-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ohmsche Gesetz und dann...

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.09.2004
    Ort
    Wien
    Alter
    24
    Beiträge
    12

    Ohmsche Gesetz und dann...

    Hallo
    Ich habe eine Frage:

    Ich habe das ohmsche Gesetz gelernt und was soll ich jetzt lernen?
    Ich meine damit ich Roboter bauen kann.

    Nikeboy

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    Was ist ein Roboter?, warum interessiert mich das Thema?
    Wenn man die Funktionalität in zwei Teile einteilt welche könnten das sein?
    Was ist klar was ist unklar?
    Wie sieht die einfachste Funktion aus, die eine Maschine selbstständig erfüllen kann?

    Das sind so die Einstiegsfragen zur Motivation.

    Nachher kommen dann die Fragen: Was habe ich falsch gemacht?
    Kann mein Roboter sich an irgend etwas erinnern was er mir übel genommen haben könnte?
    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2004
    Ort
    Starnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    170
    Hallo,

    also ich würde mir als nächstes die Maxwell´schen Gleichungen reinziehen

    Nein, aber im Ernst: Du musst schon wissen, was du willst. Für Roboter schadet z.B. das Wissen über einen Mikrocontroller überhaupt nicht. Etwas tiefere Elektronikgrundlagen könnten auch nicht schaden.

    Grüsse, Martin

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Zitat Zitat von Nikeboy
    Ich habe das ohmsche Gesetz gelernt und was soll ich jetzt lernen? Ich meine damit ich Roboter bauen kann.
    Was du in jedem Fall brauchen wirst, sind Programmierkenntnisse.

    Manche hier, programmieren ihre Roboter grundsätzlich nur in ASSEMBLER. Andere Programmiersprachen, die sich für Roboter eignen sind "C" oder "BASCOM". Das ist eine Art BASIC.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.09.2004
    Ort
    Wien
    Alter
    24
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von avatar
    Was du in jedem Fall brauchen wirst, sind Programmierkenntnisse.
    Danke aber wo soll ich den ausprobieren ob ich einen Code richtig geschrieben habe? (außer mit einem Roboter)
    Gibts da ein Programm?

    Mfg.
    Nikeboy

    Und Danke für die anderen Antworten.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Zitat Zitat von Nikeboy
    Danke aber wo soll ich den ausprobieren ob ich einen Code richtig geschrieben habe? (außer mit einem Roboter)
    Du kannst erst mal einen Mikrokontroller nehmen und eine Taste und ein paar Leuchtdioden (Vorwiderstände nicht vergessen) anschließen und versuchen, per Software die Lämpchen ein- und ausschalten. Wenn das funktioniert, kannst du die Leuchtdioden durch Motoren ersetzen und die Tasten durch Sensoren. Ich würde empfehlen, mit was einfachem anzufangen. Später kannst du es immer noch verändern und verbessern.

    BASCOM-Compiler
    http://www.mcselec.com/download.htm
    Die Demoversion ist kostenlos

    Die meisten hier verwenden übrigens AVR-Prozessoren vom Hersteller ATMEL

    Wenn du lieber in "C" oder Assembler programmieren willst, kannst du dir hier das kostenlose WinAVR downloaden: http://sourceforge.net/projects/winavr/

    deutsche Anleitung dazu gibts hier:
    http://www.kreatives-chaos.com/index.php?seite=avrgcc

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    23
    Roboterbau ohne Heisenberg’sche Unschärferelation ist kaum möglich, also schau dir mal die an...

  8. #8
    Gast
    Und die Relativitätstheorie auch nicht vergessen!
    Ne mal im Ernst. Der ganze Formelkram ist im Vergleich zu praktischer elektonischer/mechanischer Erfahrung gar ncihts. Die Formeln helfen dir zwar ..aber wirklich was bringen tun die nicht. Fang mal an irgendwas zusammenzulöten was funktioniert ..auch wenn dus gar nciht rbauchen kannst. versuch mit Ics rum usw.
    Praxis rules!!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    Neubeckum
    Alter
    35
    Beiträge
    110
    Also ich würde wirklich mir Elektronik-Grundlagen reinziehen. Sowie eine Programmiersprache (C, Assembler, Basic - Je nach Neigung) wirklich beherschen... Also am besten fängst Du mit einfachen Elektronik-Projekten an - Erst ohne Microcontroller, dann mit und dann kannst Du wirklich in die Robotik einsteigen. Nebenbei kannst Du ja schon mal über die Mechanik Gedanken machen, damit die Motivation dableibt. Also so wirkliches Grundlagen Pauken bringt meiner Meinung nicht viel.
    - Phantasie ist wichtiger als Wissen - - www.uni-soest.de -

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •