-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: dongle-rs232-gehaeuse

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.01.2008
    Beiträge
    13

    dongle-rs232-gehaeuse

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Werte Community,

    meinereiner steht vor der Frage, wie man am Besten eine kleine Platine in ein kleines Gehäuse bringt.

    Meine Idee: Eine kleine Platine (2-3 cm²) soll in ein Gehäuse rein und das Ganze ein Dongle sein, d.h. kein Kabel rein, keines raus - der IO-Connector ein 9 poliger D-Sub Stecker sein.

    Nun gibt es die Möglichkeit, diese Platine zwischen die Lötfahnen reinzulöten und mechanisch mit einem Kleber, Harz oder dgl. zu fixieren.

    Diese Lösung hab ich bisher im Einsatz - möchte allerdings davon weg, weil nun eine größere Stückzahl gefertigt werden soll und obige Lösung mit viel Handarbeit verbunden ist - d.h. ich strebe eine mechanische Fertigung an.

    Da die kleine Platine SMD-Bauteile beherbergen soll, bevorzuge ich natürlich einen SMD D-Sub. Da findet man etliche Hersteller (Erni, Harting, etc.) - das Problem dabei ist allerdings wieder das Gehäuse.

    Für SMD D-Sub finde ich kein passendes Gehäuse - detto bei Through-Hole D-Sub-Steckern.

    Kennt jemand einen Gehäusehersteller, der ein Gehäuse im Angebot hat, in das ich meine Platine samt Stecker gut reinbringe?
    Oder vielleicht einen D-Sub, der die (ev. darauffolgende) Montage einer SMD-bestückten Platine erlaubt?

    Oder hat jemand eine Idee zu einem ganz anderen Lösungsweg?


    Merci

    NOR

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Ein Dongle mit RS232 ist eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Viele neuen Rechner haben nur noch USB...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    164
    sorry aber: super kommentar.

    wer sagt denn das es an nen pc kommt?
    sub-d ist superstabil und lässt sich prima anschrauben.

    habe auch solche dongles und mache es manchmal aus faulheit mit so winkelsteckern, also spezielle sub-d dinger die zum auflöten auf eine platine sind. leider steigt dadurch die gehäusehöhe und den durchbruch feile ich per hand.

    bei Reichelt gibt es für sub-d so schwarze winkelgehäuse mit einer kabelzuführung, da ist soweit ich mich erinnere etwas mehr als 1cm platz drin, benutze die für sehr einfache dongles mit 15 pol sub-d

    wenn du ne schöne lösung hast, lass es mich wissen, bin selber am suchen, wenn ich was finde geb ich auch bescheid


    edit: achso ne nicht ganz so schöne aber einfache lösung sind gehäuse von gender-changern

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •