-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: tx31d27vc1cbb HITACHI LCD anschließen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    Esslingen
    Alter
    29
    Beiträge
    235

    tx31d27vc1cbb HITACHI LCD anschließen

    Anzeige

    Guten abend zusammen.

    Hab heute auf der Arbeit nen bisschen rumgestöbert und bin auf 2 alte Laptops gestoßen. Hab mir gedacht die LCDs kann man bestimmt verwerden und die kurzerhand ausgebaut. Hab nun nach Datenblättern für die Displays gesucht und habe unter datasheet3u.com folgendes gefunden:

    http://datasheet4u.com/html/T/x/3/Tx...TACHI.pdf.html

    leider werd ich nicht ganz schlau aus der Belegung was R, G und B bedeutet.
    Meine Idee war das Display vllt an den LPT-Port anzuschließen wenn das möglich ist. Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht oder kann mir da ein bisschen weiterhelfen??

    Mfg Mel

    EDIT: Habe noch folgendes Datenblatt zu meinem zweiten Display gefunden:

    http://datasheet4u.com/html/T/X/3/TX...TACHI.pdf.html

    Diese Datenblatt ist sehr viel umfangreicher aber ganz schlau werd ich darus auch nicht bzw. ich weis nicht ob die Ansteuerung über LPT möglich wäre. Sonst würde ich das Display gerne über eine µC ansteuern (MEGA32) aber ich glaube der reicht nicht aus....

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    Esslingen
    Alter
    29
    Beiträge
    235
    Kann mir da keiner weiterhelfen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Dieses LCDs aus Laptos usw. sind auch für diesen Zweck gebaut worden, die haben keinen eingebauten Controller wie die kleinen Text- oder GrafikLCDs !
    Deswegen wirds mit LPT-Ansteuerung nix.
    Man muss die Daten die das LCD anzeigen soll stetig an das LCD senden.
    Du kannst Dir mal ausrechen was für ein Pixeltakt rauskommt bei zB. 1024x768 Pixeln, wenn das ganze Bild 60Hz haben soll !

    Evtl. findet sich auch ein Kontroller der das ansteuern kann (fertig oder FPGA und Co.), gelegentlich wird sowas bei http://www.mikrocontroller.net/ gebastelt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    Esslingen
    Alter
    29
    Beiträge
    235
    ok alles klar dann werd ich mich dort mal umhören
    vielen dank für die antwort

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •