

    Hat jemand Erfahrung mit einer Wärmemengenmessung in einer Solaranlage.
    Ich habe in meiner Anlage (10qm) einen Volumenstromgeber QN2,5 schon eingebaut,
    Jetzt wäre es interessant über zwei Temperatursensoren z.B DS18S20
    die Differenztemperatur festzustellen, um in einer Umrechnungsformel
    die Wärmemenge in kWh anzuzeigen.
    Letzteres auch noch in Abhängigkeit von der Zeit.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    68
    Hallo,
    das gehr recht einfach.
    Aktuelle Leistung:
    Diff-Temp * 4,1868 * liter/min / 60sec * Wirkungsgrad

    Also z.B. Differenztemperatur 28° bei 4,4l/min ergibt eine Leistung von ca. 7,8kW

    Dann diesen Wert integrieren und schon hast Du auch den Ertrag.

    Grüße
    Hans-Josef

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    11
    Danke Hans-Josef, das hilft mir schon weiter.
    Gutes Rechenbeispiel. Ich denke mit Wirkungsgrad 0,9 liege ich richtig.
    Mit dem Durchflußgeber von 0,5 Liter pro Impuls muß ich mir noch was einfallen lassen.

    Herzlichen Dank
    Willi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •