-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: TFT display und c-control...

  1. #1
    Mr.G.
    Gast

    TFT display und c-control...

    ich hab da mal ne sehr theoretische frage:

    ich da so ein TFT aus nem protablen fernseher ausgebaut.
    ich würd jetzt gern mit meiner CC text auf diesem display ausgeben.
    jetzt is es aber so,daß besagtes TFT bloß einen eingang für videosignale besitzt.

    läßt sich da was tricksen?

    zumindest theoretisch?

    natürlich is mir klar,daß ich mit der CC das TFT nicht direkt ansteuern kann.

    ich würd da gern messwerte ausgeben.
    spannungen,temperaturen und so sachen...

    allein der gedanke dran,wie man das machen könnte,hört sich schon kompliziert an...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    111
    Es gibt ICs welche in der Lage sind, Symbole bzw. Text in eine Videoübertragung einzublenden.
    Ein leeres Videosignal müsste leicht generierbar sein, und dann haltmit diesem chip die einblendungen machen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    23
    Hat das TFT ein videoeingang? Kann ich mir nicht vorstellen.
    Wenn nicht, forget it!

    C-Controll wird auf jeden Fall zu langsam für ein Video Signal sein, wenn du Glück hast, findest du ein Bauteil, dass das kann. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber leider fast null oder der Preis lim->1000€

  4. #4
    Gast
    Das TFT hat einen Video eingang.

    brauchen tu ich das display deswegen,weil da ein DVD player dranhängt.
    Ich hab jetzt bloß keinen Platz um an der Front ein weiters kleines Display einzbauen.
    Ich möcht jetzt aber mit dieser CC gern diverse Meßwerte auf diesem TFT ausgeben.

    aber wies aussieht is das wohl echt nicht ganz so einfach.
    wie funkt das dann z.b. mit dem menü des DVD Players?
    Das wird ja auch ins Videosignal integriert.
    Gibts da vielleicht doch ne möglichkeit?
    MfG,
    ---->Mr.G.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.10.2004
    Beiträge
    107
    Hallo Mr.G.,
    schau doch mal das folgende Modul an:
    http://www.decadenet.com/bob3/bob3.html
    Damit kannst du dein Problem möglicher weise lösen.
    Viele Grüße
    Stageliner

  6. #6
    Gast
    Ja,so ungefähr hatte ich mir das vorgestellt.
    das wär exakt das was ich brauche.
    aber ich denke mal,das übersteigt meine möglichkeiten.

    ich denk mal,ich werd wohl doch eher ein externes display vorziehen.

    MfG,
    ---->Mr.G.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.05.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    25
    Such mal unter www.elv.de nach dem Stickwort OSD. Da gibt es auch ein Modul mit dem man In ein Videosignal eigene Texte eingeben kan. Kostet maximal 50 €.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    59
    Beiträge
    1.058
    Hallo Gast

    Wenn dein Display einen Videoeingang hat, müßtest du einen sogenannten Video-DAC einsetzen. In Graphikkarten war früher so was ein eigenes bauteil welcher die daten vom Bildspeicher Digital bekam und die in entsprechende Analogsignale umsetzte.

    Die andere Möglichkeit wäre allerdings sich das TFT genauer anzusehen, ob man da nicht in der Elektronik eingreifen kann und mit einen uController die Treiber des TFT direkt anspricht. Ich Suche für mein System übrigens ebenfalls ein Farb-LCD Display mit etwa 10,4". Die Hersteller, bzw. die Distributoren wollen astronomische Summen hierfür. Das Ausschlachten eines alten mobilen Computers scheint der einzige preiswerte Weg dahin zu sein, und dort trifft man auf genau dein Problem!
    MfG

    Hellmut

  9. #9
    Tang
    Gast

    allgemeiner Bastler

    Ich will ein altes Toshiba Notebook (166 MHz mit MMX, 16MB Ram)und einen Diaprojektor zu einem Volksbeamer mit erbesserter Auflösung umbauen (die normalen sind zm Konstruieren zu pixelig). Der TFT hat als Anschluss aber nur eine Folie auf der die Leiterbahnen aufgebracht sind,ich konnte die Belegung aber nicht herausfinden. Kann mir jemand sagen wo ich die finden könnte?
    Oder wäre es evtl. besser das Display im Laptop zu lassen und Das Bildschirmsignal meines Desktop über den laufenden laptop auf den TFT zu projezieren?
    Und wie bekommt man soetwas am besten hin?

  10. #10
    Ich bräuchte die Protokoll-Daten um ein Display von einem Sony-Ericosn T68i anzusteuern. Könnte mir wer weiterhelfen ? Danke

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •