-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ISP-Programmer frage

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    121

    ISP-Programmer frage

    Anzeige

    Hallo, ich habe mir die aktuelle Bascomversion zugelegt, und wollte wissen, welchen Usb-Programmer ich verwenden kann, um direkt mit Bascom zu programmieren ?

    Danke!!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377

    Re: ISP-Programmer frage

    Zitat Zitat von Mr-400-Volt
    und wollte wissen, welchen Usb-Programmer ich verwenden kann, um direkt mit Bascom zu programmieren ?
    Hallo Mr-400-Volt!

    Ich fahre mit dem mySmartUSB http://myavr.de/shop/article.php?artDataID=36 nicht schlecht.

    mfg
    Gerold
    :-)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    121
    Ist er für das bascom-interface geeignet, oder muß eine eigene software eingebunden werden, so wie z.b. bei avrProg ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Oberhofen im Inntal (Tirol)
    Alter
    43
    Beiträge
    377
    Zitat Zitat von Mr-400-Volt
    Ist er für das bascom-interface geeignet, oder muß eine eigene software eingebunden werden, so wie z.b. bei avrProg ?
    Hallo Mr-400-Volt!

    Der mySmartUSB kann direkt eingebunden werden. Die Programmer-Einstellung in Bascom muss dafür nur aur "AVR ISP Programmer" gestellt werden.

    Siehe:
    - http://halvar.at/elektronik/kleiner_...en/#programmer
    - http://halvar.at/elektronik/kleiner_...07_mysmartusb/

    Allerdings arbeitet mySmartUSB damit nicht in voller Geschwindigkeit. Wenn man volle Power haben möchte, dann muss man mySmartUSB über das Kommandozeilenprogramm "AvrDude" einbinden. Aber bei einem ATmega8 merkt man kaum einen Unterschied. Die hohe Geschwindigkeit ist erst bei größeren Projekten wichtig.

    MyAVR hat allerdings schon vor einiger Zeit zugesagt, dass man an deren eigenes Programm "myAVR ProgTool" demnächst auch den Pfad zum Hex-File per Kommandozeile übergeben werden kann. Damit kann man dann "myAVR ProgTool" aus Bascom heraus "automatisch" aufrufen lassen und die volle Geschwindigkeit nutzen.

    Zum Verändern der Fuse-Bits verwende ich die Demo-Version des Programms "myAVR Workpad". Wie das aussieht, zeigt dieses Bild: http://halvar.at/elektronik/avr/myav..._fuse_bits.gif

    mfg
    Gerold
    :-)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    121
    Super, danke für deine Hilfe !!!

  6. #6

    ISP-Programmer

    Für Bascom-AVR gibts den Bascom USB-ISP-Programmer
    Ist der einzige USB-Programmer, der alle AVR-Controller kennt. Firmware-Updates für neue Controllertypen sind bei diesem Programmer nicht notwendig.
    Unterstützt Bascom einen neuen AVR-Controller, so kann dies automatisch auch dieser USB Programmer. Ein weiterer Vorteil ist das er speziell für Bascom entwickelt wurde und in der IDE unterstützt wird. Er unterstützt alle Features von Bascom, auch die automatische Fusebit-Einstellung per Direktive im Quellcode
    Keine Treiber Installation notwendig, da bereits in Bascom integriert, Programmer verbinden und schon kann's losgehen.
    Noch dazu ist dieser Programmer um ein vielfaches schneller als serielle-parallele Standard ISP Progrsammer.
    Kann diesen Programmer, Programmierer die ausschließlich mit Bascom arbeiten bestens empfehlen, ist bei mir schon über ein Jahr problemlos im Einsatz.

    Gruß
    Herbert

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    D-98746
    Beiträge
    75
    Hallo Mr-400-Volt,

    außer dass der USB-ISP Programmer, den Herbert erwähnt wirklich nicht schlecht ist, noch 2 kleine Punkte!

    1.- Hier kannste Dir mal das Teil ankucken / kaufen --- > http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=161
    2.- Der Preis ist etwas hoch im Bezug auf die Kongurenzprodukte. (meine Meinung!!!!!)

  8. #8

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    121
    Kann der USBAVR-ISP auch direkt aus Bascom betrieben werden, ohne etwas einzubinden ?

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    37
    Du brauchst dazu lediglich die STK500.exe aus dem AVR Studio, die Bascom dann ansteuert (kannst du ja in den Programmeroptionen einstellen).
    Das schöne am USBAVR-ISP ist auch, dass er bereits eine serielle Schnittstelle beinhaltet, die du direkt (ohne MAX232 und weitere Schaltungen) an den µC anschließen kannst. TXD und RXD ersetzen dabei zwei der vier GND-Pins des ISP-Steckers.
    (vgl. http://update.ullihome.de/prodinfo_a...2008-06-25.pdf)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •