-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Struktogramm für AVR und Assembler ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Ferdinand
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    196

    Struktogramm für AVR und Assembler ?

    Anzeige

    Hallo

    Gibt es ein Struktogramm Für AVR Assembler?

    Oder etwas ähnliches wo man sich ein Ablauf plan erstellen kann, vielleicht ist auch so was in AVR Studio integriert und ich find es nicht?

    Für C habe ich schon was gefunden, nur da komme ich nicht so zu recht, mit der kopf und fuß –schleife und den Bezug auf Assembler, wen es über Haupt geht ich denke nicht?

    Mit freundlichen Grüßen Ferdinand.
    habe schreiben erst heute gelernt.

    bin legasteniger.

    by Ferdinand.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Programmstrucktur oder Ablaufplanung sollte ziehmlich unabhängig von der Programmiersprache sein. Ich mache das immer noch Papier und Bleistift.
    Bei AVR Studio ist da nichts drin.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Ferdinand
    Registriert seit
    10.09.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    196
    hi

    Wie gehst du den da vor wen du es mit hand zeichnest?
    (für Assembler)

    bei kleineren Programmen geht das ja noch.


    Danke !

    by Ferdinand
    habe schreiben erst heute gelernt.

    bin legasteniger.

    by Ferdinand.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Für die Form von Flußdiagrammen findet man z.B. in den Atmel Appl. Notes Beispiele. Es gibt da sogar Normen für, damit auch mehrere Leute an einem Programm arbeiten können und die Bilder gegenseitig verstehen. Wenn man alleine ist kann man das aber auch lockerer sehen.

    Dei wichtgen Dinge die man sich vor dem eigentlichen Programmieren überlegen muß sind die Datenstrukturen bzw. die Speicheraufteilung und dann der Programmfluß. Die Datenstruckturen sind bei Controllern eher einfach (wegen des geringen Speichers) und man kann das als einfachen Text aufschreiben. In der Regel kann das auch gleich in ASM file mit zu den Definitionen der Adressen udn Register Namen.

    Den Programmfluß malt man sich halt auf ein Blatt Papier auf. Für jeden Programmteil so eine Art Sprechblase oder ein Kästchen und dann Pfeile dazwischen, um zu zeigen wo es langgehen kann. Der einzelen Teile kann man dann in Stichworten oder angelehnt an eine normale Hochsprache (Basic, Pascal, Fortran, C+-,...) beschreiben. Je nach Übung können da dann auch relativ algemeine Teile drinstehen, die man dann später im Detail programmiert, oder nochmal auf einer extra Seite aufgliedert. Anhand des Ablaufplanes kann man ganz gut sehen wo man gut Unterprogramme einführen kann, weil Teile mehrfach gebraucht werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •