-
        
+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Kennt sich einer mit dem C-Compiler avr-gcc aus?

  1. #1
    Gast

    Kennt sich einer mit dem C-Compiler avr-gcc aus?

    Hallo

    Ich will mit avr-gcc angangen zu programmieren. Mit C kenne ich mich gut aus, aber mit der ganzen Handhabung von diesem AVR-Studio über AVR-GCC bis zum Programm übertragen in den AVR, da habe ich einfach nicht so den Durchblick. Auch mit der Beschreibung im Mikrokontrollernet steig ich nicht so durch, die scheint wohl auch veraltet zu sein wie es dort steht.

    Kann denn hier jemand mal Schritt für Schritt erläutern wie das abläuft? Installion der Entwicklungsumgebung, Compiler bis zum ersten Programm?

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.10.2003
    Alter
    50
    Beiträge
    61
    Hallo,
    eine besonders gute Schritt für Schritt Dokumentation habe ich auch noch nie gesehen, zumindest nicht für Windows. Vielleicht ist das ja mal Ansporn für jemanden so etwas anzugehen.

    Gefunden hab ich folgendes:

    Beschreibung für Linux-User:
    http://www.linuxfocus.org/Deutsch/Ma...ticle231.shtml

    Download und Beschreibung in Englisch:
    http://www.avrfreaks.net/AVRGCC/download.php

    HTML-Tutorial für die C-Programmierung des Atmels:
    http://www.telematik.informatik.uni-.../avr/Atmel.zip

    Viele Grüße Andi

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Am einfachsten ist es wenn du dir das WinAVR Packet runterlädst. Da ist dann alles dabei und das funktioniert ohne das man groß Umgebungsvariablen oder so was einstellen muss.

    Siehe hier :
    http://sourceforge.net/project/showf...ease_id=183927

    Dabei ist dann auch das Programmes Notepad bei dem man den Compiler als Tool einbinden kann, ansonsten kann man auch jeden Texteditor nehmen und den Compiler über die Kommandozeile starten...

    Funktioniert wunderbar und ist net so sehr kompliziert

    MfG Kjion

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.12.2003
    Beiträge
    17
    am besten ghet's mit den beispiel files (gcctest1 .. gcctest9)
    sobald die environment vars richtig gesetzt sind, einfach "make" tippen und los geht's
    in dem makefile ist noch der µc type anzupassen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    sobald die environment vars richtig gesetzt sind
    selbst darum braucht man sich mit dem WinAVR Packet nicht mehr zu kümmern. Also nur noch installieren, neustarten und viel Spass haben

    MfG Kjion

  6. #6
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Ist in dem WinAVR Packet auch eine ISP Übertragungsfunktion integriert? Oder wie bekommt man die Programme auf den Chip?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Ich glaub es ist schon was mit drinnen. Ich benutze allerdings lieber PonyProg zum Flashen der AVRs .... das funktioniert super.

    MfG Kjion

  8. #8
    Gast
    Das WinAVR Packet ist ja 18 MB groß! Um himmels Willen was ist denn da alles drin?

  9. #9
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hi Kjion ,

    ich hab nun das WinAVR Packet auch mal geladen und installiert. Eine IDE oder sowas scheint es hier ja leider nicht zu geben.
    Kannst Du mir mal sagen wie man am besten die ersten Schritte macht, wenn man einen AVR Mega 16 dazu bringen will das er z.B. eine LED an Port PB0 zum blinken bringt.
    So ganz steig ich da noch nicht durch? Muß man eine MAKE-Datei dafür erstellen? Wie würde die aussehen?
    Vielleicht hat jemand ja mal ein Beispiel und ein paar Tips für AVR Einsteiger parat!

    Gruß Frank

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Sind über 1000 Dateien
    Ist halt alles dabei. Compiler, Libarys usw. .... bei der neuesten Version sogar ein Simulator glaub ich ....
    Loht sich aber, auch wenns 18 MB sind

    MfG Kjion

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •