-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Grundlegende Fragen zum CNC Fräsen bau

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    8

    Grundlegende Fragen zum CNC Fräsen bau

    Anzeige

    Hallo....

    Ich bin dabei mir "meine" CNC Fräse zu bauen... der mechanische Aufbau ist auch fast abgeschlossen... welches mich nun zum elektrischen Aufbau bringt.
    Wobei da ein paar fragen aufgetaucht sind.

    -macht es Sinn (ist es möglich) die Entschalter aller 3 Achse (also 6 Schließer) parallel an einen Eingangsport zu hängen (um Eingänge zu sparen)

    - wenn jetzt aber ein Endschalter angefahren würde... müssten ja alle Achsen stehen bleiben... und wie fahre ich dann wieder von dem Endschalter runter??? Die Software (Mach3 soll´s werden) weiß ja nicht in welche Richtung sie fahren muss.

    - wozu sind die Referenzschalter gut? Ich vermute mal das je einer pro Achse benötigt wird... und das diese den Maschinen Nullpunkt bilden ???... der vor dem Fräsen angefahren wird.


    Fragen über Fragen....
    wäre für eure Hilfe sehr dankbar.

    Tom

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Hi Tom,

    da frag am besten in den beiden Threads nach die sich schon mit dem Eigenbau von CNC Zeug beschäftigen. Dann hast du gute Chancen, dass die Richtigen deinen Beitrag lesen.

    viele Grüße Hanno

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi Tom,

    die Endschalter der jeweiligen Achse werden dann in Reihe (also immer zwei Stück pro Achse) an Mach3 angeschlossen.

    Die Software erkennt dann aufgrund der Richtung und "welche Achse gerade verfährt", welcher Endschalter betätigt wurde.

    Für die drei Achsen benötigst Du also auch drei Eingänge.



    Die Endschalter können auch als Referenzschalter fungieren.

    Normalerweise hat man pro Achse einen Referenzschalter vor dem Endschalter.
    Dies sind dann die "Maschinen-Nullpunkte" der einzelnen Achsen.

    Muß aber nicht unbedingt sein. Die Endschalter reichen vollkommen.


    Gibt es schon Bilder deines mech. Aufbau´s?

    liebe Grüße,

    Kliingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    oder du verfährst immer nur mit einer achse in eine definierte richtung, dann brauchst du länger zum ref., hast aber nur einen eingang verbraucht (blöd wirds nur wenn du beim einschalten in einem deiner endschalter geparkt hast).

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    8
    Danke erst mal für die Antworten...

    ...sehe ich das Richtig das die Endschalter Öffner sein müssen? Ich hatte Reed Schalter geplant ! Muss ich erst mal nachsehen ob es die auch als Öffner gibt.

    Bilder hab ich noch nicht gemacht.... werde in den nächsten Tagen mit der mechanischen Endmontage und Feinjustierung beginnen. Werde dann mal Bilder machen. Wo speichert Ihr eure Bilder die Ihr dann ins Forum stellt?

    Bis dann... Tom

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    du kannst auch schließer nehmen, aber dann musst du sie parallel schalten, nicht in serie. reedschalter würde ich nicht empfehlen, die referenzieren meiner meinung nach zu ungenau, schau dich um billige lichtschranken um, die passen auf wenige 1/100mm wenn du ordentlich arbeites.

    mfg clemens

    http://img1.imageshack.us/
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    Deine Bilder kannst Du hier als Anhang an den Beitrag anhängen.

    Einfach "Vorschau" wählen und dann unten per Anhang zufügen.

    Alternativ hast Du auch ein eigenes Fotoalbum.

    Der Platz ist, glaube ich auf 3MB begrenzt.


    Die Webhoster nehme ich nicht so gerne, da die Bilder oft nur begrenzt stehen bleiben.

    Dann sind sie weg...

    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •