-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ISP mit 5V serieller schnittstelle

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540

    ISP mit 5V serieller schnittstelle

    Anzeige

    ich habe ein usb-seriell-wandler, der einen ausgang von 5v hat. jetzt wollte ich mir dafür den unten gezeigten ISP-adapter bauen. kann ich da dann wegen der niedrigeren spannung die widerstände verringern oder sollte ich die so lassen? würde es was ausmachen, wenn ich die gleichen werte nehme?

    mfg roboman
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken simpleprog_210.jpeg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Mit 5V-Pegel brauchst eigentlich garkeine Widerstände. Ich bau aber immer trotzdem welche ein, um den ISP vom Board zu entkoppeln. Ich hab da 1kOhm an allen 4 Leitungen.

    Das ist zB auch notwendig, denn der µC bei VCC < 5V läuft, um den Strom, der von 5V über die Clamp-Dioden des µC nach VCC fliesst zu beschränken.

    Widerstände in den Leitungen können etwas problematisch sein, wenn ein ISP-Pin des µC von der Zielschaltung niederohmig angesteuert wird (also als Eingang), weil dann das ISP-Signal nicht durchkommt.

    Nen usb-seriell-wandler hatte ich auch mal, hab den aber postwendend wieder zrückgeschickt weils absolut net gefunzt hat (bzw, µC zu flashen hat 2-3 Minuten gedauert). Liegt wohl daran, daß die Adapten normal ein SPI-Protokoll per Port-Banging (also von Hand an den Bits wackeln) erzeugen. Das ist für USB nicht transparent, weil es nicht zur normalen RS232-Kommunikation gehört, wo es darum geht, Daten zu schaufeln...

    Fallsn Steckbrett da ist, bau's doch einfach mal auf...
    Disclaimer: none. Sue me.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Wenn du irgendwo die Möglichkeit hast, einen ISP zu nutzen, um einmal schnell einen AVR zu proggen, dann bau dir diesem ISP nach:
    http://www.klaus-leidinger.de/mp/Mik...rogrammer.html
    Da könntest du dann im Schaltplan alles, was links vom Quarz+Kondensatoren liegt, rauswerfen und an die RX-und TX-Leitungen deinen USB-Wandler anschließen. Dieser ISP funktioniert zuverlässig, schnell, und vor allem auch mit USB-Wandlern zusammen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    ok, danke. ich glaube aber, ich nehme meinen alten[siehe oben]. der is zwar langsam, aber ich will sowieso nur nen bootloader installieren.

    thx
    roboman
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    Eine 5Volt serielle Schnittstelle ist KEINE RS-232.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •