-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Zeitschaltuhr ( Wichtig )

  1. #1

    Zeitschaltuhr ( Wichtig )

    Anzeige

    Hallo,

    ich wollte mal Fragen ob einer von euch diese Uhr nutzt: http://www1.conrad.de/scripts/wgate/...ies=1&cookie_n[1]=b2c_insert&coo


    Und zwar wollte ich sie in einen Stromkreis mit einbringen und wollte mal wissen ob die verdratung des relais für die ansteuerung des verbrauchers in meinen fall ein motor ! schon in der uhr verdratet ist ? Ich hatte schon eine Uhr doch diese hat den Geist aufgegeben und nun Suche ich ersatz meine alte uhr hatte einselne ausgänge doch die uhr bei Conrad hat ja stecker und dose deswegen wollte ich mal fragen ob folgendes möglich ist ? Un dzwar erst mal alle stecker ab und an eine festinstalierte Leitung Plus und minuns anschliesen ! Und nun kommt mein problem die andere seite hat ja eine dose nicht war ? ist das auch plus und minuns ?



    Grüße: Daniel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,
    Links bei Conrad funktionieren so nicht. Such mal in der Artikelansicht nach "Link auf diesen Artikel".
    Und dann formuliere dein Problem bitte noch mal neu. Ich bin da echt ehr tolerant und mache selber einige Fehler, aber Satzzeichen sind keine Schande.
    Was für ein Motor? Was hattest du vorher für eine Schaltung.

    Gruß

    Jens

  3. #3
    http://cgi.ebay.de/KFZ-Zeitschaltuhr...2em118Q2el1247



    Der Motor ist ein Getriebe Motor ! dieser soll eine Klappe öffnen !
    Also noch mal neu
    Und zwar hatte ich vorher ja eine Einfache 12 V zeitschaltuhr mit einfach meine ich, ohne Stecker und Dose einfach ein Display und mit den einzelnen ausgängen ( Ralias ) zur ansteuerung des motors.
    Mein Problem ist nun das die neue Uhr ja Stecker hat und ich sozusagen ja keine Anleitung habe wie ich sie klemmen muss . Nun möchte ich gerne wissen ob die Uhr schon oder bessergesagt im inneren so geklemt ist das das Kabel was zur Dose also für den Verbraucher ist nur plus und minus ist ? oder ob da mehrere Sind ?



    grüße: Daniel

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    also diese Uhr. Die Uhr wird über den Stecker an 12V angeschlossen. An die Buchse wird dann der Verbraucher, in deinem Fall der Motor angeschlossen. Über die Programmierung wird bestimmt, wann der Motor an- oder ausgeschaltet werden soll.
    Wie viel Strom benötigt dein Motor? Eventuell ist es Sinnvoll auf Dauer den Motor über ein Schütz zu schalten.

    Gruß

    Jens

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.03.2004
    Beiträge
    57
    Üblich ist bei solchen 12V-Schaltuhren für Autos, dass du den Stecker ins 12V-Bordnetz steckst und das Gerät an die Steckdose, die die Uhr schaltet.
    Du musst dabei nichts verdrahten, allerdings muss das Gerät einen 12V-Bordspannungsstecker haben.
    Das Bild im Artikel bestätigt dies: Es gibt einen Stecker für das Bordnetz und eine Steckdose für das Gerät.
    Das Kabel von der Uhr zur Steckdose hat nur Plus und Minus. Plus ist der innere Kontakt, Minus der Äußere. Mit einem Messgerät könntest du dies noch einmal überprüfen.
    Am Stecker ist dies genauso: Minus der Äußere, Plus der innere Kontakt (der Stift). Es ist recht einfach möglich, den Stecker und die Dose abzuklemmen. Dabei gleich die Adern kennzeichnen, damit nichts schiefläuft!

    Viel erfolg Grüße von Jens

  6. #6
    Hallo,

    Der motor hat 6 Amper und 50 Watt !
    Also ist der anschluss ja noch einfacher wie mit meiner alten uhr
    Die Klappe wirt dann nur noch durch einen Abschalter abgeschaltet !
    Dann habe ich noch einen kleinen Kippschalter zum abschlaten des Abschalters um den Motor dan per umpolung mit Schalter in die ausgangsstellung zu bringen !


    Grüße: daniel

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    wenn du den Motor nicht über die Zeitschaltuhr abschaltest sondern durch andere Kontakte, geht das wohl okay. Ansonsten würde ich 6A induktiv über 8A Kontakte nicht dauerhaft schalten.

    Gruß

    Jens

  8. #8
    Hallo,

    kannst du mr das genauer erklären wie das machbar ist ?
    Der Motor Läuft etwa 15 Sec. Lang 2 mal am tag !


    PS: oder meinst du den Abschalter ? damit



    Grüße: Daniel

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    24
    Beiträge
    94
    Hi,
    so wie ich dich verstanden hab, möchtest du an diese Uhr einen Motor Anschließen. So weit so gut. Und willst du die Uhr auch noch an einen Transformator anschließen(also nicht an den Ziggarettenanzünder)?

    Das geht eigendlich ganz einfach:

    1.Uhr kaufen
    2.Gehäuse aufmachen
    3.Die 2 Kabel vom Anschlusstecker abschneiden(vorher markieren was Plus bzw. Masse(-) ist, die Spitze vom Stecker ist Plus) und mit einem Netzteil verbinden(12V), oder eben dranlassen, wenn du es im Auto anschließen willst.
    4. Die 2 Kabel, die Zum Verbraucher gehen bzw. zur Buchse auch abtrennen, hier wieder Plus und Minus markieren(ist meistens schon markiert, am +Kabel ist so ein weißer Strich)
    5. Dann deinen Motor Mit diesen 2 Kabeln verbinden und fertig ist dein Klappensteuerautomat
    (6. Oder du schließt ein Relais an die 2 Kabel an, und daran dann eine stärkere Stormquelle und den Motor)

    MFG

    Movie

    Ps: Hm, war die Antwort schon da? Egal, hab genügend Zeit

  10. #10
    Hallo,


    So wirts gamacht

    Stecker und Dose ab und rein in den Stromkreis

    Aller besten dank an euch



    Grüße: Daniel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •