-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Avr Dragon Fehler

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    8

    Avr Dragon Fehler

    Anzeige

    Ich will mit AVR Dragon Atmega88 programmieren.aber ich weiss nicht,wie soll ich mit Computer verbinden..Ich habe schon probiert aber es gibt immer "Connect failed"
    Es schreibt.:
    Note that a tool cannot be used for programming as long it is connected in a debugging sesion.In tahet case, select "stop Debugging" first.
    aber hab ich alles kontrolliert.zwischen ISP und Atmega88 alle Verbindungen sind richtig
    Wo ist das Problem?
    Kann jemand bitte mir helfen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Könnte es sein, dass AVRstudio noch im Debug modus ist ? Die Englische Meldung hat nichts mit der hardware verbindung, sondern mit dem Zustand von AVRstudio zu tun. Man muß auch noch sehen welche der 3 möglichen Verbindungen (SPI,Debugwire oder JTAG) gewählt wird.
    Meiner Erfahrung nach sind einige Versionen von AVRstudio nicht immer ganz zuverlässig und gegentlich muß man auch mal neu starten.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    8
    Hallo
    ich bekomme neue "ISP Mode Fehler" .

    Setting mode and device parameters.. OK!
    Entering programming mode.. FAILED!
    Leaving programming mode.. OK!

    Es gibt 2 Mode und waehle ich "ISP Mode".mein Quarz 18,432 Mhz und ISP Frequenz soll 1/4 von Takt Frequenz.Ich habe alle Frequenzen probiert aber bekomme ich immer dieser Fehlermeldung

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    wie hast du die fuse für den reset pin gesetzt ? wenn der pin auf ausgang steht, kommst du nurnoch per HV-programmer in den chip ... benutze ich am liebsten auch wenns ne hässliche verkabelung iss

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    8
    Das ist meine erste Versuch mit uC.und weiss ich nicht genau, wie soll die Einstellungen machen?
    oder wo soll ich erstens anfangen?
    ISP Mode Error
    Quick Tips:Verify that the device is placed in the correct socket,and that the ISP cable is properly connected.Check thatthe ISP programming frequecy specifed on the Main page is well below 1/4 of the clock frequency of the device. extra precution should be made when using CKDIV fuse an /or Clock Prescaler Register(CLKPR) on parts supporting this.

    Ich habe ISP Kable kontrolliert.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    wie programmierst du? in system ? aufgesteckt auf die AVR dragon erweiterung (vll. hab ich grad das falshe gerät im sinn und meine n anderes)? hast du die fuses verändert ? prüfe das du weder ISP/SPIEN fuse noch die fuse füe den reset (RESEN oder so müsst die glaube heissen) nicht disabled hast, sonst kannst du nicht über ISP programmieren , einerseits weil das interface aus wäre(SPIEN disabled) oder der Programmer den resetpin nicht auf low ziehen kann (RSEN disabled) ... wenn du im system programmierst, wie ist der resetpin angeschlossen? liegt er über einen 5-10k Ohm an VCC kleinere widerstände könnten stören, ist GND und VCC auch mit dem dragon verbunden? der erkennt sonst die betriebsspannung net

    EDIT wenn du dir auf den dragon einen sockel aufgelötet hast, steck den controller mal da drauf und verkabel ihn für HV-Programmierung und liess darüber aus, damit umgehst du FAST alle fuses, auch die frequenzfuses, nur wenn HV proggen disabled ist kannste den chip nicht mehr ansprechen

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    8
    Ich bin dankbar für Hilfe.aber ich bin echter AnfängerinIch habe nichts verändert..ich weiss nicht, wie einstellen kann
    (und entschuldige aber mein Deutsch ist nicht so gut.)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    macht doch nix, vor nicht allzulanger zwit war ich auch mal anfänger, jetzt bin ich bestenfalls fortgeschritten ....

    aber nochmnal zu meinen fragen,

    WIE wird programmiert? chip eingelötet und verbunden über 6 draht SPI ??
    oder hast du dir nen sockel auf den dragon gelötet und steckst ihn nur auf ?

    wenn es extern ist:
    hast du auch GND und VCC an die referenzeingänge des dragon angeschlossen damit er weis mit wieviel spannung er arbeiten muss?

    ansonsten:
    kannst du nicht irgendwie den chip für high voltage programming anschliessen ? damit hab cih am wenigsten probleme, zumal ich keine 8MHz Quarze für meine meg8 vom asuro habe und deshalb permanent HV-Progge kann ichs auch nur weiterempfehlen, wenn man die möglichkeit hat

    EDIT



    auf der rechten seite die linken pins habe ich mit buchsenleisten ausgestattet die nächste reihe ebenso, das ist meine steckbrücke und ganz rechts ist dann der platz für nen 16er sockel und nen 32er oder wieviel pins waren dfas nochmal ?

    wenn du nen anderen Programmer hast, sags, damit ich nicht in die falsche richtung gehe

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    8
    Ich programmiere mit AVR Studio 4.Ich habe 2 Platine eine für uC( Mega88 Prototype) und andere für AVR Dragon .Zwischen die Platine gibt es ISP Kabel 6 to 10 Pin.ich habe ISP pin und Mikrocontroller Pins kontrolliert, ob gut gelötet oder nicht?

    der Socket auf den Dragon eingelötet und habe ich nur die Kabel gesteckt.

    ich habe GND und VCC an die referenzeingänge des dragon nicht angeschlossen .auf der Dragon gibt es nur 2 Kabel eine USP andere ISP. und ich weiss nicht ,wie viel Spannug arbeitet er

    ich habe einmal mit PP/HVSP Mode programmiert. dann habe ich gleiche Fehlermeldung.

    Können Sie mich hoffentlich verstehen?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    er braucht aber die spannung vom board in dem programmiert wird!!!



    an +5V muss auch die VCC des mega88 angeschlossen werden!!!

    und GND logisch an GND des meg88

    sonst kann es nicht funktionieren, ausserdem die frage, WIE ist der resetpin auf deinem board beschalten ?

    ^_^

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •