-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Atmega8 mit isp (dongle) Verbinden Hilfe :-)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    51

    Atmega8 mit isp (dongle) Verbinden Hilfe :-)

    Anzeige

    Ich habe diesen ISP (http://www.roboternetz.de/wissen/ind...schaltplan.gif)
    beim RN.Shop gekauft
    und will mit ihn ein atmega8 Programmieren.
    (http://www.mikrocontroller.net/attac...tmega8_isp.jpg)

    1.Frage warum hat mein ISP nur 3 GNDs ?
    2.Frage was ist jetzt normal 3 oder 4 GNDs zu haben?

    Kann mir jemand vielleicht ein Schaltplan geben denn ich dann nachbauen und verstehen kann? habe noch ein Oszillator 4MHz.

    Und wenn es geht gut tips für den einstieg.

    Danke

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    D-98746
    Beiträge
    75
    Hallo MrTaco,
    zu dem allgemeinen Anschluss gibt es Beschreibungen wie Sand am Meer!!!
    Sowohl wenn Du mal hier im Forum suchst als auch wenn Du googelst.

    Stecker mit 3poligen oder 4poligen Masseanschluss ist nur wichtig, wenn Du Dich auf eine besondere Anschlussart einstellst.

    Ich bevorzuge nur 1 Masseanschluss und ziehe MOSI, MISO u.s.w. einzeln aus der Platine. Da kommst Du mit STromversorgung auf 6 Anschlüsse (wenn ich jetzt richtig gezählt hab )

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    51
    Gibt es kein Schaltplan der diesen ISP-Programmierkabel (vom rn shop)
    mit dem atmega8 verbindet?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Naja, Schaltplan hast du ja so gesehen schon.
    Die Pinbelegung vom ISP-Stecker ist im von dir genannten Link (das Bild), und die Pinbelegung der ISP-Pins vom AVR liegt in dessen Datenblatt.
    Dann nur noch die 6 Leitungen zusammen verbinden.
    (MOSI, MISO, SCK, RESET, 5V, GND)
    #ifndef MfG
    #define MfG

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    51
    Tut mir leid ich verstehe dich nicht.

    mein Programmierkabel hat 3 GND brauche aber 4 stück

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Du meinst bei dem Schaltplan im ersten Post, dass da nur 3 GND sind?
    Und dein "Zielsystem" mit der Buchse die 10-pol. ISP-Buchse mit 4 GND hat?

    Wenns da das Problem ist, isses absolut egal, da die 4 GND auf der Platine sowieso verbunden sind. Es gibt auch die 6-poligen ISP-Stecker, die haben halt dann nur einen GND.
    Wenn das Kabel nicht zu lang ist, reicht einer auch.
    Die mehreren werden nur dazu verwendet, um bei längeren Kabeln Störungen zu vermeiden und somit höhere Geschwindigkeiten zu ermöglichen (vgl. 40-pol. und 80-pol. IDE-Kabel)
    #ifndef MfG
    #define MfG

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2008
    Beiträge
    50
    Irgendwie verstehe ich eure Zählweise nicht.
    Laut dem Schaltplan für den Dongel ist dort noch ein Pin LED damit sind es dann 7.

    Wobei eben genau dieser Pin derjenige ist der mir Kopfzerbrechen bereitet, da ich weder beim Atmega 8 noch beim Atmega 32 einen dafür passenden Anschluss gefunden habe. oder wird dort auf der Platine nur irgendeine kontrollled angeschlossen ? Wenn ja muss die sein oder kann die auch wegbleiben ?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Den Led-Pin kannst offen lassen. bringt nur was wenn am Board Z.b. Ne LED wär und der Programmer ein Signal für diese liefert.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2008
    Beiträge
    50
    ok danke für die schnelle antwort

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •