-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Asurolympics

  1. #1

    Asurolympics

    Anzeige

    Hallo,
    wir haben in der Schule den Asuro gebaut. Und nun machen wir einen Wettkampf mit folgenden Disziplienen:
    1)Linienvervolgung auf Zeit
    2)Distanzfahren (genau 1m)
    3)Sprint (3m)
    4)Vor- und Zurückfahren (kleinste Distanz zum Startpunkt gewinnt)
    5)Viereck fahren (kleinste Distanz zum Startpunkt gewinnt)
    6)gegen die Wand fahren (wer berührt ist raus, wer am nächsten dran ist, gewinnt)

    zu 3) Sprint. Kann man den Asuro schneller fahren lassen als mit 255???
    Gibt es da irgendwelche Tricks, wie man den schneller fahren lassen könnte???

    vielen dank


    marvin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    du darfst ihn nur in Software modifizieren, richtig? Du steuerst die Motoren ja über eine H-Brücke an, dh Geschwindigkeit hängt vom PWM-Verhältnis (was mit 255 bereits maximal ist) und der Motorspannung ab.
    Also am besten frische Batterien statt Akkus verwenden (5-6V Spannung am Motor) und dann natürlich so gerade wie möglich fahren lassen. Vielleicht noch Teflon an den Tischtennisball oder Silikonspray. Und natürlich möglichst wenig Gewicht mit an Board nehmen (keine Erweiterungsboards).

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bürstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    383
    Wäre es vielleicht nicht besser den PWM ganz wegzulassen, den Port als Ausgang zu deklarieren und HIGH zu machen? Ich mein selbst bei 255 ist ja noch "RestPWM" vorhanden..

    Gruß
    Ringo
    Nobody is Perfect
    Visit www.ringo.roboterbastler.de last update: 23.05.2009

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Nein, eine Änderung würde hier nichts bringen. Es gibt keinen Rest bei PWM von 255, der Zustand wird erst berechnet und dann der Pin geschaltet, keine Änderung und der Pin wird nicht getoggelt.

  5. #5
    ich darf alles machen...

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    wenn du alles machen darfst, dann verpass ihm größere räder und stärkere motoren... :P
    kleinschreibung ist cool!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    denke auch, Spannungsregler für den Asuro, sodas der stabile 5V bekommt, kleines 7,4V Lipo Akkupack ausm Modellbau (leicht und kräftig) und die motoren gegen stärkere austauschen. Bei bedarf noch die Räder (vor allem die Oberfläche) verbessern und das Getriebe anpassen. *g* Asuro mit 2 Brushless Aussenläufern, man würde das Ding abgehen...

  8. #8
    ich habe gerade einen 7,2V 1500maH akku gefunden
    kann ich den verwenden oder schießt mir da irgendetwas durch?

    gruß

    marvin

    edit: hat von euch vielleicht einer quellcodes für die disziplienen?? Wäre cool, dann bräcuhte ich mich nicht so lange davorsetzen...

    Danke schonmal!

    marvin

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    jein, also es würde was durchschiessen, weil der asuro maximal 5,5V verträgt (6V akkupack + Diode). Dh du brauchst einen Spannungsregler für die Elektronik, die Endstufe der Motoren muss aber über die Akkuspannung laufen, sonst hat das ja keinen sinn. Dann sollte der Akku so klein und leicht wie möglich sein. Spezifiziert sind die normalen Asuromotoren bis 12V, aber achte auf das Drehmoment und ob die zu warm werden.

  10. #10
    Zitat Zitat von the_Ghost666
    jein, also es würde was durchschiessen, weil der asuro maximal 5,5V verträgt (6V akkupack + Diode). Dh du brauchst einen Spannungsregler für die Elektronik, die Endstufe der Motoren muss aber über die Akkuspannung laufen, sonst hat das ja keinen sinn. Dann sollte der Akku so klein und leicht wie möglich sein. Spezifiziert sind die normalen Asuromotoren bis 12V, aber achte auf das Drehmoment und ob die zu warm werden.
    gut, dann lasse ich den weg.... hat denn jemand gute quellcodes???

    gruß

    marvin

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •