-
        
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: einfache Schaltung?: Fühler regelt Pumpe per Realis ...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2004
    Beiträge
    135

    einfache Schaltung?: Fühler regelt Pumpe per Realis ...

    Hallo Leute
    könnte mir jemand sagen wie ich folgende kleine Schaltung realisieren kann ? (ohne MC, einfach nur 1 Relais evtl. Transistor)
    Ich hab meinen bekannten temp Fühler :P und ist hat einen Widerstand bei 50°C von ca. 1kOhm. Bei dieser Temp. soll er eine Pumpe einschalten.
    Könnt ihr mir da helfen, wie die Schlatung aussehen würde ?
    Fühler an einen Poti und dann in den Realis direkt rein, sozusagen als Steuersignal, oder wie ?
    Bitte helft mir, denn sonst muss ich immer in den Keller rennen und die Pumpe per Hand anschlaten, lästig :P

    Danke vorab !!
    Adam

  2. #2
    Gast
    naja: Temp-Fühler an widerstand, den an transistor und den ans Relais

    Soweit die einfache!! Theorie.
    Wäre nur die Frage, wann die Pumpe ausgehen soll, was für ein Temp-Fühler du verwendest (NTC,PTC), welchen Transistor du dann verwenden musst usw.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2004
    Beiträge
    135
    es ist ein PTC Fühler, d.h. um so größer die Temp, desto kleiner der Widerstand. Ja, genau :/ Woher weiß ich denn was ich für einen Transistor wählen muss ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    33
    Beiträge
    1.780
    Nimm lieber einen Operationsverstärker...
    (als Komparator mit Hysterese)

    dann kannst du ganz bequem einstellen wann die Pumpe ein- und wann wieder ausgeschaltet werden soll.
    (z.B. 50° - ein, 45° - aus)
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2004
    Beiträge
    135
    könntest du mir da einen Typ nennen ? Also namen des Bauteils

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Den optimalen Typ weis ich jetzt nicht.
    Kriterien sind für den OPamp sind:
    Läuft ohne symmetrische Spannungsversorgung(wird sonst umständlicher und/oder verschwenderischer).
    Ausgangssignal geht bis auf Masse 'runter(oder 'rauf bis auf Vcc).
    Möglichst geringer Stromverbrauch(soll ja offenbar rund um die Uhr laufen).
    Der lm324 kann das alles und ist recht billig. Sind aber 4 in einem Gehäuse. Deshalb geht's wahrhscheinlich sparsamer und noch billiger.

    Suchst du auch einen Transistor? Da wären Spannung und Spulenwiderstand des Relais interessant. Wie lange läuft die Pumpe denn so? Geht sie nur kurz an, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist, oder läuft sie manchmal länger?
    Ein BC637 ist wahrscheinlich geeignet.
    it works best if you plug it (aus leidvoller Erfahrung)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2004
    Beiträge
    135
    Also wenn es sich bei den Bauteilen und 1-5 € dreht, macht es mir nichts aus (von wegen sparsamer und billiger )
    Die Spannungen von der Pumpe ist ~220V, das Relais müsste hab ich auch noch nicht, müsste ich das entsprechende anpassen. Die Pumpe läuft ca. 1-2 min. dann geht sie wieder aus. (Sie hat einen relative kleinen Stromverbrauch 0,5A)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Also wenn es sich bei den Bauteilen und 1-5 € dreht, macht es mir nichts aus (von wegen sparsamer und billiger )
    Die genannten Bauteile kosten zusammen sicherlich <1€.
    Wenn die Pumpe immer nur kurz läuft, ist der Stromverbrauch des Relais auch nicht so wichtig.
    it works best if you plug it (aus leidvoller Erfahrung)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    mit dieser Schaltung habe ich mal ähnliches realisiert
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken temperaturschalter.gif  

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    @RG: Benutzt du einen NTC-Widerstand(Ich kenn' das Symbol aus dem Plan nicht)?
    Adam wird in seinem Aufbau den PTC-Widerstand mit R4 vertauschen müssen. Beim LM324(dessen Ausgang bis auf GND geht) ist LED1 übrigens nicht nötig.
    9V sind in so einem Aufbau etwas viel, wenn der Sensor nur 1kOhm hat. Da ergeben sich unnötig große Ströme durch den Spannungsteiler(selbst, wenn statt des 7809 ein 7805 noch mehr Spannung verbrät, ist die Leistungsaufnahme geringer.). Dann reicht auch eine LED für den Spannungsteiler am +Eingang.
    Wenn die Temperatur sehr schwankt oder es andere nennenswerte Störungen gibt, würde es sich noch anbieten, eine Hysterese einzubauen(sonst schaltet das Relais ständig hin und her, was zu Verschleiß führt.).
    it works best if you plug it (aus leidvoller Erfahrung)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •