-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Welcher Notebook

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    24
    Beiträge
    94

    Welcher Notebook

    Anzeige

    Hi,
    ich möchte mir demnächst mal einen Notebook zulegen, da ich oft mal wohin muss, und ein paar Programme brauche, und meinen MC damit programmieren will.

    Meine Frage ist was für einen Notebook ich mir kaufen soll. Da ich noch Schüler bin, will ich keinen superlaptop für 2000€.
    Habe bei E-Bay schon ein bischen geschaut, da gibts 1,4GHZ-er für um die 200€.

    Wie viel MHZ sollte denn ein Notebook für die meisten Programme bzw. zum Filmeschauen etc. haben?

    Reichen schon 600MHZ?

    MFG

    Movie

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.380
    also konkret kann ich dir nicht helfen, kann dir nur raten auf die anschlüsse zu achten, dass der auch einen COM Port hat, sonst musste dir nen USB->Seriell Adapter(und da gibts viele faule eier) besorgen um mit deinem GPS modul zu reden

    ich meine mal was über schülerlaptops gelesen zu haben, hab atm aber keine zeit naczuschauen ... kann auch sein dass das auch auf ein bestimmtes bundesland beschränkt ist, vll. hilft google ?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Also bei ebay würd ich selber keine Laptops besorgen.
    Allgemein nicht von Internethändlern... die haben mir "das Kraut ausgeschüttet" (wie man hier so schön sagt; aber die Story lass ich mal weg; wenns doch jemand interessiert, kann ichs ja mal schreiben).

    Mein vorheriger war ein Acer Travelmate 4500. Bis auf nen Konstruktionsfehler (einer der Standfüsse war der Akku, d.h. ohne Akku wackelte das Teil wie'n Kuhschwanz) und die üblichen Krankheiten (Reissendes Displaygehäuse) das perfekte Teil.
    Jetz isses ein Acer Extensa 5220, aber da gibts (obwohl 3 Jahre jünger) etliche Punkte, bei denen nachgebessert werden dürfte

    Zum µC programmieren hatte ich nen uralten Extensa 503, 300MHz, ganze 32MB RAM; Baujahr 1998; noch mit echtem LPT und COM.
    Seit kurzem nehm ich da aber den aktuellen mit USB-Programmer her.
    (nein, das hier ist keine Werbung für Acer... waren vom preislichen her beim Händler die billigsten)

    Dass es heute noch (neue) 600MHz-Laptops gibt, wundert mich.
    Zum proggen reichts natürlich. Filmtechnisch... naja. Es steht zuhause nochn alter P3 700MHz rum; Filme mit neuerem DivX kann der nur noch so mit <15 fps.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    24
    Beiträge
    94
    Ich bin immer wieder erstaunt wie schnell das hier geht =D
    Danke für deine Antwort.
    Jo, hab ich mir auch schon gedacht, die neueren haben ja fast keine Com-Ports mehr.
    Ich schau mal nach Schülerlaptop=)
    MFG

    Movie

    PS: Wie kommst du auf GPS Modul? =D

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.380
    wenn du im hauptfenster gaaaanz nach unten scrollst siehst die letzten themen ... dann noch bissl mathe ala 1 und 1 ist 2 ... ich bin atm leicht gelangweilt, ich sitze hier stundenlang da und der scheiss linker linkt nur seltendoofen mist zusammen ... 30min compile, 5min link um festzustellen das er was linkt das eig. garnicht exsitiert .....

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    24
    Beiträge
    94
    Hi,
    @Ceos: Ok?!
    @Jaecko: Ok, also reichen 600Mhz nicht so aus. Werd mal schauen was sich sonst noch so ergibt Erzähl doch mal deine Geschichte ^^

    MFG

    Movie

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.380
    Dass es heute noch (neue) 600MHz-Laptops gibt, wundert mich.
    Zum proggen reichts natürlich. Filmtechnisch... naja. Es steht zuhause nochn alter P3 700MHz rum; Filme mit neuerem DivX kann der nur noch so mit <15 fps.
    naja NEU nun nicht gerade, das sind meist instandsetzungen alter IBM notebooks oder ähnliches, die haben ne irre laufzeit sind aber mehr gute schreibmaschiene als alles andere

    @movie
    mit 1 und 1 ist 2 meinte ich, ich habe vorhin gelesen das du ein thema zu nem GPS modul aufgemacht hast ^^
    und mit meiner "geschichte" meinte ich das ich zumindest deswegen nur so schnell geantwortet habe

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Die Story mal als Code "getarnt", damit der Beitrag nicht gleich so gross erscheint.
    Code:
    Also:
    Laptop (TM4500) im März durch technischen Defekt verloren (Grund bis heute unklar); erneute Bestellung erfolgte beim gleichen Händler wie vor 3 Jahren.
    Bestellung am Dienstag + Überweisung; Geldeingang am Mittwoch bestätigt. Lieferung wäre dann am Freitag od. Samstag gekommen.
    
    Freitag kommt auf einmal der Hinweis von wegen "Artikel nicht mehr lieferbar"... schon komisch, auf der Homepage wird er noch als "verfügbar" geführt.
    
    Dann wurde die Vereinbarung getroffen, dass der Betrag zurücküberwiesen wird. Eine Woche später (2. Freitag) noch kein Geldeingang; Nachfrage: Überweisung wird am folgenden Montag durchgeführt.
    Wieder eine Woche später (3. Freitag, 4 Tage nach dem Montag): Kein Geldeingang.
    Nochmals nachgefragt: Keine Reaktion.
    Mitte der 3. Woche: Nachfrage per eMail + Fax: Keine Reaktion.
    
    4. Woche, Dienstag: eMail und Fax mit dem Hinweis, dass bei erneuter Nichtbeantwortung oder weiterhin ausbleibender Rücküberweisung rechtliche Schritte eingeleitet werden (Verdacht des Betrugs / Unterschlagung); Mittwoch nachmittag war die Kohle dann wieder da.
    
    1. Minuspunkt: Ein Artikel ist plötzlich nicht mehr lieferbar. Kanns doch nicht sein, ich weiss doch, wie viel ich davon hab. Wenns nur 10 sind, nehm ich dazu halt auch nur 10 Bestellungen an.
    
    2. Minuspunkt: fast 4 Wochen! für eine Rücküberweisung... kanns doch auch nicht sein. Wo ist das Problem, dass ich das zur Buchhaltung geb; die klopfens per Onlinebanking rein und jut is. Ging ja in der 4. Woche dann auch auf einmal.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    89
    Dell Vostro 1000, 15,4-Zoll-Breitbild-Display, AMD® Prozessoren, 4 USB-Ports.
    Bekommst du ab 279€ + Versand.

    http://www1.euro.dell.com/content/pr...dt1&l=de&s=bsd

    Ist mit das günstigste, was du neu bekommen kannst.

    LG
    Teri

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    24
    Beiträge
    94
    Hi,
    danke!
    Der Dell Vostro schein ganz gut zu sein, sehr billig!
    Wie viel GHZ hat der denn? Kann auf der Seite keine Angabe dazu finden

    @Jaecko: Das war ja blöd, ist mir auch mal passiert. Könntest du mir den Händler vielleicht sagen(per PM), damit ich icht bei dem was bestelle? Danke!

    @ceos: Ich hab das Tehma nicht aufgemacht, sondern nur darauf geantworten

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •