-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Roboter ja - aber was soll er können? :S

  1. #1

    Roboter ja - aber was soll er können? :S

    Anzeige

    Hi there

    Alsoooo, ich muss in etwa eineinhalb Jahren meine Maturarbeit abgeben (ich glaube in Deutschland nennt ihr sowas "Facharbeit" (?))
    Jedenfalls möcht ich da n' Roboter proggen. (Hab inzwischen schon n'bissl Erfahrung mit nem ATmega32)

    Ich habe konkrete vorstellungen:

    -Er soll sich auf Ketten vorwärtsbewegen
    -Steuerung über ATmega32 (autonom)

    -er soll über Funk Parameter an einen PC weiterleiten (z.B.
    Geschwindigkeit etc) (hab an das Funkmodul "easy-Radio" gedacht welches sich ja einfach mit dem RN-Kontroll verbinden lässt)

    -Ich will ihn in Bascom programmieren


    Nur weider weis ich nicht, was ich jetzt da für interessante, (relativ) nützliche Funktionen draufbasteln soll. Es soll ein beeindruckend sein bei der Vorführung, jedoch plane ich nicht das Rad neu zu erfinden!

    Gerne würde ich ihn selbst bauen (bin Handwerklich geschickt) und nicht einfach einen kaufen (z.B. den RP6), jedoch gefällt mir jener sehr (so von den ketten her und so...)
    (natürlich könnt ich auch einfach z.B. den Kettenantrieb kaufen, aber einfach keinen kompletten Roboter)

    So, nun liegts an euch: Was soll ich auf den Roboter packen?
    (ach ja: Keine Kameras!)

    Ein Greifarm hat mich sehr beeindruckt, jedoch glaube ich, dass das ziemlich kompliziert zu steuern ist, oder?

    Greez

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Ketten sind eigentlich die uneffizientesten Bewegungsmittel die es gibt (Außer vielleicht im tiefsten Matsch). Überleg mal lieber was mit 6 Rädern oder mit 4. Ist meistens viel besser und einfacher (wenns nicht gerade Beine sein müssen).

    Wieviel Geld steht zur Verfügung bevor wir weitere Ideen austauschen.

  3. #3
    okay, dann halt Räder! (jedoch war für mich das interessante an den Ketten (bzw. Raupen) zu jeder Zeit in jede Richtung fahren zu können, da ein Raupenfahrzeug ja kein "richtiges" vorne und hinten hat. (ich hoffe, dass ich mich einigermassen verständlich ausdrücke)

    hm, das mim Geld is sone Sache
    Ich denke sowas um die 500CHF (exkl. Board), je weniger desto besser!

    Was denkt ihr/du, mit wie hohen ausgaben muss ich rechnen? Sind 500CHF realistisch?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.05.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    388
    500.- sind ein schönes Budget für einen Roboter in deinen dimensionen.
    Solange du nicht noch die ganze Werkstatt dazu kaufen musst

    Was können soll ist doch frei dir überlassen.
    Gibt ja einiges....
    einer Linie nachfahren
    Farben unterscheiden
    Freie Orientierung
    Ein kleiner Greifer am vorderteil
    ....

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Nähe Mannheim
    Beiträge
    269
    Also wesentlich beeindruckender wäre es ja wenn er laufen würde und nicht fahren. Weil ein Auto Baun kann ja jeder ;P
    Mein ja nicht ein Hexabot kannst auch einen mit 4 Beinen bauen ;P.
    Wenn die Beine mit Servos funktionieren ist es nciht wirklich schwer eine Laufbewegung zu verwirklichen.

    HAHAH genau kennste den Roboter wo die Dominosteine aufstellt XD Wäre ja auch ma lustig ^^

  6. #6
    Bin schonma froh über die "Budgetbestätigung"
    Werkstatt hab ich komplett zur Verfügung (mein Vater is sonen Spasst der immer meint Profiwerkzeuge kaufen zu müssen - hat Vorteile)

    Zum Laufen: Habe mir auch überlegt was mit "Räderbeinen" zu machen.
    Sprich: Beine mit Rädern: wenn es nötig ist kann er laufen und wenns flach oda so ist fahren...

    Hab aber bei ebay n' RN-Control 1.4 auf ner Basis vom RP5 gefunden, vieleicht werd ich auch da draus was machen können - dan halt mit Ketten.

    Ein Greifer wär halt doch was schönes, aber halt was soll er greifen? Ich denke, dass ein Domino-Bot leider nicht genug eindrücklich für so eine (wichtige!) Arbeit ist... (auch wenn ich's persönlich toll fänd=))

    Postet doch pls. einfach mal eure besten, meinem Projektrahmen entsprechenden Ideen (Hab schon viiiiiel mit der Forumssuche rumgesucht, aber leider nicht viele Anregungen gefunden)
    (ausser die gute anleiung für einen Selbstgebauten Greifer)

    @ hosti: was meinst du mit "freier Orientierung?" Was könnte man in dem Projektrahmen umsetzen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Nähe Mannheim
    Beiträge
    269
    1.
    Mir freier Orientierung ist eigentlich gemeint das du ihn z.b. in einen Raum setzt und er sich von alleine und ohne deine Hilfe darin zurechtfinen kann und z.b. nirgentwo aneckt oder was umschmeist. So könnte er je nach aufgabe z.b. den ausgang finden oder ein gegenstand suchen.
    (also so den glaub ich das zumindest ^^)
    2.
    Wie wärs eigentlich mit einem Quadrocopter der sich von selbst durch ein raum steuert ;P Kraft haben die dinger ja generell genug um die elektronik oder kleine Lasten zu heben.
    3.
    Also ich würd mich freun wenn ich ein Vater hätte der sich immer das beste werkzeug kauft,.. dann müsste ich mich nicht mit meinen einfachen mitteln begnügen ;P (schraubstock, Handbohrmaschine, handsäge und der gute alte billig drehmel ;P das wars auch schon ^^)

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.06.2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    41
    Das mit der Rad-Bein-Kombination ist doch mal eine gute Idee. Wobei ich die Räder eher am Rumpf befestigen würde, dass hätte den Vorteil, das du am Boden z.B. keine Belastung auf den Servos hättest. Durch die Räder bist du auf ebenen Flächen eindeutig schneller als mit Beinen. Die Beine kannst du fürs Treppensteigen benutzen. Muss ja nich gleich eine echte sein, sondern eine kleinere Marke Eigenbau, sonst wird dir der Bot wohl zu teuer werden. Wobei hier dann Ketten vll doch wieder besser wären, da flacher als Räder, aber auch wieder langsamer. Kommt halt drauf an wofür der Bot sein soll. Ausseneinsatz -> Ketten oder nur Indoor -> Räder.

    Nur mal so ein kurzer Gedanke von mir

    mfg
    Kenny5020

    EDIT: Was ich noch vergessen hab zu fragen, für welches Fachrichtung musst du die Arbeit machen, bzw. um was für eine Schule handelt es sich bei dir? Denn dann wissen wir gleich wo deine Schwerpunkte liegen sollten.

  9. #9
    @Feratu

    wenn das mim Quadrocopter kein Scherz ist, interessieren würds mich seeeeehr=) hab auch schon so dinger gesehn, die sind einfach geil=)

    @Kenny
    Ich denke, dass der Bot ein Indoor-Bot sein sollte (aber wie geagt -> Quadrocopter=) (L))

    Also es ist einfach die Maturarbeit meines Gymnasiums (keine Ahnung ob ihr das in A oder DE kennt, jedenfalls ist das eine Arbeit die man abgeben muss und wenn diese genügend benotet wird (bei uns in der Schweiz= >4) dann wird man zur Matura zugelassen, diese ist dann die Abschlussprüfung des Gymnasiums (wenn man besteht kann man an der Uni studieren)

    Das Thema ist frei wählbar, doch ist Robotik im Moment das was mich am meisten interessiert (und wo ich einen Betreuungslehrer hab der von mir begeistert ist)

    ----

    Ist es realistisch so einen Quadrocopter zu bauen? (ausreichend Bastel- und Konstruktionserfahrung hab ich glaub)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Nähe Mannheim
    Beiträge
    269
    Ich hab noch keinen gebaut obwohl ich das in nächster Zeit mal vorhabe weil die scvhon einfach genial sind ^^
    Kann dir jetzt also nciht unbedingt unter die arme greifen aber es gibt genug threads die sich damit beschäftigen.
    Ich denke mal einen zu bauen sollte nicht besonders schwer sein, da ja eigentlich nicht viel dran ist ^^. Nur die Programmierung stel ich mir etwas kompliziert vor aber du hast ja genug zeit ;P




    mfg

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •