-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: suche Operationsverstärker

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    45

    suche Operationsverstärker

    Anzeige

    moin leute

    ich bräuchte einen Operationsvertärker, der:

    - single supply hat (am besten +12 V)
    - 2 Operationsverstärker hat
    - Ausgangssignal sollte nicht invertiert werden

    hoffe ihr könnt mir weiter helfen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    LM2904, LM358
    Ob das Ausgangssignal invertiert wird oder nicht hängt von deiner Beschaltung ab.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    45
    ja danke
    ne es gibt auch welche die intern das eingangssignal trotz beschaltung invertieren

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Den L272 kann ich auch empfehlen, wenn Du ein wenig mehr Leisung brauchst.

    Gruß,
    askazo

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    45
    ne bräuchte den nur für für einen nichtinvertierter

    der soll mir die spannung von 0 - bis 5 volt ausgeben damit ich später diese spannungen mit einem µC verarbeiten kann

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Für meine Microcontrollerschaltungen nehm ich gern den TLC272 her.
    Den kannste dann auch gleich mit 5V aus der Controllerstromversorgung verwenden.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    hat der R2R? Oder wieviel Spannung fällt da ab?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Für 12 V gibt es nur wenige R-R OPs. Der TLC272 und LM358 sind da aber schon nicht schlecht. zumindestens an die negative versorgung kommen die ungefähr soweit ran wie auch R-R OPs. Eventuell muß noch eine Widerstand von GND zum Ausgang dazu.
    Wenn man die 5 V von µC nimmt dann gehen auch R-R Ops wie TS912 oder MCP6002.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    hat der R2R? Oder wieviel Spannung fällt da ab?
    ???
    Ich versteh jetzt die Frage nicht ganz.
    Ich Denke Du hast da ein Verständnisproblem.

    Ein Operationsverstärker ist mal grundsätzlich ein Verstärker mit sehr hohem Verstärkungsgrad ( beim LM324 so um die 100000 ), der an seiner Eingangsstufe eine differentiellen Eingang hat.
    Also einen invertierenden und einen nicht invertierenden Eingang.
    Durch die Rückkopplung des Ausganges, mit einem Spannungsteiler, auf den invertierenden Eingang des OP kann man die Verstärkung einstellen.

    Nun gibt es von diesen Operationverstärkern eine Menge spezieller Typen - mal eine kleine Liste:
    OP mit J-Fet Eingängen ( hochohmig )
    OP mit Open Kollektor Ausgang ( für TTL Schaltungen )
    OP mit zusätzlichem Verstärkungssteuerungs Eingang ( VCA ) .
    Low Noise Typen ( Audio Verstärker - ZF Stufen )
    High Speed Typen ( Hochfrequenz, Schnelle Schaltvorgänge )
    Rail to Rail OP's ( Spannungsausgang bis an die Betriebsspannungsgrenzen )
    usw.

    Für welchen Typ man sich dann letztlich entscheidet hängt von der Zielschaltung ab und ist für den Hobbyisten auch eine Frage der Beschaffbarkeit und des Preises.

    Ob dann so ein Operationsverstärker invertierend, nicht invertierend, als Filter, Oszillator oder sonstwas arbeitet, liegt gröstenteils an der äußeren Beschaltung so eines OP's

    Mein Vorschlag für die 5V Versorgung des OP's bezieht sich darauf, das so ein Microcontroller Eingang meistens nicht mehr als 5,6...6V verträgt.
    Wird ein mit dem Microcontroller verbundener OP mit 12 V versorgt kann der u.U. die 12V direkt an einen Microcontroller Pin anlegen, was diesem mit Sicherheit nicht gut tut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •