-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Wer hat lust mitzubauen 4 beiniger roboter

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.06.2007
    Alter
    29
    Beiträge
    9

    Wer hat lust mitzubauen 4 beiniger roboter

    Anzeige

    Hey ich habe angefangen mir einen 4beinigen Roboter zu bauen und hab schon ne menge Daten gesammelt und die mechanik ist auch schon fertig.
    Außerdem hab ich die Schaltung in der Planung bald follendet.
    Wenn hir nen Programmierspezie lust hat mitzumachen nur zu die Daten liegen auf meinem Server bei Interesse schreibt mir doch ne pn

    Seite zum projekt und zu meinem Forum :
    http://xn--rhling-online-imb.de/projekt.htm

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    weit weg
    Alter
    32
    Beiträge
    117
    Hey seb016

    Willkommen im Forum!!!

    Wird bestimmt ein super Bot!
    Poste doch einfach mal ein paar Bilder da wird die ganze sache ein wenig interessanter.
    MfG:P

    Woftschik

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.06.2007
    Alter
    29
    Beiträge
    9
    Hir ist das erste bild der fertigen Mechanik:

    Achtung sehr hohe Auflösung

    http://xn--rhling-online-imb.de/robo...r/DSC02615.JPG

    Das erst gesetzte Ziel ist es die Servos ansteuern zu können unzwar sollen dabei 3 taster an den Atmega8 angeschlossen werden, die zum test dienen sollen mit einem kann man nacheinander die zu ansteuernden Servos ausgewählt werden:
    1.Alle Beine (auf/ab)
    2.Einzelnes Bein (auf/ab)
    3.Einzelnes Servo (auf/ab)

    Die anderen beiden Taster sind für die Funktion auf/ab.

    Die Ansteuernungsbefehle für die Servos werden über den I2C bus an den SD20 geschickt.

    Fals jemand Interesse hat an diesem Projekt mitzuarbeiten kann er sich die Daten hir runterladen: http://www.röhling-online.de/roboter/sommerprojekt.rar
    Später ist mal geplant ihn in eine Kugel einzubauen sodass er wie ein Ball aussieht wenn er seine Beine zusammen fährt.
    Außerdem soll er sich in seiner Umgebung bewegen und orientieren (eventuell eine Karte ersellen und auf eine Speicherkarte oder einem pc über w-lan oder Bluetooth abspeichern).
    Als weiteres soll man ihn auch per Pc fernsteuern können.

    Ich würde sagen, dass ihr euch am besten einfach mal die rar datei runterladet, da sind meine gesamelten Daten enthalten http://www.röhling-online.de/roboter/sommerprojekt.rar (19MB)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    weit weg
    Alter
    32
    Beiträge
    117
    Hi!

    Habe mir gerade die Sachen angeschaut!
    Du hast dir echt was vorgenommen. Das Projekt heißt doch laut deinem Verzeichnis "Sommerprojekt".

    Würde gerne mitmachen zwar werde ich mir keins nachbauen aber mich interessieren die Komponenten die du einsetzen willst. Da mache ich gerne mit. Werde sie halt in meinem Bot einbauen.

    Hast du mal überschlagen was das kosten wird?
    aaaahhhhh noch was, anhand des Bildes konnte man nicht ersehen wie groß der Roboter ist.Könntest du mal nachmessen?
    MfG:P

    Woftschik

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Hallo und Willkommen im Forum

    Beim Anblick des Bots auf dem Bild kam mir ein wenig Zweifel an der Mechanik. Sobald etwas mehr Gewicht in der Mitte ist durch Elektronik und Batterien/Akkus, glaube ich, das er sich nicht mehr wird bewegen können.
    Hast du die Beinlänge wirklich auf die zu erwartende Last ausgelegt? Ist das Material wirklich steif genug um ein zu heftiges Schaukeln des Bots zu vermeiden?

    Yes, i know, immer gleich meckern ist nicht die feine Art, aber je früher im Projekt man die grundlegenden Dinge überprüft, desto einfacher das Weiterbasteln.

    Viele Grüße

    MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,


    sauber aufgebaute Mechanik


    MeckPommER hat es ja schon gesagt.

    Vierbeiner sind ja immer instabiler als z.B: Hexas mit sechs Beinen.

    Ich glaube auch, daß Du gewaltige Gleichgewichtsprobleme bekommen wirst.

    Wahrscheinlich wird der Robby aufgrund der langen und wenig steifen Extremitäten beim gehen sehr stark schaukeln. Das macht die Sache dann wieder instabiler.

    Eine doppelte Auslegung der Beine und ein "Gegenlager" für die Servos würden das Schaukeln stark vermindern und vieles von den Kräften, welche das Servohorn abknicken wollen, wegnehmen.

    Um die Beine bei der Länge richtig steif zu bekommen würde ich die Beinkonstruktion dann noch quer verstreben.

    Kürzere Oberschenkel bedeuten mehr Kraft zum heben des Körpers.


    Das Forum ist voll von Hexas.
    Schau doch einfach mal ein wenig rum und lies ein wenig über den mech. Aufbau.

    Da kann man sich viel wissenswertes abschauen und muß die Fehler anderer nicht wiederholen.


    Ich hoffe, ich habe dich nun nicht desillusioniert.
    Wäre schade, wenn Du mit einem so schönen Projekt "gegen die Wand" rennst.

    liebe Grüße und viel Glück wünscht,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.06.2007
    Alter
    29
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von MeckPommER
    Hallo und Willkommen im Forum

    Beim Anblick des Bots auf dem Bild kam mir ein wenig Zweifel an der Mechanik. Sobald etwas mehr Gewicht in der Mitte ist durch Elektronik und Batterien/Akkus, glaube ich, das er sich nicht mehr wird bewegen können.
    Hast du die Beinlänge wirklich auf die zu erwartende Last ausgelegt? Ist das Material wirklich steif genug um ein zu heftiges Schaukeln des Bots zu vermeiden?

    Yes, i know, immer gleich meckern ist nicht die feine Art, aber je früher im Projekt man die grundlegenden Dinge überprüft, desto einfacher das Weiterbasteln.

    Viele Grüße

    MeckPommER
    Ja das ding ist wirklich so gerade eben auf das aktuelle Gewicht abgestimmt aber es ist ja auch noch ein Prototyp der nächste wird stabiler und bekommt Servos mit mehr Drehmoment

    Zitat Zitat von Klingon77
    hi,


    sauber aufgebaute Mechanik


    Ich glaube auch, daß Du gewaltige Gleichgewichtsprobleme bekommen wirst.

    Klingon77
    naja wenn man nur immer ein Bein anhebt und die anderen so stehen das wenn man die Auflagepunkte der Beine verbindet und sich der Schwerpunkt in diesem Dreick befindet, ist das kein problem

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.06.2007
    Alter
    29
    Beiträge
    9
    also zu den Kosten die Servos haben ca 60€ gekostet, der sd 20 hat ca. 12€ gekostet, das my AVR board hab ich aus mini C-kurs noch.
    ansonsten mal schauen was noch kommt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    Zitat Zitat von seb016
    naja wenn man nur immer ein Bein anhebt und die anderen so stehen das wenn man die Auflagepunkte der Beine verbindet und sich der Schwerpunkt in diesem Dreick befindet, ist das kein problem

    hi,

    bedeutet das, daß Du bei jedem Schritt den Schwerpunkt (durch Bewegung der verbleibenden drei Beine) verschiebst?

    Daran habe ich, ehrlich gesagt noch nicht gedacht.

    Wäre aber eine genial einfache Lösung um den Vierbeiner stabiler zu machen.

    zuversichtliche Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.06.2007
    Alter
    29
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Klingon77
    bedeutet das, daß Du bei jedem Schritt den Schwerpunkt (durch Bewegung der verbleibenden drei Beine) verschiebst?
    Klingon77
    ja das würde auch funktionieren und noch besser wäre es wenn man eine schale unter dem robi befestigt in der eine metallkugel liegt dann kann man den Schwerpunkt noch extremer verschieben.

    Aber das muss man nicht einmal da man die verbleibenden drei Beine auch so stellen kann das der schwerpunkt genau in der mitte liegt
    in diesem Projekt ist das auch beschrieben: http://www.kreatives-chaos.com/file_download/7
    es kommt von dieser Seite:
    http://www.kreatives-chaos.com/artik...er-laufroboter

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •