-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bei Schrittmotorsteuerung wird L298 unzzlässig heis

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    11

    Bei Schrittmotorsteuerung wird L298 unzzlässig heis

    Anzeige

    Hallo!

    Habe mir eine Schrittmotorsteuerung mit Stromregelung (L297 / L29 bebaut. Motor läuft zwar aber er hat keine Kraft und nach wenigen Sekunden wird der L298 verdammt heis.

    Was habe ich falsch gemacht?

    Oder ist das normal, da ich ihn noch keinen Kühlkörper verpasst habe?

    Der Motor den ich betreiben möchte:
    2,5V; 1A

    Habe auch schon versucht die Vs zu ändern (5V - 12V), doch das nützt auch nichts. (Dachte wenn Vs kleiner sei, bräuchte des L298 nicht so viel verbraten). Kann es an der zu hohen Vs liegen.


    Meine Frage:
    Darf sich der L298 bei eingstellter Stromregelung von 0,5A binnen 20 Sekunden erwärmen das man ihr nicht mehr berühren kann?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Wurde es denn schon mal mit einem Kühkörper versucht? Die Wärmeabgabe eines einzelnen ICs an die Umgebungsluft ist nicht gerade berauschend. Dann hat er auch noch einen Übertemperaturschutz drin.
    Ich würde es erstmal mit Kühlung versuchen.

    MfG
    Manu

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    11
    Hab ihm schon einen riesigen Kühlkörper (20 x 7 cm) verpasst, und jetzt kann ich ihn auf 0,8A Dauerbetrieb laufen lassen.

    Übertemperaturschutz...???
    Kurz nach dem ersten mal einschalten (ohne Kühlung noch) gab er mir schon Rauchzeichen.

    Da ich keine schnellen 2A Dioden zu Hausen habe, verbaute ich 1N4007er.
    Kann das etwas mit der starken Erwärmung zu tun haben??

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Wenn ich das richtig gesehen habe liegt die kritische Arbeitstemperatur bei 130°C, irgendwo in dem Bereich wird er dann wohl abschalten. Wäre möglich, das bei der Temperatur schon irgendwelche Rückstände von der Produktion oder vom Handling des Bauteils Rauchzeichen gebe.
    Für den L298 können die langsamen Dioden auch Sterbehilfe geben

    MfG
    Manu

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    11
    OK!

    Dann besten dank!

    Muss mich halt mit einem riesigen Kühltörper abfinden!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    wenn Deine Dioden nicht schnell genug sind, versuch es zuerst mit den richtigen.

    Da bin ich aber nicht der Fachmann und kann das nur prinzipiell abschätzen.


    Alternativ (oder zusätzlich) dazu kannst Du den Kühlkörper verkleinern, indem Du das Luftvolumen/Zeiteinheit, welches daran vorbeiströmt vergrößerst.

    Beispielsweise wäre ein Lüfter, welcher auf den Kühlkörper aufgesetzt wird eine Möglichkeit.

    PC-Lüfter für 12V gibt es schon sehr günstig.

    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    11
    Gute Idee, ich werd mir schnelle Dioden besorgen und mal schauen, ob sich ein Temperaturunterschied ergibt.
    (Hab mittlerweilen schon Temperaturfühler am Kühlkörper)

    Ansonsten werde ich den alten PC schlachten und den Lüfter aktivieren.

    Aber ich denke, das wird schon normal sein, dass der L298 so heizt!
    Da ich eine Vs von 12V habe und der Motor nur 2,5V mag (bei niedrigen Umdrehungen).

    Danke für den Tipp.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Schnelle Dioden sind in jedem Fall empfehlenswert. Der L298 ist ja auch schon etwas älter und hat recht hohe Verluste. Als Spannungsversorgung kann man eigendlich bis 42V hochgehen ohne Probleme.

    MfG
    Manu

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •