-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Atmega Entwicklungsboard --- Phase1

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607

    Atmega Entwicklungsboard --- Phase1

    Anzeige

    Hi

    Da ich jetzt endlich mit dem Programmieren von Microcontrollern anfangen wil und einfach nicht das passende Board finde habe ich mich zum Selbstbau Entschlossen. Eine günstige Möglichkeit die Platine Ätzen zu lassen habe ich auch gefunden.

    Phase1
    In Phase 1 habe ich mir überlegt welche Materialien ich verwende und wie der ganze Spaß am Ende aussehen soll.
    Für die Steckverbinder der Spannungsversorgung entschied ich mich für das Ria Stecksystem 3,5 (Reichelt AKL183) - einfach weil ich noch ein paar da habe und das ein recht Stabiles System ist (Reichelt bietet kein Phönix ... leider). Für die Flachband-Platinen Verbinder entschied ich für Micromatch Messer/Federleisten. Einfach weils gut ausschaut und recht Stabil ist und in meinen Augen angenehmer zu stecken ist als die normalen Pinleisten.
    Ansonsten ist alles sehr einfach aufgebaut. Einfach die Ports nach ausen geführt. Ein Quarz kann, falls gewünscht, extra aufgesteckt werden (würde ich dann mit 2 Kondensatoren auf Streifenraster Löten). Generell war die Überlegung das ich eventuelle Platinen mit Tastern/LEDs/I2C oder was auch immer Steckbar mache und ohne Flachkabel direkt aufstecke. Das sollte mit den Micromatch auch kein Problem sein.
    Ich hab die Schaltbilder und Layouts mal in ein PDF gepackt. Da ich keinen Platz mehr habe um im Forum Dateien hoch zu laden und auch nicht mehr finde wie ich diese Lösche ...

    http://rapidshare.de/files/39519313/mega32.pdf.html

    Als ISP entschied ich mich für den hier:
    http://www.embedded-projects.net/index.php?page_id=135

    Viel spaß beim Ansehen. Ich hoffe doch das ich jetzt endlich mal dazu komme das ganze herzustellen und zu benutzen...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Ich weis das das alles nicht Spektakulär ist aber Kritik wäre Willkommen, man kann ja immer was verbessern nicht wahr

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    25
    Beiträge
    384
    Hi,

    kann es sein das du die ISP Schnittstelle vergessen hast? Ansonsten würde ich mit schon auf das Board ein paar LEDs löten, aber das ist Geschmackssache.

    mfg
    Erik

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Hallo, Danke für deinen Post. X4 ist der ISP


    Edit: Nachdem ich nun weis das die Platine, so wie oben, 11.40 kostet und ich dank einen Programmfehler in Eagle alles noch mal neu machen darf, werde ich noch 8 Taster + LEDs auflöten - und zwar so das ich die mit den Pins verbinden kann wie ich lustig bin

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    25
    Beiträge
    384
    Hmm, mist jetzt wo du es sagst seh ichs auch .

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Macht nichts, meistens findet man da gesuchte unter einer kleinen Menge nicht weil man das vermeindlich Komplizierte sucht und meist findet man den Baum vor lauter Bäumen nicht

    Da ich sowieso Umplanen muss, würde mich mal Interessieren wo man "Print-Bananenbuchsen" findet (in Eagle und im Netz)? Bei Schuricht gibt es etwas Ähnliches das sich Laborbuchse Schimpft, allerdings sind die die ich meine direkt in die Platine eingelötet, Quasi ein Loch in welches man einen Bananenstecker einsteckt und sich freut ...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Okay ich hätte zwar jetzt wieder ein Layout fertig, allerdings gefällt mir das alles noch nicht so wirklich ...

    Gibt es keine Kauflösung für den Mega16/32 mit USB und etwas ausstattung für um die 50€?

    Grüße

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    300 Leser und niemand mehr da der helfen kann?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    25
    Beiträge
    384
    Also ich könnte dir das MyAVR Board empfehlen. Das ist recht Preisgünstig und hat drei LEDs einen Piepser, 2 Potis und 2 Taster on board. Das ganze kann man über den Programmer MySmartUSB programmieren. Den Programmer kannst du zudem als Spannungsversorgung und für andere Projekte benutzen. Allerdings hat das Board nur einen ATMega8. Man könnte das ganze aber mit einer zusätzlichen Platine erweitern. Hier der Link: http://www.myavr.de/shop/article.php?artDataID=34 .

    Ein anderes preisgünstiges Board ist das Atmel Evaluation Board von Pollin, das mit knap 15€ sehr billig ist, aber leider kein Programmer beinhaltet, da müsstest du dich dann woanders umschauen. Best.Nr. 810 046 auf www.pollin.de .

    mfg
    Erik

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    myAVR Board 2 PLUS USB, Bausatz dieses? Bin mir nur nich sicher obs den Mega32 unterschützt ...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •