-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Spule+Lenkung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    45

    Spule+Lenkung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo leute,

    wollte mir einen Roboter bauen der selbstädig fahren kann.

    Habe eine Verstärkerschaltung für die Motoren gefunden, die mit dem L6203 ist. (wird mit der PWM gesteuert)
    Kann auch den Schaltplan auch hochladen, falls ihn irgendwer benötigt.

    Aber nun zu meiner Frage...
    Ich habe eine Lenkung für einen Roboter gebaut, die durch eine Spule beeinflusst wird.
    Das heißt, an der Spule sind zwei Anschlüsse, wenn man an der roten Leitung "+" anlegt und an der schwarzen "-" . Dann drehen sich die Räder bzw die Lenkung rechts herum.
    Wenn man die Leitungen verpolt. (schwarz an "+", rot an "-")
    GEht die Lenkung links herum.
    Hier nun aber mein Problem, die Spule braucht ca 1.4 A, da ich den Roboter mit einem µC steuern wollte, bräuchte ich eine Verstärkerschaltung, die die Polung vertauschen kann und trotzdem sehr viel Strom liefern kann.
    Kennt denn jemand von euch eine solche Schaltung??Oder kann mir vielleicht weiterhelfen

    danke schon einmal im Vorraus


    mfg

    Redals

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thoralf
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    530
    du hast dir ja die Antwort schon selbst gegeben:
    nimm die Treiberschaltung, die du auch für den Motor verwendest und schalte statt des Motors die Spule dran. Die Treiberschaltung polt ja den Motor genau so um, wie deinen Motor und kann größere Ströme ab.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    45
    aber das problem ist wenn ich diese schaltung nehme wird das "teuer". Denn die l6203 kosten ca 5 € deswegen wolte ich nach einer billigeren variante fragen.

    da es wahrscheinlich auch programm technisch etwas schwieriger ist.

    bei dieser schaltung brauche ich einfach nur die Pwm programmieren.
    Dies wollte ich mit einem Pic 16f877 machen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken sdf.jpg  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thoralf
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    530
    gängige Varianten sind im Wiki aufgezählt:
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...en_Ansteuerung

    sihe dort: Ansteuerung mit dem Schaltkreis L298

    sicher wird der auch was kosten, ansonsten müßtest du dir selber eine H-Brücke bauen, was ich aber auch nicht für billiger als den L298 oder den L6203 halte.
    Allerdings läßt sich die Peripherie des L6203 abspecken, wenn man:

    1. sense auf GND
    2. enable auf high
    3. nur in1 und in2 auf PORTS vom PIC legt.

    Ist IN1 und IN2 low -> kein Strom in der Spule
    Ist IN1 high und IN2 low -> positiver Strom in der Spule
    Ist IN1 low und IN2 high -> negativer Strom in der Spule
    Ist IN1 und IN2 high -> kein Strom in der Spule

    ich glaub, einfacher und billiger gehts nicht.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    Baden
    Alter
    34
    Beiträge
    102
    Hi

    Wie ich in diesem Thema: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=41031 schon geschrieben habe, könnte man auch eine Servo nehmen. Damit spart man sich die H-Brücke und die Spule, dafür muss man ein Servo kaufen. Damit hat man dann aber auch den Vorteil, dass man nicht nur voll einschlagen, sondern auch leicht lenken kann. Ebenfalls einfach per PWM anzusteuern. (Siehe Wiki)

    Gruß
    Marius

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    45
    also muss ich erst gar nichts mit der pwm machen?
    einfach nur die port pins high bzw low schalten?

    Werde mir den l6203 mehrfach bestellen auf die 5 €kommt es ja auch nicht an ...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Wie wärs mit einem Umpolrelais?

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    45
    habe ich noch nicht mit gearbeitet.. was ist denn an dem besonders?


    So wie Thoralf gesagt hat, könnte ich auch mit der hilfe der l6203 das auch aufbauen.

    klappt das denn so wie er es sagt... dann würde ich mir die Bauteile bestellen...
    müsste ja nur die pins high oder low schalten so wird der motor oder relais umgepolt...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Naja, mit einem Relais brauchst Du halt keine l6203, keine Treiber, nix. Ein Relais ist quasi ein Schalter, was mit Hilfe eines kleinen Stromes einen größeren Strom schaltet. Kosten um <1€.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Relais

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    45
    ja danke
    werde es aber glaub ich doch mit dem l6203
    ´
    kann ich wem den fertigen schaltplan mal schicken... zum drüber schauen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •