-
        

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Wie Relais hinter US-Sensor entprellen ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Elu
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    315

    Wie Relais hinter US-Sensor entprellen ?

    Anzeige

    Hallo, ich habe eine US-Sensor-Platine mit anschließender Relaiskarte, wie unten dargestellt, aufgebaut. Beim Erfassen eines Gegenstandes kommen die Signale von dem Sensor nicht so, das das Relais reibungslos ein-bzw. ausschaltet. Das Relais schaltet teilweise unter Geräuschentwicklung ein- und aus. Hinter dem Relais habe ich eine Timerschaltung mit NE555, die jeweils mit dem ersten Schaltvorgang des Relais anläuft und dann von dem "Tanzen" des Relais nicht mehr beinflusst wird. Lediglich das Geräusch des Relais stört mich und ich habe Bedenken, dass das Relais nicht lange mitmacht.

    Kann mir jemand eine Lösung vorschlagen, wie ich das Relais bzw. die Schaltung entprellen kann ?
    Gruß Elu
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken relaiskarte_kemo_b197.jpg   us-platine_kemo_b214.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    hallo elu,

    ich würde einen großen elko ( ungefähr 1000 µF) zwischen IN und GND (in deinem fall -) anschließen!
    wenn dann ein signal von der schaltung kommt, und es an manchen stellen einbricht, so werden diese stellen durch den elko "überbrückt".

    mfg
    chris

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Also du kannst dir auch ganz einfach das Relais sparen und z.b. durch einen Optokoppler (galvanische Trennung) ersetzen oder aber einfach den Emitter Anschluss des Transistors wo jetzt das Relais dran hängt als Signaleingang für deinen NE555 nehmen. Ich meine aber das der NE555 einen negativen Impuls braucht am Eingang von daher müsstest du dann das Signal noch invertieren.

    Das Relais ist in deiner Anwendung ja eigentlich überflüssig, da du ja nur einen minimalen Strom benötigst zum triggern des Ne555 Timers.

    Die Lösung mit dem Elko geht natürlich auch aber wie gesagt: Das Relais ist eigentlich überflüssig.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Elu
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    315
    Hallo Chris, das mit dem Elko ist eine Superlösung und funktioniert einwandfrei. Vielen Dank.

    Hallo oZe, mit dem Optokoppler werde ich die nächste diesbezügliche Schaltung aufbauen. Ich habe noch ein paar CNY17 in der Bastelkiste. Auch Dir vielen Dank für den Hinweis.

    Ein schönes Wochenende wünscht Euch
    Elu

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ein Relais sollte man nicht ohne Freilaufdiode über einen Transistor schalten. Die Fehlende Freilaufdiode kann zu Fehlfunktionen oder Beschädigung des Transsitors führen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Elu
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    315
    Hallo Besserwessi, das mit der Freilaufdiode an Relais realisiere ich auch immer. Aber Du siehst ja, das ist eine Relaiskarte von KEMO als Fachfirma und die wollen wahrscheinlich einsparen.
    Elu

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Es gint ein paar Relais, da ist die Freilaufdiode mit drin. Dadurch ist dann aber auch eine POlung vorgegeben. Bei den ganz alten relais, gab es mal welche, die hatten eine zusätzliche Kurzschlusswicklung mit drin um die Induktionsspannung zu berenzen, da könnte es ausnahmsweise auch mal ohne Freilaufdiode gehen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Elu
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    315
    hallo elu,

    ich würde einen großen elko ( ungefähr 1000 µF) zwischen IN und GND (in deinem fall -) anschließen!
    wenn dann ein signal von der schaltung kommt, und es an manchen stellen einbricht, so werden diese stellen durch den elko "überbrückt".

    mfg
    chris
    Hallo, ich muss diesen Thread noch einmal aktivieren, da bei mir ein Problem aufgetreten ist und ich einen Hinweis benötige.
    Ich habe in die US-Abstandswarnerschaltung (siehe meinen Ausgangs-Thread) den von Chris vorgeschlagenen Elko eingebaut. Jetzt, nach längerer Zeit, habe ich die Schaltung in Betrieb genommen. Nach einigen Schaltvorgängen funktioniert die Schaltung nicht mehr, obwohl sie vorher ohne Elko in Ordnung war. Ich habe den Elko wieder entfernt und weiß jetzt nicht, wie rum ich diesen eingebaut hatte. Kann es sein, dass der Elko, weil ich ihn vielleicht verkehrt eingebaut hatte, einen Schaden in der Schaltung angerichtet hat.
    Ich habe noch eine gleiche Platine aufgebaut und möchte den Elko, den ich unbedingt zum Entprellen benötige, erst einbauen, wenn ihr mir bestätigt, dass dieses die richte Einbaurichung ist:

    Elko-Plus an 5 Volt
    Elko-Minus an IN


    Oder gibt es eine andere Möglichkeit, das Relais zu entprellen ?

    Ich bitte um Eure Hilfe.
    Gruß Elu

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Elu
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    315
    Hallo, ich weiß nicht, wie ich mein vorhergehendes Posting ändern kann. Meine Angaben sind natürlich falsch und müssen richtig heißen:

    Elko-Plus an IN
    Elko-Minus an GND


    Ich bitte das Versehen zu entschuldigen.
    Elu

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    also ich denke, dass 1000uF zwischen IN und GND bestimmt ursprünglich ein missverständnis war. das kann doch keiner gemeint haben! oder?

    wenn so ein dicker elko da drinne war, ist es wohl an der zeit mal T1 und D2 auf der US-Platine zu prüfen. da ist wohl dann jetzt was platt.

    der elko darf da nicht hin, meine ich !

    gruss klaus

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •