-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Maturaprojekt: Kraftmessplattform

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830

    Maturaprojekt: Kraftmessplattform

    Anzeige

    Um den schulinternen Windkanal aufzurüsten haben wir eine Kraftmessplattform entwickelt, die Kräfte und Momente in allen Ebenen messen kann. Ausgehend von manfs Saitenexperimenten konstruierten wir eine Stuartplattform welche auch drei gleichseitigen Dreiecken ruht.





    Eine Saitenkraftmesszelle besteht aus einem Hüllrohr, welches sich bei Krafteinwirkung verkürzt, einer gegen das Hüllrohr vorgespannten Saite und einer Spule. Wird das Rohr gestaucht, ändert sich die Frequenz der Saite und die Spule kann diese messen (das anschlagen der Saite erfolgt durch einen Spannungsimpuls der an die Spule angelegt wird).



    Da wir keine Infos im Netz gefunden haben bauten wir insgesamt drei verschiedene Versionen von Messzellen und suchten die beste Befestigungs-/Saiten Kombination.



    Da sich das die Saite umgebende Hüllrohr bereits bei geringen Temperaturabweichungen unzulässig längt und so die gewonnenen Daten unbrauchbar machen würde führten wir die Vorversuche in einem behelfsmäßig temperiertem Ölbad durch.



    Noch fehlen teile der Elektronik (bin gerade am bestücken), die Mechanik ist bereits fast vollständig.



    sorry wegen der großen bilder

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Auf was für einer Schule bist du? Hilfe ^^

    Sieht definitv Professionell aus, respekt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von BlackDevil
    Auf was für einer Schule bist du? ...
    Projekt und Wohnort lässt eine Annahme zu: HTL. Das ist ein österreichisches Spezialkonstrukt. Diese Höhere Technisch Lehranstalt ist sozusagen eine berufsorientierte Ausrichtung der Oberstufe einer Mittelschule (also nach der gesetzlichen Schulpflicht, im weitesten Sinn etwas ähnliches wie die Oberstufe eines technisch-naturwissenschaftliches Gymnasium oder einer Fach-Oberschule in DE). Abschluss ist eine Reifeprüfung (im österreichischen Bildungskonzept die Matura) mit allgemeiner Hochschulreife. Sonderweg der Österreichischen Bildung ist nun, dass nach einer mehrjährigen (ich glaube nach drei oder vier Jahren) ingenieurmässigen Berufstätigkeit der Titel "Ingenieur" verliehen wird.

    Oft ist an die Schulen auch eine Versuchsanstalt angegliedert (Materialprüfung etc). Damit ist die sehr gute technisch-praktische Ausbildung recht eng an aktuelle industrielle Praktiken und Probleme angelehnt. Meiner Meinung nach (obwohl ich nach vier Jahren von so etwas verwiesen wurde) eine recht gute Alternative zur (deutschen) Fachhochschule. Der akademische Ingenieur hat mit DIESER Grundlage ausserdem den Vorteil der praktischen Ausbildung in vielerlei Richtungen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    @all aber aufpassen die Österreicher unterscheiden sehr streng zwischen Ingenieur und Diplom Ingenieur! So gesehen ist der einfach Ingenieur auch kein akademischer Grad wie in Deutschland.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Na vielen Dank für den Hinweis. Wenn ich´s gewußt hätte, dass es für Dich wichtig ist, hätt ich es hingeschrieben.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    @BlackDevil: danke

    wobei abschließend noch gesagt werden muss dass diese jahr die letzten dipl. ings auf den markt kommen, danach gibts nur noch bachelor of science engineering, wohingegen der dipl ing HTL weiterhin bestehen bleiben dürfte (htl ausbildung+praxis+"schriftliche projektarbeit"). ist aber auch kein akademischer titel.

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Bachelor of science engineering? Nie gehört, ich kenn nur den Bachelor of engineering - den ich ja auch anstrebe (Leider, Ing wär mir lieber ...)


    Ich hab mir sowas wie HTL schon gedacht, aber 19, solch eine Professionalität und das auf ner Schule find ich trotzdem krass

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    ja, der heuer beginnende MCI lehrgang berechtigt zum führen dieses abstrusen tietels (wäre auch gern dipl ing geworden, obwohl master hat auch etwas)

    bei der konstruktion brach der casemodder durch, daher auch plexi und kein alurohr.

    das schönste teil an der ganzen sache ist aber die heizung:


    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    30
    Beiträge
    263
    Wow,
    Ist die Heizung Marke Eigenbau?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    ja, musste leider sein, da die verfügbaren heizungen leider sehr dick (mehr oder weniger für wasserboiler), und da diese sehr träge reagieren haben wir selber eines gewickelt.

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •