-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: RS232 Verschaltung µC

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    31

    RS232 Verschaltung µC

    Anzeige

    Hallo Leute,

    im Titel steht ja eigentlich schon mein ganzes Problem.
    Ich soll eine Ansteuerung für 4 Aktoren entwerfen.
    Ich verwende einen Atmega16. Die Verschaltung mit Aktorik/Sensorik ist soweit abgeschlossen.
    Was mir noch fehlt ist eine Busschnittstelle. Vorgegeben ist hier eine RS232 serielle Schnittstelle zur Kommunikation/Parametereinstellung mit dem µC.
    Ich habe schon folgenden Beitrag gelesen (http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/RS232) aber leider hilft mir das auch nicht so wirklich weiter.

    Ich hoffe, mein Problem ist klar genug dargestellt.
    Ein bisschen Hilfe eurerseits wäre nett.
    (Ich habe mir mal die Schaltung des ASURO angeschaut, und für dessen RS232 ist noch ein Extra IC integriert...ist der in meiner Schaltung auch nötig?)


    /Edit: Desweiteren - fällt mir gerade ein - benutze ich zur Spannungsanpassung mehrere Schaltnetzteile. Leider kann ich in Altium Designer keine passenden Parts dafür finden. Weiß jemand, wo ich in Altium genau suchen muss?

    Gruß
    Wildy
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rs232_374.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    der link war SOOO falsch nicht, aber der suchbegriff UART führt dich hier bestimmt weiter ....

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...leicht_gemacht

    scroll mal bis
    "Daten und Texte zum PC übertragen"

    da haste nen schönen schaltplan (ACHTUNG die spannungsversorgung des MAX232 ist im schaltplan NICHT eingezeichnet, nimm dir nochmal das datenblatt vor, um nichts zu vergessen)

    zu deiner edit-frage ja es ist nötig mit einem max232 (es gehen auch andere pegelwandler) den 5V pegel auf den PC-typischen 12V pegel umzusetzen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    31
    Erst einmal danke für eure echt schnellen Antworten.
    Das hat mich insofern weitergebracht, dass ich jetzt weiß, dass ich die Pegel wandeln muss.
    Aber ich hätte noch Fragen zu euren Posts.

    @Ceos: Bei dem Schaltplan ist der RS232 Stecker 3-polig. Gibt es dazu einfach Adapter, um aus 9 Polen nur 3 zu machen? Wie heißen diese Teile?
    Ausserdem habe ich versucht, den MAX3232 mit Altium zu intergrieren. Ich finde aber nur von Maxim ein MAX3232, und das sieht auch noch ein bisschen aus (es hat ein GND anstatt von V- und zusätzlich ein Vee)
    Desweiteren ist das MAX3232 mit ADC Ports des µC verbunden. Leider habe ich keine ADC Ports mehr frei...ist das zwingend nötig?

    @Andree-HB: Dein Post passt mit dem 9Pol-RS232 besser zu meiner Frage, wobei das mit den 3Pol RS232 dann auch kein Problem darstellen sollte.
    Bei dir habe ich nur ein Problem, auf der rechten Seite wo NUT steht: Pin 1-4 sind die am µC oder wo führen die hin?

    Ich hoffe ihr könnte mir auf die Sprünge helfen!

    Gruß
    Wildy

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Pin 1-4 sind die am µC
    Genau - Spannungsversorgung und Senden/Empfangen
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    31
    So, ich habe das jetzt mal verschaltet.
    Leider leidet noch die Übersichtlichkeit sehr!!
    Ich habe das nach Andree-HB's Vorgabe verdrahtet (mehr oder weniger hoffe ich).
    Könnt ihr das mal anguggn und schauen ob das so funktioniert? (Die Werte habe ich noch nicht verändert für die einzelnen Komponenten).

    Danke euch aber schon mal für die Hilfe
    Kann ich gut gebrauchen!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rs2322.jpg  

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    mein beispiel war ein Mega 32 , der hat seine pins woanders, da muss man halt ein wenig umdenken

    OBACHT bei deinem schaltplan hast du UNTEN bei C4 GND und VCC kurzgeschlossen, ansonsten sieht es ok aus .... beachte dass die pinbelegung des Sub-D oben links frontansicht eines weiblichen buchse ist! ... zur not nimmst deine seite oben nochmal zur hand, die abbildung ist eventuell etwas verständlicher...

    EDIT: 100pF sind zu wenig, lt. datenblatt sind 1µF gewünscht .... ich weis nur das ne flasche größe ein problem ist, nur weis ich die toleranzen nicht, da frag bitte wen anders

    EDIT EDIT: Pin6 am Max232 ist V- nciht V+ .... vergleich deine schaltung bitte nochmal mit (beachte dabei NUR den Max232 unten rechts, nicht den controller, das ist ein Mega32 und kein Mega16 wie deiner)
    http://www.roboternetz.de/wissen/ima...ung_max232.gif
    dasist defakto dieselbe schaltung

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Alter
    33
    Beiträge
    31
    @ Ceos: Das mit C4, GND und VCC habe ich nur Andree-HB's Bild nachgebaut, sollte doch eigentlich stimmen dachte ich.
    Ansonsten danke für deine Antwort. Werde aber denke ich dann
    http://www.roboternetz.de/wissen/ima...ung_max232.gif versuchen nachzubauen, Roboternetz ist ja doch eine sehr kompetente Seite.
    Muss ich mal zusehen, dass ich so eine 3-pol RS232 finde. Ist ja eh das selbe, weil vom 9er nur 3 Pole belegt sind.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    ich hab mir einfach n e 9pol sub-d weiblich buchse zum klemmen gekauft und da die 3 drähte reingedrückt .... die beschaltung der datenleitungen ist identisch zu andre's bild, sind dieselben pins, also für Max232 -> PC kannste andre's bild nehm, für die beschaltung zum µC und den kondensatoren nimmste das von der RN-Wiki, musst nur schauen wo an deinem µC die TXD und RXD beinchen sind

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    Esslingen
    Alter
    29
    Beiträge
    235
    Besorg dir doch einfach einen Sockel für COM-Port und löte den auf die Platine. Dann musst du nur noch RxD und TxD anlöten und kannst einfach mit einem kabel die Verbindung herstellen.
    Schau ma hier: http://www.conrad.de/goto.php?artikel=742074

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •