-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wardriving Helikopter mit WLAN AP

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.06.2008
    Ort
    Sydney, Darlinghurst
    Alter
    47
    Beiträge
    32

    Wardriving Helikopter mit WLAN AP

    Anzeige

    hi,

    wardriving ist ja nun wirklich nicht die feine art aber mir kam die idee einen ferngesteuerten heli mit wlan bridge funktion zu bauen...der heli senkt sich nachts auf ein dach in der nähe und aktiviert die wlan funktion, der heli wird stromtechnisch auf null gesetzt und der "benutzer" kann nun den erweiterten "wlan arm" weiter nach netzen suchen und die, natürlich nicht verschlüsselten, nutzen ... =D>
    tagsüber versorgen solar panels die ganze geschichte mit strom...

    in einer großstadt wie hamburg denkbar und wenn der heli die wlans selber ausfindig macht, um so besser!
    nur ein gedanke...aber das war das rad ja auch mal...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    @FFM
    Alter
    41
    Beiträge
    402
    Das ist wiklich eine Spitzenidee

    ich hab das eben mal aus paar Zaunlatten ,paar alten Schrauben und nem alten Kofferradio vom Sperrmüll zusammengebaut.
    bin beim Nachbarn im Hühnerhaus gelandet und hab dort per Funk die Uhr vom Hahn verstellt .Nun kräht er immer 2 Stunden später und ich kannn länger pennen.

    Gruss und schöne Ideen weiterhin,.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    134
    Hehe..
    Heli nachts fliegen is gut ^^

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.06.2008
    Ort
    Sydney, Darlinghurst
    Alter
    47
    Beiträge
    32
    Zitat Zitat von molleonair
    Das ist wiklich eine Spitzenidee

    ich hab das eben mal aus paar Zaunlatten ,paar alten Schrauben und nem alten Kofferradio vom Sperrmüll zusammengebaut.
    bin beim Nachbarn im Hühnerhaus gelandet und hab dort per Funk die Uhr vom Hahn verstellt .Nun kräht er immer 2 Stunden später und ich kannn länger pennen.

    Gruss und schöne Ideen weiterhin,.
    ich wusste, dass es hier einige Mac Gyver gibt, aber du bist ja echt der überflieger...lach...es war nur ein brainstorming und tatsächlich nicht ganz unrealistisch. wlan module sind mittlerweile sehr klein und wenn du mal schaust, was leute alles für wardriving antennen basteln, dann ist das mit dem heli nicht so fern....wlan sniffing per heli, ich denke die us army oder besser die nsa leckt sich die finger

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    @FFM
    Alter
    41
    Beiträge
    402
    NSA ,FBI und Konsorten hab ich eben informiert ...die sind begeistert
    da brauchen die die endlich keine Telefonleitungen mehr anzapfen.
    Einfach so paar von deinen vollautomatischen Helis losschicken und dann sitzen die schon quasi bei dir im Wohnzimmer .Und ich meine wer gibt schon 19 Euro für ne DSL flat aus wenn er mit 54Mbit für die schlappe Investition von einigen 1000 Euros bei ner alten OMA im Wlan surfen kann.
    PS unsere Firma betreibt mobiles Wardriving um ungeschütze WLAN Besitzer aufzuklären (IT service) und du glaubst gar nicht wie selten die nen offenes WLAN finden.
    Also bitte man muss nicht jeden Gedanken hier Posten. Das Forum soll
    sachliche Fragen klären und Hilfe bieten.Und deinen Post kann ich nur als
    Spass auffassen , da sich jegliche Sachlichkeit auf die "Stromnullsetzung" beschränkt .


  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.06.2008
    Ort
    Sydney, Darlinghurst
    Alter
    47
    Beiträge
    32
    schon klar, ist vielleicht nicht forumsgerecht plaziert, ich wollte kein innovationsspamming betreiben. dennoch denke ich, dass man jeden gedanken ausspinnen sollte, auch wenn er zuerst sinnlos erscheint. die "offenen" netze sind seltener geworden, dennoch ist einiges WEP verschlüsselt und Standardeinstellungen auf Routern ermöglichen ja auch noch einbrüche...wpa2 psk zu knacken bedarf dann doch einiges an solarer energie für den wlancopter lach...wer diesen gedanken weiter ausspinnen will, bitteschön...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    Die Idee ist ja ganz nett, jedoch ist Wardriving inzwischen verboten.


    Bzw. eigentlich ist es nur nicht mehr erlaubt unverschlüsselte WLAN-Netze zu "infiltrieren", was im Endeffekt aber auf das gleiche hinausläuft.
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.06.2008
    Ort
    Sydney, Darlinghurst
    Alter
    47
    Beiträge
    32
    ok, ist ja auch nicht mehr nötig bei den heutigen flatrate preisen
    versucht hat es schon jemand, mit einem pda und der mobile version von netstumbler huckepack auf einen rc heli...mir ging es auch nicht um den kriminellen gedanken dabei, sondern eher um adhoc wlan verbindungen bei großveranstaltungen, wobei der heli batteriebetriebene wlan bridges absetzt, auf dächern oder an masten...
    Das Menschliche an Computern ist ihre Gewissenlosigkeit....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •